Social Media Week

Dritte Social Media Week ab 17. Februar 2014: Überwältigende Resonanz bei Veranstaltern und Besuchern

#SMWHH - Get Connected. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/78631 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Social Media Week/Anton Ahrens"

--------------------------------------------------------------
      Kostenlose Anmeldung
   http://ots.de/39H35
--------------------------------------------------------------

 

Hamburg, Deutschland (ots) -

- Über 200 Veranstaltungen in 9 Fokusthemen 
- Erneut gestiegene Nachfrage mit über 12.000 Einzelanmeldungen 
- Kostenlose Anmeldung und Teilnahme weiterhin möglich 

In ihrem dritten Jahr wird die Social Media Week Hamburg vom 17. - 21. Februar über 200 Einzelveranstaltungen in verschiedenste Locations Hamburgs bringen. Neben den 'Main Hubs' -MHMK - Macromedia Hochschule, Kultwerk West e.V., Makerhub, Salon Schmidt @ Schmidts Tivoli und Schanzenhöfe - laden weitere Hamburger Unternehmen und Institutionen ein, darunter die XING AG, der NDR, die Superbude St. Pauli, freiheit.com technologies, die Handelskammer, The Do School, das betahaus Hamburg und das Hamburg Museum.

Für die kommende SMW-Woche wurden bereits über 12.000 kostenlose Einzelanmeldungen von bisher 2.300 Teilnehmern verzeichnet. Um bei den mehr als 200 Veranstaltungen Orientierung zu geben, informiert der SMWHH Blog über jeden der Themenschwerpunkte:

-	TECHNOLOGY & BIG DATA 
-	KARRIERE & RECRUITING 
-	MEDIEN & KOMPETENZ 
-	DIGITAL & ENTERTAINMENT: GAMES, MUSIC, SPORTS 
-	STORYTELLING & JOURNALISMUS 
-	PARTIZIPATION & GESELLSCHAFT 
-	BUSINESS & BRANDS 
-	SOCIAL TRAVEL & TOURISMUS 
-	START UP & SOCIAL ENTREPRENEUR. 

Da auch kurzfristig Veranstaltungen ins Programm genommen wurden, ist eine Anmeldung zu vielen Veranstaltungen nach wie vor möglich. Die kostenlose Anmeldung ist auch noch während der Woche möglich via Homepage http://www.socialmediaweek.org/hamburg.

Internationale Projekte der SMWHH: Social Media im internationalen Dialog

Die SMWHH initiiert zwei internationale, interaktive Projekte, an denen sich Interessierte bereits jetzt beteiligen können:

Die Onlineplattform nexteuropeancity.net fragt Stadtbewohner ganz konkret nach ihren Wünschen und Bedürfnissen im Bezug auf urbanes Leben. Dies ermöglicht den Dialog zwischen den Bewohnern und gibt die Möglichkeit, von erfolgreichen Projekten in anderen Städten zu lernen. Der Dialog zwischen Bewohnern und 'Experten' wird auch live geführt im Rahmen der Diskussionsrunde Nexteuropeancity - Was muss Deine Stadt können?/ How can technology improve your urban life? am 18.02. @ Kultwerk West.

Die Charity-Fahrradtour von Bjorn Troch, www.thesocialtreveler.net, von Hamburg nach Kopenhagen während der SMW Woche im Rahmen des Projekts #SMWTST - Social Travel for Charity zeigt in der Praxis, wie Social Media Menschen vernetzt und Informationen zugänglich macht. Bjorn und seine Reisebegleiter werden auf dem Weg von ihrem Social Media Netzwerk unterstützt. Via #SMWTST sind sie Menschen entlang der Strecke durch Norddeutschland und Dänemark ebenso wie mit der globalen Community in Kontakt. Jeder kann dieses Projekt durch aktives Mitradeln oder durch eine Spende nach dem Prinzip 1 EUR für 1 km unterstützen. Start 18.02. um 10:00 Uhr, Superbude St Pauli.

Im Überblick: Veranstaltungen des Beirats

Der Beirat der SMW Hamburg spielt eine zentrale Rolle im Netzwerk der Konferenz und setzt auch 2014 mit einer Reihe hochkarätiger SprecherInnen und außergewöhnlicher Formate starke Akzente. Eine Auswahl der vom SMWHH Beirat gehosteten Veranstaltungen findet sich im SMWHH Blog. Den SMW Hamburg Beirat 2014 bilden: Christine Enterlein (AKRA GmbH), Andrea Frahm (Frahm & Partner Communication), Sina Greinert (Hamburg Kreativ Gesellschaft), Peter Kabel (HAW), Diana Knodel (Hamburg Geekettes), Agnieszka Krzeminska (Social Media Führerschein), Nico Lumma (D64 - Zentrum für digitalen Fortschritt) Carolin Neumann (VOCER), Torsten Panzer (PR Club Hamburg), Sanja Stankovic (Digital Media Women), Svenja Teichmann (crowdmedia), Jens Unrau (Senatskanzlei FHH), Sven Wiesner (beebop), Peter Wippermann (TrendBuero), Kirsten Wohlfahrt (Government 2.0).

Über die Social Media Week Hamburg

Die Social Media Week Hamburg fand 2012 zum ersten Mal statt. Seither reiht sich die Hansestadt in den Reigen der Metropolen von New York und London über Singapur bis Tokyo ein, in denen zeitgleich on- und offline Veranstaltungen zum Thema Social Media stattfinden. Die Social Media Week ist damit die weltgrößte globale und öffentliche Konferenz zum Thema: Sie verzeichnete im September 2013 über 1.000 Veranstaltungen in 8 Städten. Die SMW wurde 2009 von Toby Daniels und seinem Unternehmen Crowdcentric Media LLC. in New York ins Leben gerufen.

Die Social Media Week Hamburg wird seit ihrer erfolgreichen Premiere 2012 von der Agentur hi-life Uriz von Oertzen veranstaltet. Das Organisationsteam bilden Sabine Ewald (Senior Projektmanagement Agentur hi-life), Inken Meyer (Artdirektion, Projektmanagement und Mitbegründerin Digital Media Women) und John Heaven (Berater und Trainer für Onlinekommunikation). Ziel der Veranstaltung ist es, die Position der Medienmetropole an der Elbe als Standort für die digitale Wirtschaft international weiter zu stärken

Homepage: www.socialmediaweek.org/hamburg 
Facebook: http://www.facebook.com/smwhamburg 
Twitter: @smwhamburg 
Google+: http://gplus.to/SMWHamburg 

Zu hi-life:

hi-life Agentur für Veranstaltungen ist Veranstalter der Social Media Week Hamburg 2014. hi-life ist überall zu Hause: über Hamburg hinaus in Deutschland und in der ganzen Welt. "Als Agentur für Veranstaltungen machen wir keinen Unterschied ob Kunden aus Musik, Film, Werbung, IT oder aus der klassischen Industrie. Wir haben Lust auf Neues, wollen neue Wege gehen und sind neugierig auf die Menschen, die wir dabei kennen lernen", so Firmeninhaber Uriz von Oertzen.

Kontakt:

hi-life Uriz von Oertzen
Sabine Ewald
Van-der-Smissen-Straße 3
22767 Hamburg
Tel.: (040) 432 83 916
sabine.ewald@hi-life.de www.hi-life.de



Weitere Meldungen: Social Media Week

Das könnte Sie auch interessieren: