Waterloo Global Science Initiative (WGSI)

Waterloo Global Science Initiative investiert in junge Menschen als treibende Kraft für einen Wandel in der Bildung

Phoenix (ots/PRNewswire) - Die Waterloo Global Science Initiative [http://www.wgsi.org] (WGSI) freut sich über die Einführung ihres Stipendienprogramms Equinox Fellowship [http://wgsi.org/equinox-fellowship]. Das Programm finanziert Projekte von jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, die von den im Equinox Blueprint:Learning 2030 [http://www.wgsi.org/sites/wgsi-live.pi.local/files/Learning 2030 Equinox Blueprint.pdf ], der letzte Woche beim World Literacy Summit im britischen Oxford der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde, beschriebenen Prioritäten inspiriert wurden. Die Vision aus dem Equinox Blueprint:Learning 2030 [http://www.wgsi.org/sites/wgsi-live.pi.local/files/Learning 2030 Equinox Blueprint.pdf ] für eine Zukunft der Bildung, bei der die Studierenden im Mittelpunkt stehen, wurde im vergangenen Herbst beim Equinox Summit: Learning 2030 [http://www.wgsi.org/equinox-summit/equinox-summit-learning-2030] entwickelt. Bei der Hälfte der Personen, die daran mitgearbeitet haben, handelte es sich um Schüler, Studentenführer, Unternehmer und Aktivisten im Alter von 18 bis 30.

In Zusammenarbeit mit dem führenden Netzwerk für junges, soziales Unternehmertum TakingITGlobal [http://www.tigweb.org] nahm eine Gruppe von 30 innovativen jungen Leuten am Sprout e-course [http://sprout.tigweb.org] teil, um ein Projekt zu entwickeln und sich für eine Projekteinführungsbeihilfe und Gelegenheiten zum Mentoring zu qualifizieren, die von TakingITGlobal und MaRS Discovery District [http://www.marsdd.com] angeboten werden.

Die WGSI freut sich, die Empfänger des Equinox Fellowship bekannt geben zu können:

Iyinoluwa Aboeyeji (Lagos, Nigeria) - Teaching for Learning

Aboeyeji ist Mitbegründer und CEO von Fora [http://fora.co/about], einem Start-up-Unternehmen, das jungen Afrikanern Zugang zu E-Learning-Ressourcen verschafft. Er hat vor Kurzem sein Studium an der University of Waterloo [http://www.uwaterloo.ca] abgeschlossen. Bei seinem neuen Projekt "Teaching for Learning" handelt es sich um ein Programm, dass E-Learning-Ressourcen von Coursera und dem Commonwealth Education Trust für die Foundation of Teaching and Learning verwendet, um Lehrkräften an Grundschulen und weiterführenden Schulen in Lagos, Nigeria, neue Ideen über Pädagogik nahezubringen und ihnen Hilfsmittel an die Hand zu geben, die ihnen helfen sollen, bessere Lehrer zu werden.

Eric Kennedy (Phoenix, Arizona, USA) - International Interdisciplinary Student Network

Kennedy, ein Doktorand am Consortium for Science Policy and Outcomes [http://www.cspo.org] der Arizona State University und Absolvent des Centre for Knowledge Integration der University of Waterloo [https://uwaterloo.ca/knowledge-integration], entwickelt das International Interdisciplinary Network (IIN) [http://interdisciplinarynetwork.org], ein Netzwerk, über das Studierendenverbände unterschiedlicher Fachrichtungen und ihre jungen Leiter aus aller Welt Kontakte knüpfen und sich gegenseitig bestärken und unterstützen können.

Bryson McLachlan (Waterloo, Ontario, Kanada) - Design-Thinking-Modul

McLachlan, ein Student am Centre for Knowledge Integration der University of Waterloo [https://uwaterloo.ca/knowledge-integration], entwickelt ein Lernmodul für Schüler in der Mittel- und Oberstufe, mit dem sie an Design Thinking und gemeinschaftliches Arbeiten herangeführt werden sollen. Das langfristige Ziel besteht darin, die jungen Leute mit einer Reihe von belastbaren und flexiblen Kompetenzen auszustatten, mit denen sie schwierigen Problemen begegnen können, die mehrere Fachgebiete umfassen und nicht allein auf das Klassenzimmer beschränkt sind.

Olatunde Ajoke Omoware (Agbado, Nigeria) - Agbado e-Learning Centre

Omoware ist die Personal- und Projektkoordinatorin für das nicht gewinnorientierte Unternehmen AGDC Employability & Enterprise [http://www.graddev.com]. Ihre Projekte richten sich an Kinder aus den ärmsten Familien in Agbado, Nigeria, denen ihre Klassenkameraden bei der Einschulung um fast ein Jahr voraus sind. Das Agbado e-Learning Centre bietet den Kindern in einer Region, in der es nur eine einzige staatliche weiterführende Schule gibt, Zugang zu grundlegenden Informations- und Kommunikationstechnologien und dem Internet sowie zu Büchern und Ressourcen für die Alphabetisierung.

Informationen zur Waterloo Global Science Initiative

Die 2009 gegründete Waterloo Global Science Initiative (WGSI) [http://wgsi.org] ist eine gemeinnützige Partnerschaft zwischen dem Perimeter Institute for Theoretical Physics [http://pitp.ca] und der University of Waterloo [http://uwaterloo.ca]. Aus dieser Zusammenarbeit gingen bereits das namhafte Programm Perimeter Scholars International [http://perimeterscholars.org] und das Institute for Quantum Computing [https://uwaterloo.ca/institute-for-quantum-computing] der University of Waterloo hervor, das auf seinem Gebiet Pionierarbeit leistet. Aufgabe der WGSI ist es, einem Dialog über komplexe globale Themen zu fördern und die langfristige Denkweise zu ermöglichen, die notwendig ist, um Ideen, Chancen und Strategien für eine sichere und nachhaltige Zukunft voranzutreiben. Zu den Hauptaktivitäten der Organisation gehören die Equinox-Summit-Konferenzen [http://wgsi.org/summit-format], die Equinox Blueprints [http://wgsi.org/blueprints-other-resources], das Equinox Fellowship [http://wgsi.org/equinox-fellowship] für junge Führungskräfte sowie eine Reihe von wirksamen Aktivitäten rund um die einzelnen Konferenzthemen und die dazugehörigen Ergebnisse. Weitere Informationen finden Sie auf der Website wgsi.org [http://wgsi.org].

Bild mit Bildunterschrift: "Nachwuchs-Bildungsexperten arbeiten am Equinox Blueprint: Learning 2030. (CNW Group/Waterloo Global Science Initiative (WGSI))". Das Bild finden Sie hier: http://photos.newswire.ca/images/download/20140423_C4885_PHOTO_EN_39575.jpg

Bild mit Bildunterschrift: "Nachwuchs-Bildungsexperten arbeiten am Equinox Blueprint: Learning 2030. (CNW Group/Waterloo Global Science Initiative (WGSI))". Das Bild finden Sie hier: http://photos.newswire.ca/images/download/20140423_C4885_PHOTO_EN_39574.jpg

Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an:
Hayley Rutherford
Koordinatorin Inhalte und Programmierung
Waterloo Global Science Initiative [http://www.wgsi.org] (WGSI)
hrutherford@wgsi.org
+1-519-569-7600 DW: 7613
 



Weitere Meldungen: Waterloo Global Science Initiative (WGSI)

Das könnte Sie auch interessieren: