Merck Life Science

Merck Millipore führt Zellkultur-Medienplattform Cellvento(TM) CHO für optimiertes Zellwachstum und Produktivität ein

-- Medien- und Begleitfeeds für Anwendungen bei Batch, Batch-Feed und Perfusion

-- Unterstützung der Zelltypen CHO-S, CHO-DHFR negativ und CHO-K1

-- Formulierung für überlegene Leistung bei Zellwachstum und Produktivität

Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Merck Millipore [http://www.merckmillipore.com/], der Life-Science-Geschäftszweig von Merck [http://www.merck.de/], hat heute die Einführung seiner CHO-Plattform Cellvento(TM) für Zellkultur-Medien- und Begleitfeeds für Anwendungen bei Batch, Batch-Feed und Perfusion bekannt gegeben. Die chemisch definierten Medien, die ohne tierische Stoffe produziert werden, sind als Flüssigkeit und Puder erhältlich und liefern überlegenes Zellwachstum und Produktivität für eine ganze Palette von CHO-Zelltypen, die bei der biopharmazeutischen Entwicklung und Herstellung zum Einsatz kommen.

Die CHO-Plattform Cellvento(TM) verfügt über zelllinien- und verfahrensspezifische Medien- und Feedzusammensetzungen, was die Auswahl der optimalen Medienzusammensetzung für eine bestimmte Anwendung ermöglicht. Die Produktpalette gibt Kunden zudem die Flexibilität, das passendste Produkt für bestmögliche Resultate ihrer gegebenen Zelllinie zu wählen.

Die Plattform bietet eine Reihe von Formulierungen, um den Zelltypen CHO-S, CHO-DHFR negativ und CHO-K1 zu genügen. Alle Formulierungen bieten exzellente Homogenität und Konsistenz des Puders, was zu ausgeprägter Reproduzierbarkeit zwischen den Ansätzen führt. Die Medien werden von umfangreichen behördlichen Informationen über Herstellung, Charakteristika und Kontrolle begleitet.

"Biopharmaziehersteller benötigen Zellkulturmedien, die robuste Produktausbeute, Qualität und Konsistenz liefern", sagte Andrew Bulpin, leitender Vizepräsident von Merck Millipore, Bereich Process Solutions. "Die CHO-Plattform Cellvento(TM) bietet eine ganze Palette von Formulierungen, die alle von der umfassenden Erfahrung von Merck Millipore im Bereich der Chemie, Rohstoffe und behördlichen Vorgaben gestützt werden. Diese Optionsmöglichkeiten geben Kunden die Flexibilität, die besten Medien für Ihr jeweiliges Verfahren auszuwählen, so die Produktion zu optimieren und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen."

Die CHO-Plattform Cellvento(TM) verfügt über folgende Medien:

Medium                Zelllinie        Nutzung und Anwendung
------                ---------        ---------------------

Cellvento(TM) CHO-100 CHO-S            Wachstumsmedium für Batch und Perfusion
--------------------- -----            ---------------------------------------

Cellvento(TM) CHO-110 CHO-DHFR-negativ Wachstumsmedium für Batch und Perfusion
--------------------- ---------------- ---------------------------------------

Cellvento(TM) CHO-200 CHO-S            Produktionsmedium für Batch-Feed
--------------------- -----            --------------------------------

Cellvento(TM) CHO-210 CHO-DHFR negativ Produktionsmedium für Batch-Feed
--------------------- ---------------- --------------------------------

Cellvento(TM) CHO-220 CHO-K1           Produktionsmedium für Batch-Feed
--------------------- ------           --------------------------------
 

Alle Produktionsmedien verfügen über begleitende Feed-Formulierungen, um die Zellproduktionsphase zu verlängern und die Ausbeute zu maximieren.

Weitere Informationen über die Plattform Cellvento(TM) CHO erhalten Sie unter www.merckmillipore.com/cellvento [http://www.merckmillipore.com/cellvento].

Über Merck Millipore Merck Millipore ist die Life-Science-Tochtergesellschaft von Merck in Darmstadt, Deutschland. Als Teil des globalen Life-Science-Geschäftszweigs von Merck bietet Merck Millipore eine Vielzahl innovativer, leistungsorientierter Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsbeziehungen, mit denen unsere Kunden Erfolge in der Forschung, Entwicklung und Fertigung von Biotech- und pharmazeutischen Arzneimittelbehandlungen erzielen. Der Life-Science-Geschäftszweig von Merck dient Kunden durch sein Engagement bei der gemeinsamen Erarbeitung neuer wissenschaftlicher und technischer Erkenntnisse sowie als einer der drei größten Forschungs- und Entwicklungsinvestoren in Mittel zur Förderung der Life-Science-Branche als strategischer Partner und trägt zur Förderung der Biowissenschaft bei Das weltweit tätige Unternehmen mit Firmensitz in Billerica, Massachusetts, beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter, unterhält Niederlassungen in 66 Ländern und wies 2014 einen Jahresumsatz von 2,7 Milliarden Euro aus. In den USA und Kanada ist Merck Millipore als EMD Millipore tätig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.merckmillipore.com [http://www.merckmillipore.com/]

Über Merck Merck ist ein führendes Unternehmen von innovativen, High-Tech-Produkten für das Gesundheitswesen, die Biowissenschaft und bei leistungsorientierten Materialien. Das Unternehmen besteht aus sechs Geschäftszweigen: Merck Serono, Consumer Health, Allergopharma, Biosimilars, Merck Millipore und Performance Materials. Im Jahr 2014 erzielte es einen Umsatz von 11,3 Milliarden Euro. Etwa 39.000 Merck-Mitarbeiter in 66 Ländern tragen aktiv zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten, der Erfolgssteigerung unserer Kunden und der Lösung globaler Probleme bei. Merck ist das weltweit älteste pharmazeutische und chemische Unternehmen. Seit 1668 steht es für Innovation, geschäftlichen Erfolg und verantwortungsbewusstes Unternehmertum. Mit einem Anteilsbesitz von fast 70 Prozent ist die Gründerfamilie nach wie vor der Mehrheitseigner des Unternehmens. Das in Darmstadt beheimatete Unternehmen Merck ist Inhaber der globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Die einzigen Ausnahmen bilden Kanada und die USA, in denen das Unternehmen unter den Namen EMD Serono, EMD Millipore und EMD Performance Materials geführt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.merckgroup.com [http://www.merckgroup.com/]

Web site: http://www.merckmillipore.com/

Kontakt:

KONTAKT: Jill DeCoste, +1-978-715-4670,
jill.decoste@emdmillipore.com


Das könnte Sie auch interessieren: