Notenstein Privatbank

Notenstein Privatbank und Helvetia Versicherungen kooperieren

St. Gallen (ots) - Die Notenstein Privatbank und Helvetia Versicherungen kooperieren neu im Bereich der beruflichen Kadervorsorge. Dabei wird die grosse Expertise der Notenstein Privatbank in der Vermögensverwaltung mit der langjährigen Erfahrung der Helvetia Versicherungen als einer der führenden Anbieter für berufliche Vorsorge in der Schweiz kombiniert.

Dank der Kooperation kann Unternehmenskunden eine überobligatorische Vorsorgelösung mit Wahlmöglichkeiten angeboten werden. Im Rahmen der beruflichen Vorsorge und auf Basis eines persönlichen Risikoprofils haben Kadermitglieder die Möglichkeit, die Anlagestrategie ihrer Vorsorgevermögen weitgehend individuell zu wählen. Privatkunden erhalten durch die Kooperation eine Anlageberatung und Lösungen für Versicherungsfragen aus einer Hand sowie eine ganzheitliche Beratung und Betreuung.

Dr. Adrian Künzi, CEO der Notenstein Privatbank, sieht die Kooperation als weiteren Schritt auf dem Weg zu den besten drei Privatbanken der Schweiz: «Einerseits erhält unser Bankhaus dank der Kooperation Zugang zu Versicherungs- und Vorsorgelösungen der Helvetia in der ganzen Schweiz. Andererseits können wir unsere Expertise in der Vermögensverwaltung in die Kooperation einbringen.» Die neue Kadervorsorgelösung mit Wahlmöglichkeit erlaubt eine transparente, effiziente und individuelle Umsetzung der beruflichen Vorsorge.

Die Notenstein Privatbank AG ist spezialisiert auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Anleger. Die St. Galler Privatbank ist an zwölf Standorten in der Schweiz vertreten, beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und verwaltet Vermögen in der Höhe von rund CHF 21 Mrd. Weitere Informationen unter: www.notenstein.ch

Kontakt:

Dominique Meier
Leiterin Corporate Communications
Telefon (direkt) +41 (0)71 242 56 84
dominique.meier@notenstein.ch


Das könnte Sie auch interessieren: