Merck Life Science

Merck Millipore: Neue Luftkeimsammler der MAS-100® Produktreihe bieten verbesserte Funktionalität für Pharmahersteller

-- Der MAS-100 Iso NT® Luftkeimsammler vereinfacht den Dekontaminationsprozess in Isolatoren

-- Das MAS-100 Iso MH® System zeichnet sich durch höhere Kapazität, einfachere Installation und niedrigere Kosten aus verglichen mit Systemen mit nur einem Sammelkopf

-- Das MAS-100 VF® System kann aufgrund seines kompakten Designs einfacher in kontrollierten Umgebungen eingesetzt warden

Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Merck Millipore [http://www.merckmillipore.com/], der Life-Science-Geschäftszweig von Merck [http://www.merck.de/], hat heute drei neue Luftkeimsammler in der MAS-100® Produktreihe angekündigt. Das MAS-100 Iso MH® und das MAS-100 Iso NT® System wurden zur Verwendung in Isolatoren konzipiert und ermöglichen die Probennahme an kritischen Kontrollpunkten. Das MAS-100 Iso MH® System unterscheidet sich von den anderen Systemen durch seine vier Probennahmeköpfe, die eine höhere Überwachungskapazität bieten als die bisher üblichen Einzelkopfsysteme. Der MAS-100 VF® Luftkeimsammler ist dank seines kompakten und anwenderfreundlichen Designs ideal zur Verwendung in kontrollierten Umgebungen geeignet.

Das MAS-100 Iso NT® System zur Luftüberwachung in Isolatoren wurde nach GAMP 4-Richtlinien und der ISO® Norm 14698 entwickelt. Der voll validierte Luftkeimsammler nutzt ein innovatives Doppelventilsystem, das eine Integration des Probennahmekopfs in den Dekontaminationsprozess des Isolators ermöglicht. Für zusätzliche Sicherheit verbleiben alle elektronischen und beweglichen Teile außerhalb der kritischen Zone und eine interne Pumpe mit Durchflussregelung ermöglicht die automatische Desinfektion des Probennahmekopfs und des Ansaugschlauchs.

Der MAS-100 Iso MH® Luftkeimsammler bietet alle Vorteile des MAS-100 Iso NT® und ermöglicht die Installation von bis zu vier Probennahmeköpfen an allen kritischen Kontrollpunkten. Durch die Verwendung multipler Köpfe, die mit einer einzigen Pumpe arbeiten, werden eine höhere Kapazität, eine einfachere Installation und niedrigere Kosten als vier gleichwertige Einzelkopfsysteme erreicht. Desweiteren beträgt die validierte Schlauchlänge des Systems bis zu 10 Meter, wodurch die Anwendung in größeren Isolatoren vereinfacht wird. Das System wurde nach GAMP 5-Richtlinien und der ISO® Norm 14698 entwickelt.

Der aktive Luftkeimsammler MAS-100 VF® wurde zur Luftüberwachung in kontrollierten Umgebungen entwickelt und validiert. Die kompakte Bauweise des Systems vereinfacht die Bedienung, und der Handgriff ermöglicht die Befestigung des Systems auf einem Stativ, so dass die Probennahme bei standfesten Anwendungen aus unterschiedlichen Winkeln erfolgen kann. Die elektronische Durchflusskontrolle sorgt für eine konstante, präzise Durchflussrate. Die unkomplizierte Benutzeroberfläche wird über Touch-Slider-Sensoren bedient. Probenvolumina von 1 bis 1000 Liter können programmiert werden, und fünf vorprogrammierte Volumina gewährleisten reproduzierbare Ergebnisse.

"Eine Luftkontamination in Fertigungsanlagen kann die Produktqualität beeinträchtigen und das Risiko für Verbraucher erhöhen", kommentierte John Sweeney, Leiter des Geschäftsfeldes Lab Solutions bei Merck Millipore. "Eine robuste und genaue mikrobiologische Überwachung der Luft in allen Fertigungsbereichen ist daher unerlässlich. Mit der MAS-100® Produktreihe bietet Merck Millipore seinen Kunden das breiteste Portfolio hochpräziser mikrobiologischer Luftkeimsammel-Systeme auf dem Markt, so dass Hersteller die höchste Qualität ihrer Produkte und eine höhere Verbrauchersicherheit gewährleisten können."

Die MAS-100® Produktreihe beinhaltet Systeme für das Monitoring von Luft und komprimierten Gasen in Reinräumen, aseptischen Produktionsbereichen, Isolatoren und anderen kontrollierten Umgebungen. Die MAS-100® Luftkeimsammler entsprechen den Richtlinien der neuen ISO® Norm 14698 Teil 1 und Teil 2.

Weitere Informationsquellen > Hochauflösende Bilder herunterladen [https://www.dropbox.com/s/rwkj755e1gxfwly/MAS-100.zip?dl=0] > Weitere Informationen finden Sie hier: www.merckmillipore.com/MAS-100 [http://www.merckmillipore.com/MAS-100]

Über Merck Millipore Merck Millipore ist der Life-Science-Geschäftszweig von Merck, Darmstadt, Deutschland. Als Teil des globalen Life-Science-Geschäfts von Merck bietet Merck Millipore eine breite Palette an innovativen Leistungsprodukten und Dienstleistungen an, die den Kunden in der Biotech- und Pharmaindustrie bei der Forschung, Entwicklung und Produktion zum Erfolg verhelfen. Durch engagierte Mitwirkung an neuen wissenschaftlichen und technischen Erkenntnissen und als einer der drei führenden F&E-Investoren für Produkte in der Life-Science-Industrie ist das Life-Science-Geschäft von Merck ein strategischer Partner, der den Fortschritt im zukunftsträchtigen Life-Science-Bereich fördert. Das globale Geschäft hat seinen Hauptsitz in Billerica im US-Bundesstaat Massachusetts, beschäftigt etwa 10.000 Mitarbeiter in 66 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzvolumen von 2,7 Milliarden Euro. Merck Millipore ist in den USA und in Kanada unter der Dachmarke EMD Millipore tätig.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.merckmillipore.com [http://www.merckmillipore.com/]

Über Merck Merck ist ein führendes Unternehmen für innovative und hochwertige Hightech-Produkte in den Bereichen Gesundheitsfürsorge, Life-Science und Leistungsmaterialien. Mit seinen sechs Sparten - Merck Serono, Consumer Health, Allergopharma, Biosimilars, Merck Millipore und Performance Materials - erwirtschaftete Merck im Jahr 2014 Gesamterlöse von rund 11,3 Milliarden Euro. Rund 39.000 Mitarbeiter arbeiten für Merck in 66 Ländern daran, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, den Erfolg seiner Kunden zu fördern und einen Beitrag zur Lösung globaler Herausforderungen zu leisten. Merck ist das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt - seit 1668 steht das Unternehmen für Innovation, wirtschaftlichen Erfolg und unternehmerische Verantwortung. Die Gründerfamilie ist bis heute zu rund 70 % Mehrheitseigentümerin des Unternehmens. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Ausnahmen sind Kanada und die USA, wo das Unternehmen unter den Marken EMD Serono, EMD Millipore und EMD Performance Materials bekannt ist.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.merckgroup.com [http://www.merckgroup.com/]

Web site: http://www.merckmillipore.com/

Kontakt:

KONTAKT: Jill DeCoste, +1-978-715-4670,
jill.decoste@emdmillipore.com



Weitere Meldungen: Merck Life Science

Das könnte Sie auch interessieren: