GCM Global Capital Management GmbH

EANS-Research: Small Cap News Research: Spectral Capital - WKN: A1C4WJ - ISIN: US84757R1095 - ist für den Aufschwung im Rohstoffsektor bestens gerüstet - Kursziel 1.50 Euro

--------------------------------------------------------------------------------
  Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung
  bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich.
  Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
  bestimmter Börsengeschäfte.
--------------------------------------------------------------------------------
Aktienbewegung


Berlin (euro adhoc) - Small Cap News Research: ISIN: US84757R1095 | WKN: A1C4WJ
| Symbol: F3SN - Spectral Capital ist für den Aufschwung im Rohstoffsektor
bestens gerüstet - Kursziel 1.50 Euro

13.03.2012, Small Cap News Research: Die Rohstoff-Experten von Small Cap News
Research haben mit der Spectral Capital einen potenziellen Highflyer bewertet.

Spectral Capital ist für den Aufschwung im Rohstoffsektor bestens gerüstet. Mit
der vor einigen Wochen abgeschlossenen Transaktion verfügt Spectral nun über
eine Mehrheitsbeteiligung, die in Kürze reichlich Cashflow liefern sollte. Mit
einer erwarteten Produktion von 2000 BOE (barrel of oil equivalent) pro Tag in
2013 kann man mit einem Ergebnisbeitrag aus der Beteiligung (60 Prozent) in Höhe
von ca. 50 Millionen US-Dollar rechnen. Eine Bewertung von über 150 Millionen
US-Dollar für dieses Projekt wäre dann durchaus angemessen.

Das börsennotierte Unternehmen Surge Energy erwarb beispielsweise kürzlich eine
Liegenschaft in unmittelbarer Nähe und zahlte bei einer Produktion von 1200 BOE
ca. 100 Millionen US-Dollar. Dank der wieder anziehenden Konjunktur in den
nächsten Monaten ist mit deutlich höheren Ölpreisen zu rechnen, so dass
möglicherweise der Cashflow für Spectral noch höher ausfallen könnte, als zur
Zeit geplant. Zudem hat Spectral noch eine aussichtsreiche Mehrheitsbeteiligung
an der goldhaltigen Liegenschaft in Kasachstan.

Auf dem aktuellen Niveau von 0,53 Euro ergibt sich nochmals eine gute
Gelegenheit einzusteigen.

Börse Frankfurt (Open Market): WKN: A1C4JW Aktueller Kurs: 0,53 Euro Kursziel
auf Sicht von 12 Monaten: 1,50 Euro

Die vollständige Research Studie zur Spectral Capital kann kostenlos als PDF
Dokument heruntergeladen werden. http://www.spectralcapital.com/de/

Weitere Informationen  zur Studie:

1. Entwicklung und Hintergrund
Spectral Capital Corp. nahm im Jahr 2010 seine Tätigkeit auf. Ziel des
Unternehmens ist der Aufbau eines Portfolios mit interessanten Beteiligungen im
Rohstoffsektor. Eine breite Diversifikation im Investitionsbereich sowie in
geographischer Hinsicht soll mögliche Risiken begrenzen. Die Stärken des
Management-Teams von Spectral Capital liegen in der Fähigkeit, unterbewertete
Projekte zu identifizieren, Deals vorteilhaft zu strukturieren und günstige
Finanzierungsmöglichkeiten für die Projektentwicklung zu finden, sowie in der
späteren Produktion. Rohstoffe wie Öl, Kohle, Eisenerz, Kupfer und Zink sind
gefragt wie nie zuvor. Besonders in China, Indien, Südostasien und Osteuropa
wächst der Rohstoffhunger ungebremst. Obwohl durch kurzzeitige
Wirtschaftsdellen, wie zum Beispiel in den letzten neun Monaten, die
Rohstoffpreise etwas zurückgehen können, ist langfristig mit weiter steigenden
Preisen zu rechnen. Die weltweiten Ölvorräte reichen nach Schätzungen bis ins
Jahr 2050 - ab dem Jahr 2015 ist mit einer kontinuierlichen Verknappung zu
rechnen. Die Preise für Erdöl werden somit in den nächsten Jahren weiterhin
zwangsläufig ansteigen.

Auch Edelmetalle wie Gold und Silber befinden sich in einem langfristigen
Aufwärtstrend. Die hohe Goldnachfrage aus Schwellenländern wie Indien und China
wird in den nächsten Jahren oder Jahr- zehnten weiter ansteigen. Zudem
entwickelt sich die Anlage in Gold immer mehr als sicherer Hafen, in
Krisenzeiten steigt die Nachfrage nach physischem Gold seitens der
Privatanleger. Auch institutionelle Anleger investieren in physisches Gold oder
ETFs, die durch physisches Gold hinterlegt sind.

2. Unternehmensstrategie
Bislang hat Spectral Capital große Liegenschaften erworben, die das Potenzial
aufweisen, Gold und andere Mineralien zu fördern und dadurch erhebliche
Umsatzerlöse zu generieren. Die Liegenschaften befinden sich in Kasachstan.
Kasachstan ist mit einer Fläche von mehr als 2,7 Millionen Quadratkilometern
mehr als siebeneinhalbmal so groß wie Deutschland, während die Bevölkerung von
nur 15,5 Millionen Einwohnern noch kleiner ist als die von Niedersachsen. Es ist
das neuntgrößte Land der Erde und zugleich der größte Binnenstaat überhaupt.
Kasachstan ist reich an Bodenschätzen. Heutzutage sind bereits knapp 500
Lagerstätten erkundet, die 1225 Arten an Mineralstoffen enthalten. Das
Wirtschaftswachstum der letzten zehn Jahre beträgt durchschnittlich 9,3 Prozent
und ist damit in der Region Zentralasien besonders groß. Zusätzlich ist eine
sehr gute Infrastruktur gewährleistet.

Die potenziellen Goldreserven in Kasachstan entsprechen bzw. übersteigen fünf
Millionen Unzen Gold. Spectral hat eine 65-prozentige Beteiligung an dem 700
Quadratkilometer (!) großen Goldabbaugebiet in der kasachischen Provinz Bayankol
erworben.

Im Rahmen dieser Akquisition hat sich Spectral Capital bereit erklärt, über die
nächsten fünf Jahre für die Entwicklung und den Abbau der Goldreserven 200 000
000 US-Dollar zur Verfügung zu stellen. Spectral wird einen einprozentigen
Förderzins auf abgebautes Gold bezahlen und Optionen zum Kauf von fünf Millionen
Spectral-Aktien mit einem Ausübungspreis von 3,50 US-Dollar pro Aktie an die
Lizenzinhaber ausgeben. Zur unabhängigen Bewertung der Goldvorkommen wurden
Ingenieure der in England beheimateten weltweit aktiven Consulting-Agentur
Wardell-Armstrong engagiert. Im Sommer 2012 wird das Management von Spectral
entschieden, wann die Mine in Betrieb gehen soll.

Über Spectral:
Spectral ist ein rasch wachsendes, risikokontrolliertes Rohstoffunternehmen mit
dem Schwerpunkt auf dem Aufbau von Aktionärsvermögen. 

Das Wachstum von Spectral basiert auf drei Hauptsäulen, die gemeinsam dazu
beitragen, die Eigenkapitalrendite zu maximieren und die Risiken zu minimieren:

(1) Kurzfristig, flüssige Mittel. Spectral hat Anlagegüter erworben, die
kurzfristig Einnahmen und Erträge generieren, die die Gemeinkosten abdecken und
gleichzeitig das weitere Wachstum vorantreiben;?
(2) Mittelfristig, Erschließung von 5000 Barrel Erdölförderung. Spectral hat
damit begonnen, ein Portfolio von Rohstoffanlagen zu erwerben, das Spectral zu
einem interessanten, rasch wachsenden Betreiber mit einem Kapitalbedarf, der in
den heutigen Kaptalmärkten gedeckt werden kann, macht. In dem Zusammenhang
beabsichtigt Spectral ab dem ersten Quartal 2014 5000 Barrel Öl am Tag zu
fördern; und?
(3) Langfristig, groß angelegtes zukünftiges Wachstum. Auf die lange Sicht
beabsichtigt Spectral großangelegte Rohstoffprojekte zu steuern, hauptsächlich
im CIS-Gebiet, mit Niedrig-Risiko-Kapital, was sich dann vorteilhaft auswirkt,
wenn sich die Weltwirtschaft wieder normalisiert hat. Diese Projekte bergen
extrem hohe Risiken aber ebenso hohe mögliche Renditen. Durch die Minimierung
des Risikokapitals kann Spectral Kapital aus einem anziehenden Markt schlagen
und das Verlustrisiko minimieren.



Disclaimer: 
Alle in diesem Research veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen
Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die
behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die die
Herausgeberin für vertrauenswürdig erachtet.

Investitionsrisiken: 
Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung
stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist
nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt
möglich sein wird. Es kann möglicherweise einige Jahre dauern, bis man einen
entsprechenden Verkaufserlös erzielen kann. Nicht ausgeschlossen ist zudem ein
Totalverlust des Investments.

Quellen: 
Insbesondere werden zur Beurteilung der Gesellschaften die SEC bzw. Sedar
Filings und die jeweiligen Geschäftsberichte berücksichtigt. In der Regel
besteht ein direkter Kontakt zum Vorstand der jeweiligen analy- sierten
Gesellschaft. Bei der Beurteilung der Zukunftsaussichten spielen verschiedene
Kriterien eine Rolle. Bei Rohstoffwerten ist insbesondere das Vorhandensein von
nach kanadischer Richtline NI 43-101 geprüften Reser- ven bzw. Ressourcen sowie
die mögliche wirtschaftliche Abbaufähigkeit und die vorhandene Infrastruktur der
jeweiligen Liegenschaften von großer Bedeutung.

Bewertungsmethode: 
Bei Technologieunternehmen oder sonstigen Unternehmen überprüfen wir das
jeweilige Marktumfeld und die Entwicklung des Marktes in den nächsten Jahren.
Insbesondere wird überprüft, ob das je- weilige Unternehmen in dem
entsprechenden Umfeld eine Chance hat, sich am Markt dauerhaft zu etablieren.
Als Basis für eine Kursprognose werden die Kennzahlen erwarteter Umsatz bzw.
Umsatz pro Aktie sowie erwarteter Gewinn pro Aktie herangezogen. Aus den
erwarteten Kennzahlen in Verbindung mit einem Peer-Group-Vergleich wird ein
mögliches Kursziel ermittelt. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem
keine Haftung übernommen werden. Deshalb ist auch die Haftung für
Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene
Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch
ausgeschlossen.

Hinweise auf mögliche Interessenskonflikte: Für die vorliegende Analyse hat die
Herausgeberin eine Vergü- tung erhalten. Der Auftraggeber für die Erstellung und
Verbreitung der jeweiligen Ausgabe von Small Cap Research handelte im Interesse
des Emittenten der besprochenen Wertpapiere (bzw. eines Aktionärs des
besprochenen Unternehmens). Zudem kann es sein, dass Mitarbeiter oder Autoren
von Small Cap Research in geringem Umfang Aktien der Spectral Capital halten. 

Aktuell halten weder Mitarbeiter noch die Global Capital Management GmbH noch
ein verbundenes Unternehmen Aktien von Spectral Capital.

Small-Cap-Research / GCM GmbH | Kurfürstendamm 125a | 10711 Berlin
Tel.: +49 (0)30-89540234 | Fax: +49 (0)30-89540235 | Website:
www.small-cap-news.de Geschäftsführer: Stefan Ossenkop (so@small-cap-news.de)


Rückfragehinweis:
Akoranga AG 
c/o Spectral Capital AG
Jenifer Osterwalder (CEO)
Dammstrasse 19
CH-6301 Zug
Switzerland

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: GCM Global Capital Management GmbH
             Kurfürstendamm 125a
             D-10711 Berlin
 



Weitere Meldungen: GCM Global Capital Management GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: