Veritas Investment GmbH

Anleger brauchen mehr Transparenz über Investmentphilosophien

Frankfurt am Main (ots) - Für den Anlageerfolg ist die Art und Weise, wie Investment- und Assetmanager über Kapitalanlagen denken, von großer Bedeutung. "Nur wer weiß, wie der Investmentmanager denkt, kann erfolgreich antizipieren, wie dieser handeln wird", heißt es in der aktuellen Ausgabe des Newsletters FONDS aktuell von Veritas Investment. Besonders wichtig sei das bei diskretionären Eingriffen in das Portfoliomanagement, zu denen es immer wieder komme, da die wenigsten Investmentmanager komplett regelbasiert arbeiten.

"Weil sich aber die wenigsten Investmentmanager klar positionieren, spiele die Investmentphilosophie in den Anlageentscheidungen der Investoren weiter eine nur untergeordnete Rolle", betont Dirk Söhnholz, Geschäftsführer der Veritas Investment GmbH. Besonders erschwert sieht er die Orientierung für Anleger dadurch, dass viele Investment- und Assetmanager mehrere Investmentstile oder -strategien verfolgen und sich dabei genauso von ihren Überzeugungen wie von anderen Erwägungen wie Verkaufschancen leiten lassen. Eine überzeugende Investmentphilosophie müsse konzeptionell begründet sein und nicht durch vergangene Erfolge eines bestimmten Investmentstils oder eine hohe Nachfrage. Investoren sollten wissen, worauf sie sich einlassen: zum Beispiel, ob es sich um systematische oder unsystematische, prognosebasierte oder prognosefreie Ansätze handelt. "Viele Manager beschreiben ihre Investmentphilosophie jedoch nicht ausdrücklich. Das macht es schwer, systematische Zusammenhänge zwischen Investmentphilosophie und Anlageerfolg herzustellen", so Dirk Söhnholz.

Die Analyse des aktuellen Newsletters beleuchtet die Stärken und Schwächen verschiedener Investmentansätze. Für problematisch hält Söhnholz dabei neben der fehlenden Transparenz vor allem die hohe Prognoseabhängigkeit vieler Investmentansätze. So habe die jüngste Finanz- und Wirtschaftskrise einmal mehr deutlich gemacht, dass sich Muster der Vergangenheit nicht einfach in die Zukunft fortschreiben lassen. Aufgrund der bekannten Probleme mit prognosebasierten Optimierungen verfolge die Veritas Investment für alle ihre Fonds einen systematisch prognosefreien und regelgebundenen Ansatz.

Kontakt:

Veritas Investment GmbH
Jessica Daunheimer
Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
Email: j.daunheimer@veritas-investment.de

Über Veritas Investment
Die Veritas Investment wurde 1991 als Kapitalanlagegesellschaft nach
deutschem Recht gegründet und ist nun seit 20 Jahren erfolgreich am
deutschen Markt tätig. Die konzernunabhängige Investmentboutique
konzentriert sich ausschließlich auf ihre Kernkompetenz: das Asset
Management. Die Veritas Investment ist Spezialist für systematische,
regelbasierte Investmentstrategien. Die Produktpalette umfasst aktiv
gemanagte Aktien-, Misch- und ETF-Dachfonds. Regelmäßige
Auszeichnungen und Ratings belegen die Qualität der
Investmentstrategien der Fonds.



Weitere Meldungen: Veritas Investment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: