Anglo American Plc

Anglo American erhält Corporate Initiative Award der IAIA für Tool zur Einbindung von Interessensgruppen

London (ots/PRNewswire) - Anglo American hat anlässlich der jährlich stattfindenden IAIA-Konferenz in Porto (Portugal) den 2012 Corporate Initiative Award von der International Association for Impact Assessment (IAIA) erhalten. Der erstmals verliehene Preis zeichnet die Socio-Economic Assessment Toolbox (SEAT) von Anglo American für ihren Beitrag zu verantwortlichem Handeln in gesellschaftlichem Engagement und gesellschaftlicher Entwicklung aus.

Stephen Lintner, Präsident der IAIA, erläuterte: "Der IAIA-Vorstand hat sich für SEAT als Preisträger dieser neuen Auszeichnung entschieden, da wir glauben, dass Anglo American einen einzigartigen Versuch unternommen hat, die Folgenabschätzung in den alltäglichen Betrieb mit einzubinden. Ausserdem erkennen wir es Anglo American hoch an, sein Fachwissen und seine Erfahrung in der Folgenabschätzung zu teilen, indem die SEAT der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde."

Die SEAT wurde 2003 von Anglo American herausgebracht und bietet Managern die Möglichkeit, konstruktive, offene und transparente Auseinandersetzungen mit Interessensgruppen im gesamten Betrieb aufzubauen; die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Interessensgruppen besser zu verstehen und auf diese dann in einer Weise zu reagieren, die langfristig in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht den Gemeinden zugutekommt.

Jon Samuel, Head of Social Performance bei Anglo American, erläuterte: "Wir freuen uns sehr, dass die SEAT von der IAIA ausgezeichnet wurde. Wir sind uns bewusst, dass moderner, verantwortungsvoller Bergbau den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt beschleunigen kann, doch dafür gibt es immer noch grosse Hindernisse. Wir müssen ein besseres Gespür für unseren Einfluss auf die Gemeinden bekommen, damit wir die bestmöglichen sozialen und wirtschaftlichen Vorteile für die Interessen unserer Gemeinden in den Ländern, in denen wir tätig sind, erreichen können."

"Wir glauben, dass wir transparenter und verantwortungsvoller arbeiten müssen. Und wir hoffen, dass wir durch die gemeinsame Nutzung des Tools anderen Unternehmen die Möglichkeit bieten können, von unseren Erfahrungen im Bereich nachhaltige Entwicklung zu profitieren, und so einen offenen Dialog in komplexen Themenbereichen anstossen können", fügte Samuel hinzu.

Anglo American hat kürzlich die Version 3 der SEAT veröffentlicht. http://www.angloamerican.com/seat

Hinweise an die Redaktion:

Anglo American ist eines der weltgrössten Bergbauunternehmen. Es hat seinen Sitz im Vereinigten Königreich und ist an der Londoner und an der Johannesburger Börse notiert. Das Portfolio von Anglo American umfasst Rohstoffe (Eisenerz, Mangan, metallurgische Kohle und Kraftwerkskohle), unedle Metalle (Kupfer, Nickel) und Edelmetalle und Mineralien: hier ist das Unternehmen Weltmarktführer bei der Gewinnung von Platin und Diamanten. Anglo American engagiert sich für die Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards und die Umsetzung der entsprechenden Massnahmen in allen Unternehmensbereichen und an sämtlichen Standorten sowie für nachhaltige Verbesserungen in der Entwicklung der Gemeinden rund um seine Betriebsstätten. Das Unternehmen unterhält Bergwerksbetriebe, fördert Wachstumsprojekte und betreibt Erschliessungsaktivitäten in Südafrika, Südamerika, Australien, Nordamerika, Asien und Europa.

http://www.angloamerican.com

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Presse: Vereinigtes
Königreich: James Wyatt-Tilby, Tel.: +44(0)20-7968-8759; Emily Blyth,
Tel.: +44(0)20-7968-8481



Weitere Meldungen: Anglo American Plc

Das könnte Sie auch interessieren: