Vereint Ästhetik und wirtschaftlichen Erfolg: Helmut Schlotterer von Marc Cain

Bodelshausen (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Auch in schwierigen Zeiten hält er seine Firma auf Erfolgskurs: Helmut Schlotterer, Firmengründer und Managing Director von Marc Cain, kann für das abgelaufene Geschäftsjahr die besten Umsatzzahlen seit Bestehen des Unternehmens vermelden. 2011 betrug das Volumen 210 Millionen Euro. "Die letzten Jahre hatte Marc Cain immer zweistellige Wachstumsraten zu verzeichnen. Unser Ziel ist es, das Erreichte zu stabilisieren und mit Hilfe der richtigen Investitionen die nächsten Etappen anzugehen. Dabei stehen das Design, die Langlebigkeit und die Qualität unserer Produkte an erster Stelle. Die Begehrlichkeit nach den Marc Cain Kollektionen begründet unseren Erfolg", erklärt Helmut Schlotterer. Seine Mode ist mittlerweile in 127 Marc Cain Stores, 243 Shop-in-Stores in 59 Ländern und mehr als 1.460 weiteren gehobenen Fachhandelsgeschäften weltweit erhältlich.

Zum Standort Bodelshausen gibt es ein klares Bekenntnis vom Firmeninhaber. Zwischen 2007 und 2011 wurden über 56 Millionen Euro in neue Gebäude und die Sanierung bestehender investiert, ebenso in Maschinen und Einrichtungen. "Mit den Investitionen in unsere neuen Gebäude und die Erweiterung der Produktion will Marc Cain nicht nur Standortverbundenheit demonstrieren, sondern vor allem auch zahlreiche Arbeitsplätze schaffen und erhalten", erklärt Helmut Schlotterer. 2011 hat das Unternehmen 100 neue Mitarbeiter eingestellt. Insgesamt sind bei Marc Cain in Deutschland 800 Arbeitskräfte beschäftigt. Damit bleibt das Unternehmen der wichtigste Arbeitgeber der Region.

Auch die neue Architektur ist ein Statement: Denn neben stilvollen Kollektionen gehört auch die Ästhetik der Architektur für Helmut Schlotterer zur Firmenphilosophie. Als Inspirationsquelle für den futuristischen Neubau diente ihm der Stil des amerikanischen Star-Architekten Richard Meier. Das neue Hauptgebäude in Bodelshausen liegt zwischen zwei Seen und wird umrahmt von einer zum Gebäude passenden Gartenarchitektur. Die weiße Aluminiumfassade wirkt urban und zeitlos, ebenso die lichtdurchfluteten Innenräume. Produktion und Verwaltung sind durch ein 13 Meter hohes Atrium voneinander getrennt, Büros und Gänge durch verglaste Wände. Auch im Inneren des Gebäudes dominiert die Farbe Weiß. Herzstück der visuellen Unternehmens- und Warenpräsentation ist das Interior Design, das von einer hausinternen Abteilung verantwortet wird. Das Team gestaltete die neuen Büros und das Betriebsrestaurant des Neubaus und kümmert sich um die Inneneinrichtung aller Marc Cain Stores, der Shop-in-Stores, der Showrooms und der Factory Outlets.

"Ich verfolge einen ganzheitlichen Ansatz. Der Weg zum Erfolg von Marc Cain mit den Sub-Labels Marc Cain Collections und Marc Cain Sports wird durch klare Leitlinien bestimmt: Sinn für Ästhetik und Kunst, verbunden mit Lässigkeit und Natürlichkeit, innovatives Denken und Exklusivität. Mode, die immer ein bisschen anders ist und doch immer sie selbst. Unverkennbar und unverwechselbar.", beschreibt Helmut Schlotterer die Unternehmensphilosophie. "So machen wir unsere Kunden zu Fans."

Kontakt:

Marc Cain GmbH
Dominik Gebhard
Brunnenstr. 34
D-72411 Bodelshausen
Fon +49 7471.709-222
E-Mail dominik.gebhard@marc-cain.de
www.marc-cain.com