KSB Aktiengesellschaft

KSB übernimmt dänischen Pumpenhersteller

Frankenthal (ots) - KSB hat am 16. Februar 80 Prozent der Geschäftsanteile der T. Smedegaard A/S mit Sitz in Kopenhagen übernommen, die auch in der Schweiz fertigt. Das 1942 gegründete Unternehmen mit rund 80 Mitarbeitern ist Hersteller von Umwälzpumpen, wie sie vor allem in Heizungsanlagen zum Einsatz kommen. Es verfügt über zwei Produktionsstätten, eine davon in Beinwil am See, sowie über Standorte in Großbritannien und Schweden.

"Mit der Übernahme wollen wir unser gebäudetechnisches Projektgeschäft im Bereich Heizung, Lüftung und Klima absichern", so Vorstandssprecher Dr. Wolfgang Schmitt. KSB wird die Umwälzpumpen von Smedegaard dazu in sein Portfolio integrieren. Die in Kopenhagen und Beinwil am See hergestellten Pumpen sollen das gebäudetechnische Komplettangebot von KSB abrunden.

Durch den Kauf hat sich KSB den Zugriff auf eine Technologie, gesichert, die bei Umwälzpumpen die steigenden Anforderungen an eine höhere Energieeffizienz erfüllt. Diese Produkte können künftig über das KSB-Vertriebsnetz einen breiteren Kundenkreis erreichen. Der bisherige Alleineigentümer Sören Smedegaard verbleibt im Unternehmen und wird sich als einer von zwei Geschäftsführern auf den Vertrieb konzentrieren.

KSB ist ein international führender Hersteller von Pumpen, Armaturen und zugehörigen Systemen für die Verfahrens- und Gebäudetechnik, Wassertransport und Wasseraufbereitung, die Energieumwandlung und den Feststofftransport. Der Konzern ist mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrieben auf allen Kontinenten vertreten.

Foto: Das Pumpenwerk in Beinwil am See fertigt in Zukunft für das deutsche Unternehmen KSB.

Foto unter: http://ots.de/219c7c

Kontakt:

Ullrich Bingenheimer
Tel: +49 6233086-2138, Fax: 3456
ullrich.bingenheimer@ksb.com



Das könnte Sie auch interessieren: