Inverto GmbH

Umfrage der Unternehmensberatung Inverto: Volatilität - Wie Handel und Konsumgüterhersteller mit immer schnelleren Marktveränderungen umgehen

Köln (ots) - Handel und Konsumgüterhersteller bewegen sich in einem wirtschaftlichen Umfeld, das sich immer schneller ändert und ständig komplexer wird: Die Volatilität steigt und die Planbarkeit sinkt drastisch. In einer aktuellen Studie befragte die Unternehmensberatung Inverto Top-Entscheider aus Handel und Konsumgüterindustrie, wie sie sich auf das volatile Umfeld einstellen und ihre Supply Chain darauf ausrichten. Die teilnehmenden Einkaufsleiter und Geschäftsführer nannten vor allem bei Rohstoffpreisen, Wettbewerbsdruck auf der Beschaffungs- und Absatzseite sowie rasch wechselnden Kundenanforderungen großen Handlungsbedarf. Inverto-Vorstand Frank Wierlemann resümiert: "Entscheider in Handel und Konsumgüterindustrie sehen durchaus, dass sich die Marktbedingungen mit hohem Tempo drehen. Sie haben die entscheidenden Themen identifiziert." Doch es gebe eine große Umsetzungslücke. Bereits erkannte Maßnahmen zur Anpassung an den permanenten Wandel würden nur zögerlich eingesetzt. "Die Unternehmen ergreifen das Steuer nicht entschlossen genug, um erfolgreich durch volatile Zeiten zu kommen."

Die Ergebnisse der Umfrage können angefordert werden per E-Mail über studien@inverto.de.

Kontakt:

Inverto AG
Ines Breuer
Marketing Managerin
Lichtstraße 43 i
D-50825 Köln
Telefon +49-(0)221-485687-42
Telefax +49-(0)221-485687-40
E-Mail ibreuer@inverto.com
www.inverto.com

Comunicada Consulting GmbH
Dr. Jutta Rosenkranz-Kaiser
Burghaldenweg 21 B
D-70469 Stuttgart
Telefon +49-(0)711 99 33 749-12
Telefax +49-(0)711 99 33 749-11
E-Mail jrk@comunicada-consulting.de
www.comunicada-consulting.de



Weitere Meldungen: Inverto GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: