CounterPath Corporation

CounterPath steigt mit Bria Mobile Edition in RCS-e-Markt ein

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Unternehmen erweitert seine marktführende Position im Bereich Softphone mit

auf GSMA RCS-e basierenden Lösungen

Die CounterPath Corporation [http://www.counterpath.com] kündigte heute die Markteinführung ihres eigenen RCS-e-Softphone-Clients an und folgt damit dem weltweiten Trend von Dienstanbietern im Bereich der RCS-e (Rich Communication Suite-enhanced)-Dienste. Das Unternehmen wird den Client diese Woche in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congress vorstellen.

Der Markteintritt von CounterPath unterstreicht die Wichtigkeit des von dem Branchenverband GSMA (Global System for Mobile Communications Association) geförderten RCS-Protokolls und folgt der kürzlichen Einführung des weltweit ersten kommerziellen RCS-e-Dienstes in Spanien. Angesichts des steigenden Interesses an RCS-e werden auch in anderen Ländern weitere Markteinführungen dieses Dienstes erwartet.

Laut Infonetics Research werden sich bis zum Jahr 2013 weltweit 15 Millionen Nutzer für die Dienste RCS, RCS-e sowie RCS-verwandte Dienste anmelden. RCS wird zudem in Nordamerika an Bedeutung gewinnen, da Mobilfunkbetreiber Voice over LTE (VoLTE) einführen werden.

Bei der RCS-Initiative handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der wichtigsten Betreiber, Infrastrukturanbieter und Gerätehersteller, die die Entwicklung der mobilen Kommunikation hin zur "Rich Communication" vorantreiben wollen. Die Initiative, die zur Bereitstellung von mobilen Diensten schwerpunktmässig auf die Nutzung von "IP Multimedia Subsystem" (IMS) zurückgreift, möchte unabhängig von Gerät oder Netzwerk umfangreiche mobile Dienste wie Sofortnachrichten oder das Teilen von Videoinhalten und Kontaktlisten zwischen Anwendern ermöglichen.

Die erste Version des RCS-e Clients aus dem Hause CounterPath steht für die Android-Plattform mit ihrem wachstumsträchtigen Markt zur Verfügung. Der auf der preisgekrönten Bria [http://www.counterpath.com/softphone-products.html]-Softphone-Technologie des Unternehmens basierende RCS-e Client wird Netzbetreibern und Dienstanbietern von CounterPath für Test- als auch kommerzielle Anwendungen zur Verfügung stehen.

Mit dem RCS-e Client von CounterPath können Anwender das folgende Leistungsspektrum in Anspruch nehmen:

        - Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche für eine einfache und effiziente
          Kommunikation
        - Tätigen und Entgegennehmen von Sprachanrufen
        - Senden und Empfangen von Sofortnachrichten über ein leicht verschiebbares
          Register
        - Tätigen und Entgegennehmen von Videoanrufen anhand einer schnell
          auswählbaren Videoquelle (Kamera auf der Vorder- oder Rückseite des Geräts)
        - Übertragen von Dateien einschliesslich Fotos und Video vom RCS-e Client auf
          andere Geräte 

"Anhand von Marktuntersuchungen und ersten Anwendungsmustern lässt sich erkennen, dass die vorrangige Hauptzielgruppe von RCS bei Kunden im Alter von 20 bis 29 Jahren liegt, die sich aktiv in sozialen Netzwerken engagieren. Gefolgt werden sie von geschäftlichen und technikaffinen Anwendern, die jederzeit und überall erreichbar sein möchten", sagte Todd Carothers, Senior Vice President für Marketing und Produkte bei CounterPath. "Wie in der Vergangenheit wird auch in der Zukunft weiterhin ein starker Zusammenhang zwischen diesen Anwendern und jenen, die die CounterPath-Technologie aktiv anwenden, bestehen, da unsere Softphones genau diese Erreichbarkeit und diesen Lifestyle ermöglichen."

Besucher des Mobile World Congress können während der MWC jederzeit an einer Live-Demonstration des RCS-e Clients von CounterPath teilnehmen, die im Konferenzsaal von CounterPath 4.6HS21 - im "Fira de Barcelona", Halle 4, Ebene 6, stattfindet. Für weitere Informationen zu CounterPath besuchen Sie bitte die Website: http://www.counterpath.com.

Über CounterPath

Die auf SIP basierenden VoIP-Softphones von CounterPath werden die Telekommunikationsbranche verändern. Die Bria-Softphones für Desktop-PCs und Mobilgeräte, sowohl beliebt bei Firmen- als auch Privatanwendern, ermöglichen Dienstanbietern, OEMs sowie grossen und kleinen Firmen weltweit zusammen mit den Anwendungen des Firmenservers und der "Fixed Mobile Convergence"-Lösung (FMC) eine nahtlose und vereinheitlichte Kommunikation zwischen festen und mobilen Netzwerken. Die standardkonformen, kosteneffektiven und verlässlichen Lösungen von CounterPath, die mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden, liefern schon heute Sprach- und Videoanrufe, Präsenzinformationen u. a. für die folgenden Kunden: Alcatel-Lucent, AT&T, Verizon, BT, Mobilkom Austria, Rogers, Avaya, BroadSoft, Cisco Systems, GENBAND, Metaswitch Networks, Mitel und NEC. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.counterpath.com.

Haftungsausschluss: Weder TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäss der Definition dieses Begriffs in den Bestimmungen von TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Sue Huss für CounterPath sue.huss@comunicano.com +1-619-379-4396



Das könnte Sie auch interessieren: