RheinEnergie AG

Einsendeschluss zum Kölner Medienpreis 2012 am 5. März / Beiträge jetzt einreichen - 25.000 Euro Preisgeld

--------------------------------------------------------------
      Ausschreibung hier
   http://ots.de/IUv4R
--------------------------------------------------------------

 

Köln (ots) - Noch bis Montag, 5. März 2012, können Journalisten, Redakteure, Pressefotografen, TV-/Hörfunkautoren und Onlinejournalisten ihre Beiträge zum Kölner Medienpreis 2012 einreichen.

Der Kölner Medienpreis umfasst die Kategorien Print, Pressefotografie, Hörfunk, TV und Online-Journalismus. Er ist mit insgesamt 25.000 Euro Preisgeldern dotiert. Eine unabhängige Jury, die sich aus Redaktionsvertretern fast aller in Köln ansässigen Medien zusammensetzt, wird die Beiträge bewerten. Der Preis wurde im Jahr 2000 gestiftet und wird 2012 zum siebten Mal verliehen.

Es gibt nur eine thematische Einschränkung für den Kölner Medienpreis: Alle Wettbewerbsbeiträge müssen einen unmittelbaren Bezug zu Köln oder zur Metropolregion Köln aufweisen. Jeder Bewerber kann pro Kategorie mit einem Beitrag am Wettbewerb teilnehmen, der in den Jahren 2010 und 2011 veröffentlicht worden sein muss.

Die RheinEnergie AG ist Initiator und Stifter des Kölner Medienpreises in enger Zusammenarbeit mit der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft e. V. in Köln. Gemeinsames Ziel ist es, Journalistinnen und Journalisten zu fördern und zu bestärken, ihren Beruf professionell und verantwortungsbewusst auszuüben. Darüber hinaus soll der Kölner Medienpreis einen Beitrag dazu leisten, die Bedeutung der Stadt Köln als einer der wichtigsten Medienstandorte in Deutschland und Europa zu unterstreichen.

Die Preisverleihung wird im Spätsommer 2012 in Köln stattfinden.

Weitere Einzelheiten und die Ausschreibungsbedingungen unter

www.koelner-medienpreis.de

Kontakt:

RheinEnergie AG
Presseabteilung
Christoph Preuß
Parkgürtel 24, 50823 Köln
Telefon 0221 178-3035
mailto:presse@rheinenergie.com


Das könnte Sie auch interessieren: