Terra Nova Minerals Inc.

Terra Nova Minerals Inc. verkündet Übernahme und Finanzierung

Calgary, Alberta (ots/PRNewswire) - /NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA BESTIMMT/

Übernahme

Terra Nova Minerals Inc. ("Terra Nova" oder das "Unternehmen") freut sich, die Unterzeichnung einer auf den 19. März 2012 datierten Absichtserklärung ( "Absichtserklärung") mit der Holloman Energy Corporation ("Holloman") aus Houston, Texas über eine Betriebsbeteiligung von 55 % an zwei am Westhang des Copper Basin im Staat Südaustralien gelegenen Onshore-Erdölexplorationslizenzen bekanntgeben zu können (die "Übernahme"), und zwar PEL 112 (mit einer Fläche von 2.196 kmsquared) und PEL 444 (mit einer Fläche von 2.358 kmsquared) (zusammen: die "Lizenzen", einzeln: eine "Lizenz").

Mit Abschluss der Absichtserklärung musste Terra Nova eine nicht erstattbare Zahlung von 100.000 US-Dollar an Holloman leisten und innerhalb von 15 Tagen nach der behördlichen Genehmigung der Absichtserklärung eine weitere Zahlung von 250.000 US-Dollar (erstattbar im Falle des Nichtzustandekommens einer endgültigen Vereinbarung). Innerhalb von zehn Geschäftstagen nach dem Datum einer endgültigen Vereinbarung gemäss der Absichtserklärung wird Terra Nova 1.000.000 Anteile seiner Stammaktien an Holloman ausgeben.

Ferner verpflichtet sich Terra Nova dazu, innerhalb von 15 Tagen nach der behördlichen Genehmigung der Absichtserklärung 4,0 Mio. australische Dollar (AUD) und bis zum 1. Mai 2012 weitere 700.000 AUD in einen Trust einzuzahlen. Bei Abschluss der endgültigen Vereinbarung sollen diese Mittel von Terra Nova dazu eingesetzt werden, ein Programm zur seismischen Erfassung durchzuführen. Nach der Zahlung dieser Geldbeträge wird Holloman 20 % Betriebsanteile für jede Lizenz an Terra Nova übertragen und in dessen Namen registrieren.

Zusätzlich verpflichtet sich Terra Nova laut der Absichtserklärung dazu, am oder vor dem 1. November 2012 die zusätzliche Summe von 4,5 Mio. AUD in den Trust einzuzahlen. Diese Mittel sollen von Terra Nova dazu eingesetzt werden, ein Bohrprogramm für drei Bohrlöcher unter den Lizenzen auszuführen (das "Anfangsbohrprogramm"), an Stellen, die von Terra Nova ausgesucht werden sollen, wobei mindestens ein Bohrloch pro Lizenz gebohrt werden soll. Falls eines der Bohrlöcher aus dem Anfangsbohrprogramm den Test für eine wirtschaftlich sinnvolle Förderung von Erdöl oder Erdgas bestehen sollte, ist Terra Nova dafür verantwortlich, 50 % der gesamten aufgelaufenen Kosten zur Erschliessung dieses Bohrlochs zu übernehmen, während die derzeitigen Anteilseigner entsprechend ihrer jeweiligen Betriebsanteile für die verbleibenden 50 % dieser Kosten verantwortliche sind.

Darüber hinaus hat Terra Nova die Möglichkeit, am oder vor dem 1. März 2013 zusätzliche 4,5 Mio. AUD in einen Trust einzuzahlen, um aus diesen Mitteln ein zusätzliches Bohrprogramm mit drei Bohrlöchern unter den Lizenzen durchzuführen (das "Optionale Bohrprogramm"), wieder an von Terra Nova zu bestimmenden Stellen und mit denselben Verpflichtungen in Bezug auf die Gesamtkosten für positiv zur kommerziellen Förderung getestete Bohrlöcher wie beim Anfangsbohrprogramm.

Bei Bohrung und Aufgabe oder Abschluss der jeweiligen Bohrlöcher aus (i) dem Anfangs-Bohrprogramm oder (ii) dem optionalen Bohrprogramm innerhalb bestimmter Zeiträume erwirbt Terra Nova ein Anrecht auf zusätzliche 5,8333 % Betriebsanteil für jede Lizenz (insgesamt 17,5 % Betriebsanteil im Fall eines Abschlusses des Anfangsbohrprogramm und weitere 17,5 % Betriebsanteil im Fall eines Abschlusses des optionalen Bohrprogramms), bis zu einem gesamten Betriebsanteil von 35 % bei einer Ausführung sämtlicher Bohrungen (55 % unter Einbeziehung der Ansprüche aus den seismischen Einkünften).

Terra Nova wird in Bezug auf die Bohrarbeiten an sämtlichen in der Absichtserklärung genannten Bohrlöcher als Betreiber auftreten.

Die Übernahme unterliegt den üblichen Abläufen in puncto Sorgfaltspflicht, Teilhabe Dritter an den Betriebsanteilen, Unterzeichnung der endgültigen Vereinbarung und behördlichen Genehmigungen.

Finanzierung

In Verbindung mit der Übernahme unterzeichnete Terra Nova eine auf den 23. März 2012 datierte Absichtserklärung (die "Absichtserklärung") mit dem auf wirtschaftlich angemessener Basis als Vertreter agierenden Unternehmen die Macquarie Private Wealth Inc. (Kanada) (der "Agent"), gemäss derer Terra Nova eine von einem Broker vermittelte Privatplatzierung von Einheiten (die "Einheiten") für einen Gesamtbruttoerlös von bis zu 20 Mio. kanadischen Dollar (CAD) ausführen will (die "Finanzierung"). Die Einheiten werden zu einem Preis von 0,25 CAD pro Einheit angeboten werden und bestehen aus einer Stammaktie von Terra Nova (die "Stammaktien") und einem Stammaktien-Kaufoption ("Option"). Jede Option berechtigt den Zeichner zum Kauf einer weiteren Stammaktie zum Preis von 0,30 CAD innerhalb von 24 Monaten nach dem Schlusstermin. Unter Einhaltung einer dreissigtägigen Benachrichtigungspflicht gegenüber dem Zeichner beschleunigt sich das Ablaufdatum der Optionen, falls die Stammaktien an zwanzig aufeinander folgenden Börsentagen für mehr als 0,70 CAD gehandelt werden. Der Agent hat die Option erhalten, den Umfang der Finanzierung um bis zu 10 % zu erhöhen. In Verbindung mit der Finanzierung wird der Agent eine Barkommission im Gegenwert von 8 % der Bruttoerlöse erhalten, die im Rahmen der Finanzierung erwirtschaftet wurden. Ferner hat der Agent auch ein Agentenvorrecht zum Kauf einer Anzahl von Stammaktien, die 8 % der Gesamtzahl an im Rahmen der Finanzierung verkauften Einheiten entspricht (die "Agentenoptionen"). Die Agentenoptionen sind für einen Zeitraum von 24 Monaten nach Abschlussdatum zu einem Preis von 0,25 CAD einlösbar. Ausserdem erhält der Agent eine Unternehmensfinanzierungsgebühr und eine Rückerstattung seiner Ausgaben im Zusammenhang mit der Finanzierung.

Die Stammaktien und Optionen, welche die Einheiten, Agentenoptionen und die (wo anwendbar) als Einlösung oder Ausübung derartiger Sicherheiten ausgestellten Stammaktien darstellen, unterliegen einer Vorhaltezeit von vier Monaten und einem Tag nach Schlusstermin, in Übereinstimmung mit den Regulierungen und Praktiken der TSX Venture Exchange und dem geltenden kanadischen Wertpapierrecht.

Der Abschluss der Finanzierung unterliegt der Erfüllung handelsüblicher Vorbedingungen für Abschlüsse, einschliesslich der Anerkennung durch die TSX Venture.

Die Bruttoerlöse der Finanzierung werden zur Finanzierung der Übernahme eingesetzt.

Die Stammaktien von Terra Nova sind derzeit vom Handel ausgeschlossen und werden so lange vom Handel ausgeschlossen sein, bis die TSX Venture der Übernahme zugestimmt hat und eine nachfolgende Presseerklärung von Terra Nova erscheint, welche auch eingehende geologische Informationen über die Lizenzen enthalten wird.

Unternehmensstrategie

Norman J. Mackenzie, der kürzlich ernannte Vorstandsvorsitzende von Terra Nova, erklärte mit Bezug auf diese Gelegenheit, das Unternehmen in eine neue Richtung zu lenken: "Ich bin höchst erfreut und sehr zuversichtlich, dass die Anschaffung von 3D-Seismikeinrichtungen auf den Grundstücken, welche Gegenstand dieser Übernahme sind, zu einer Vielzahl an Bohrstellen führen wird. Die steuerlichen Vorgaben in Australien sind verlockend, und betriebliche Infrastruktur, Ausrüstung und Personal ohne weiteres zu bekommen."

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Zusammenhang mit der angekündigten Übernahme und der angekündigten Finanzierung und andere Aussagen, die keine historischen Fakten sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen wesentlichen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen. Die Ergebnisse und Ereignisse, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt werden, können erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen und Ereignissen abweichen. Infolgedessen wird davor gewarnt, diesen zukunftsgerichteten Aussagen allzu grosse Aussagekraft beizumessen.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen gewissen Faktoren, darunter Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse sich erheblich von dem unterscheiden, womit derzeit zu rechnen ist. Zu diesen Faktoren gehören die Erwartung, dass Übernahme und Finanzierung wie geplant vonstattengehen, die Förderung von Erdöl und Erdgas, Entwicklung, Ausbeutung, Produktion, Marketing und Transport, Marktverlust, Unbeständigkeit der Rohstoffpreise, Währungsschwankungen, Ungenauigkeiten in der Schätzung von Bodenschatzvorkommen, Umweltrisiken, Konkurrenz von anderen Produzenten, die Unfähigkeit zum Erhalt von Bohrtürmen und anderen Diensten, fehlerhafte Einschätzung der übernommenen Werte, die Unfähigkeit zur Abwicklung endgültiger Einigungen über Geländearrangements, die Unfähigkeit zur Umsetzung der veranschlagten Gewinne aus der Übernahme, Scheitern oder Verzögerung bei der Erlangung gesetzlicher Genehmigungen und die Fähigkeit zum Zugriff auf ausreichende Mengen von Kapital aus internen und externen Quellen, Abhängigkeit von massgeblichen Personen, regulatorische Risiken und Verzögerungen, darunter Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb der nötigen Lizenzen und Genehmigungen sowie Umwelt- und Versicherungsrisiken

Zukunftsgerichteten Aussagen sollte keine übermässige Bedeutung beigemessen werden, und man sollte sich zu keinem Zeitpunkt auf diese Aussagen verlassen. Das Unternehmen kann sich dazu entscheiden, ist aber keinesfalls dazu verpflichtet und hat nicht vor, diese Aussagen zu irgendeinem Zeitpunkt zu aktualisieren, ausser in den Fällen, wo dies vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist.

Diese Pressemitteilung soll kein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots darstellen. Desweiteren sollen diese Wertpapiere nicht nach der Rechtsordnung eines Staates der Vereinigten Staaten verkauft werden, unter der ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Zulassung der Wertpapiere gemäss den Wertpapiergesetzen dieser Rechtsordnungwiderrechtlich wäre. Die Wertpapiere, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, wurden nicht und werden nicht unter dem Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht ohne Registrierung oder eine gültige Ausnahme von den Regulierungsanforderungen angeboten oder verkauft werden.

Über Terra Nova Minerals Inc.

Terra Nova Minerals Inc. ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Calgary mit Stammaktien, die an der TSX Venture Exchange unter dem Zeichen "TGC" gehandelt werden.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (nach der Begriffsbestimmung in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) erklären sich verantwortlich für die Richtigkeit und Genauigkeit dieser Mitteilung.

Für weitere Informationen: Terra Nova Minerals Inc. Norman J. Mackenzie Chief Executive Officer +1(403)815-5204 nmackenzie1@yahoo.ca



Weitere Meldungen: Terra Nova Minerals Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: