www.sharkonomics.com

Sharkonomics von Stefan Engeseth verbreitet Angst und Schrecken unter Marktführern

Stockholm (ots/PRNewswire) - Haie sind nicht nur die geachtetsten Killermaschinen, die die Natur zu bieten hat - sie sind auch extrem strategische und effiziente Räuber. Aus ihrem Verhalten und ihren Instinkten lassen sich Lektionen für Unternehmen jeglicher Grösse ableiten, die ihre Konkurrenten attackieren wollen.

Stefan Engeseth, Autor des neuen Buchs Sharkonomics, behauptet, um Marktführern Marktanteile streitig zu machen, müsse man aufmerksam sein, für Präsenz sorgen und bereit sein, sich mit Stärkeren anzulegen. Engeseth hat aus den Verhaltensmustern des Haifischs eine Reihe von äusserst praktischen Geschäftsstrategien geschaffen - unter anderem: überraschend zuschlagen, ein sensorisches System entwickeln, im Rudel jagen, sowie blinde Flecke ausfindig machen. Je härter umkämpft der Markt ist, auf dem man sich bewegt, umso effizienter können die Sharkonomics sein. Schliesslich haben Haie mehr als 420 Millionen Jahre Zeit gehabt, sich zu entwickeln und sind nach wie vor die erfolgreichsten Jäger in ihrem Bereich.

Warum Sharkonomics?

Einfach gesagt: Die Natur ist schlichtweg klüger als Organisationen wie Stanford, Harvard, MIT, McKinsey, Boston Consulting Group, Bain, IBM, Apple und all die übrigen Fortune-500-Unternehmen. In der Natur müssen Haie in Bewegung bleiben, wenn sie überleben wollen. In der Geschäftswelt hingegen verhalten sich die meisten Marktführer statisch, weil sie in ihrer eigenen Geschichte gefangen sind - und früher oder später enden sie als Futter für die Haie. Haie halten sich nicht mit endlosen Powerpoint-Präsentationen auf; sie holen sich ihren Happen vom Marktanteil. Sharkonomics zeigt, wie die Logos der Marktführer mehr Bisswunden abbekommen als eine Robbe nach einem Haipicknick.

Es geht nicht nur um den Angriff

Sharkonomics enthält auch Taktiken für Unternehmen, um sich gegen einen Haiangriff zu verteidigen. Es ist wichtig, zu betonen, dass die Sharkonomics von der Natur inspiriert sind, aber Engeseth nicht die Absicht hat, Angst und Schrecken zu verbreiten - ausser vielleicht in der Vorstandsetage!

Einen Appetithappen aus diesem neuen Buch finden Sie unter http://www.sharkonomics.com

Für weitere Informationen, Videos und Leseproben sowie Empfehlungen besuchen Sie bitte http://www.sharkonomics.com.

Über den Autor

Stefan Engeseth ist einer der kreativsten geschäftlichen Köpfe Europas und ein gefragter Redner. Er ist ausserdem als Berater und CEO für Detective Marketing(TM) tätig.

Sharkonomics: How to Attack Market Leaders erscheint im April 2012 bei Marshall Cavendish und wird 10,99 GBP kosten. Es ist weltweit in allen guten Buchhandlungen sowie über Amazon.co.uk, Amazon.com und Amazon.de erhältlich.

Das Buch wird empfohlen von: Prof. Philip Kotler, Brian Solis und Merci Olsson, Marketing and Communications Director, Nobelprize.org. Lesen Sie mehr unter http://www.sharkonomics.com.

- Kontaktinformation: stefan@sharkonomics.com oder rufen Sie Stefan unter Tel.: +46704443354 an.

- Pressebereich (Buchtitelbild, Bilder von Haien, Autorenportrait und Grafiken) http://www.detectivemarketing.com/press-room



Das könnte Sie auch interessieren: