Public Health PR Projektgesellschaft

Zweiter Platz für acib beim Science2business-Award

BIOCRATES Life Sciences AG maßgebender Projektpartner

Innsbruck (ots) - WissenschafterInnen des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) entwickelten eine hoch effiziente, auf Hefezellen basierende Enzymproduktionslinie zum Abbau von Schimmelpilzgiften und gewannen damit den zweiten Platz des begehrten Science2business Awards 2012.

Schimmelpilze - die unsichtbare Gefahr für Mensch und Tier

Schimmelpilze sind eine große Gefahr für Mensch und Tier. Verunreinigungen mit diesen so genannten "Mykotoxinen" wird von der Food & Agricultur Organization FAO als Hauptbedrohung für Mensch und Tier einstuft. Sie schätzt, dass rund ein Viertel der Welt-Nahrungsproduktion Mykotoxine enthält. Behandelt man aber Getreide vorsorglich mit Enzymen, die Pilzgifte abbauen können, lässt es sich gefahrlos als Futter oder Nahrungsmittel verwenden.

Enzyme gegen Schimmelpilzgift

Das zentrale Ziel des acib-Projektes war die Entwicklung von Hefezellen, die Enzyme in großem Maßstab herstellen, welche Schimmelpilzgifte in Futtermittel effizient abbauen. Mit der im acib weiterentwickelten Hefeplattform ist das Herstellen solcher Enzyme rasch, umweltfreundlich und in großer Menge möglich. Das eingereichte Projekt wird von ForscherInnen des acib zusammen mit verschiedenen Industriepartnern abgewickelt. BIOCRATES Life Sciences ist maßgeblich am Projekt beteiligt. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung im Rahmen des acib-Gemeinschaftsprojektes. Sie bestärkt uns in der Ansicht, dass Metabolomics auch im Bereich der biotechnologischen Produktion vielfältige und vielversprechende Anwendungsmöglichkeiten besitzt," so Dr. Denise Sonntag, Director of Contract Research, BIOCRATES Life Sciences AG.

Der Science2business Award

Der Science2business Award wurde 2012 zum sechsten Mal für die beste Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft mit Schwerpunkt im Bereich naturwissenschaftlicher Forschung vergeben. Insgesamt waren 33 Projekte eingereicht. Der Award wurde von Life-Science Karriere Services in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Wirtschaftsministerium durchgeführt.

Weitere Informationen über BIOCRATES: www.biocrates.com

Rückfragehinweis: Michael Leitner, Public Health PR Tel.: +43/1/602 05 30-0 E-Mail: michael.leitner@publichealth.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3544/aom

 


Das könnte Sie auch interessieren: