Vascular Insights LLC

Behandlung von venösen Unterschenkelgeschwüren mit ClariVein® auf europäischer Konferenz vorgestellt

Madison, Connecticut (ots/PRNewswire) - Die Ergebnisse der Behandlung von venösen Unterschenkelgeschwüren mit dem ClariVein(R) Katheter wurden am 13. März auf dem 16. European Vascular Course in Maastricht, Niederlande, vorgestellt.

Das ClariVein(R) Gerät kombiniert die mechanischen und chemischen Vorgangsweisen zur ambulanten Behandlung von Venen. In einer Videopräsentation diskutierte Rick V. Bernstein MD FACS aus Las Vegas, Nevada, USA, Fallpräsentationen von venösen Unterschenkelgeschwüren, bei denen andere Behandlungsmethoden nicht angebracht sind.

"Meine Ergebnisse sind äusserst ermutigend", erklärte Dr. Bernstein. "Meine Patienten wollen nichts anderes, als dass ihr beschwerliches Leben mit venösen Geschwüren endet, und das mit so geringem Aufwand wie möglich von ihrer Seite. In meiner Praxis war der Einsatz von ClariVein(R) bei hartnäckigen venösen Unterschenkelgeschwüren äusserst erfolgreich. ClariVein(R) ermöglicht eine nicht-thermische Venenverödung, die keine Schwellbetäubung erfordert und deshalb hohen Patientenkomfort bietet. Druckschäden sind beschränkt und es besteht kein Risiko, dass Nerven beschädigt werden. Die Ergebnisse sind ausgezeichnet."

Der ClariVein(R) wird von Vascular Insights LLC (http://vascularinsights.com) aus Madison, CT, hergestellt. Das Unternehmen ist im Bereich des Designs, der Entwicklung, der Herstellung und des Vertriebs von medizinischen Geräten für die minimalinvasive Behandlung von peripheren Gefässerkrankungen tätig.

Kontakt: Joseph Mullally Director of International Sales Vascular Insights LLC j.mullally@vascularinsights.com +1-203-446-5709



Das könnte Sie auch interessieren: