Mexico Tourism Board

Mexiko begrüßt Führer der T20 und des World Travel And Tourism Council (WTTC)

Mexiko-stadt (ots/PRNewswire) - Mexikos Ministerium für Tourismus und das Mexico Tourism Board freuen sich, in dieser Woche die Führer der T20 und des WTTC in Merida an der Riviera Maya für zwei Veranstaltungen begrüßen zu dürfen: das vierte Treffen der T20 Minister für Tourismus und der WTTC Regional Summit der amerikanischen Staaten.

Mexikos Ministerin für Tourismus, Gloria Guevara betonte, dass beide Veranstaltungen äußerst wichtig für die Stärkung der Tourismusbranche sind und eine entscheidende Antriebskraft für die Weltwirtschaft darstellen.

Ministerin Guevara unterstrich, dass diese Treffen dem Ansehen Mexikos auf internationaler Ebene zugutekommen und eine Gelegenheit bieten, die reichhaltigen touristischen Angebote Mexikos wahrzunehmen, wie die Welt der Maya, kulinarische Routen, mystische Städte, weltberühmte Strände und archäologische Fundstätten.

Das T20 Treffen wird am 15. und 16. Mai in Merida, Yucatan abgehalten. Die Tourismusminister der 20 höchstentwickelten Staaten werden in diesem Kreis das Thema ?Tourismus: eine Chance, Arbeitsplätze zu schaffen" diskutieren.

Darüber hinaus wird dieses Treffen von großer Bedeutung für den bevorstehenden G20-Gpfel sein, der in Los Cabos im Bundestaat Baja California Sur am 18. und 19. Juni stattfinden wird. Ziel der T20-Tagung ist es, Vorschläge zur Arbeitsplatzbeschaffung mithilfe der Tourismusbranche zu erarbeiten.

Neben den Tourismusministern der G20 werden folgende Länder vertreten sein: Dänemark, Spanien, Chile, Kambodscha, El Salvador, Guatemala, Jamaika und Peru sowie internationale Organisation, darunter die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO), die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die Internationale Arbeitsorganisation (ILO), die Internationale Flug-Transport-Vereinigung (IATA) und die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO).

Die UNWTO berichtete kürzlich, dass in 2011 der Gesamtstrom an internationalen Touristen weltweit 980 Millionen betrug und damit um 4 Prozent zum Vorjahr gestiegen ist. Prognosen zeigen, dass der Tourismus sich kurz- bis mittelfristig nachhaltig entwickeln wird; in 2012 wird mit 1 Milliarde und in 2030 mit 1,8 Milliarden internationalen Besuchern gerechnet.

Mexiko wird außerdem vom 16. bis einschließlich 18. Mai Gastgeber des ersten Regional Summit of the Americas des World Tourism and Travel Council an der Riviera Maya sein, bei dem mehr als 500 Geschäftsführer von internationalen Unternehmen der Tourismusbranche zusammentreffen werden.

Das WTTC setzt sich aus führenden Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche zusammen und umfasst die Top-Führungskräfte der weltweit wichtigsten Tourismus-und Reiseunternehmen.

Ziel des WTTC ist es, die Reise- und Tourismusbranche zu stärken, die 260 Millionen Arbeitsplätze geschaffen hat und neun Prozent zum weltweiten Bruttoinlandsprodukt beiträgt.

Unter anderen werden anwesend sein: Carlos Slim Helu, President der Carso Group; Michael Frenzel, Vorstandsvorsitzender des TUI AG Reisekonzerns; Chris Rodriguez, Chairman von VisitBritain; Jim Compton, Executive Vice-President von United Airlines; Joe Berger, President von Hilton Worldwide; Dan Hanrahan, CEO von Celebrity Cruises; Tom Klein, President von Sabre Holdings und Shannon Stowell, CEO der Adventure Travel Trade Association.

Des Weiteren werden die Minister der T20-Gruppe teilnehmen.

ANSPRECHPARTNER: Jennifer Risi +1-646-240-6297 Jennifer.risi@ogilvy.com[mailto:Jennifer.risi@ogilvy.com]



Das könnte Sie auch interessieren: