PCI-SIG und MIPI Alliance geben Spezifikation für Mobile PCIe (M-PCIe) bekannt

- Technische Organisationen kooperieren zur Befähigung des PCIe-Protokolls zum Betrieb über MIPI M-PHY, geben Mobilbranche eine energiesparende, hoch leistungsfähige E/A-Lösung

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - MOBILE WORLD CONGRESS -- PCI-SIG® und MIPI® Alliance [http://www.mipi.org/] haben heute den Start der prozeduralen Überprüfung der Spezifikation für M-PCIe(TM) (Mobile PCI Express®) angekündigt, die zu deren Abschluss und Verfügbarkeit führen soll. Die neue Spezifikation befähigt die PCI Express (PCIe®)-Architektur für den Betrieb über die physikalische Ebene MIPI M-PHY®, womit die Vorteile des PCIe-E/A-Standards auf Mobilgeräte ausgedehnt werden, darunter dünne Laptops, Tablets und Smartphones. Die M-PCIe-Spezifikation wird für PCI-SIG-Mitglieder erwartungsgemäß schon ab 2. Quartal auf der PCI-SIG-Website [http://www.pcisig.org/] verfügbar sein.

Die Adaption des PCIe-Protokolls für den Betrieb über die physikalische Ebene M-PHY liefert der Mobilbranche eine energiesparende, anpassbare Lösung, die Interoperabilität und eine konsistente Anwendererfahrung bei verschiedenen Geräten ermöglicht. Die geschichtete Architektur der PCIe-E/A-Technik erleichtert die Integration des energieeffizienten M-PHY mit seinem erweiterbaren Protokollstack für eine optimale, hoch anpassungsfähige E/A-Funktionalität bei Mobilgeräten.

"M-PCIe bringt die nötige Architektur, um Tablets und Smartphones auf dem Weg zur Hauptrolle als Computergeräte zu unterstützen", sagte Al Yanes, Vorsitzender und Präsident von PCI-SIG. "Der Mobilmarkt verändert sich rasch und damit auch der Bedarf der Konsumenten, die bei weniger Stromverbrauch mehr Leistung und eine bessere Anwendererfahrung verlangen."

"M-PCIe bietet Entwicklern durch die Anwendung des PCIe-Protokolls Energieeffizienz bei hoher Anpassungsfähigkeit", sagte Brian O'Rourke, leitender Analyst bei IHS. "Die Implementierung von M-PCIe liefet der Mobilbranche echt anpassbare PCIe-Lösungen, um die Kundennachfrage nach Mobilgeräten der nächsten Generation zu erfüllen."

"Die M-PCIe-Spezifikation gibt der Mobilbranche Zugang zu Jahrzehnten der Innovation in der PCIe-Technik in Kombination mit der bewährten physikalischen Ebene M-PHY, die den Ansprüchen für geringen Energieverbrauch heutiger Mobilplattformen entspricht", sagte Joel Huloux, Vorstandsvorsitzender von MIPI Alliance. "Die Hersteller können damit die Zeit für Produktentwicklung und Validierung drastisch senken. MIPI Alliance freut sich, diese Spezifikation in der Partnerschaft mit PCI-SIG verfügbar zu machen."

M-PCIe ist ein technischer Änderungsvermerk für die Basisspezifikation PCIe 3.0. Als erstes Anwendungsgebiet für diese Technik wird die leistungsfähige drahtlose Kommunikation mit anderen Anwendungen basierend auf designbedingten Anforderungen der Geräte erwartet. Mit der Implementierung wird im Markt für Handgeräte gerechnet, inklusive Smartphones, Tablets und andere Anwendungen mit ultra-geringem Strombedarf.

Nutzer der Technik müssen Mitglied von PCI-SIG und MIPI Alliance sein, um in den Genuss von Mitgliedschaftsvorteilen wie Lizenzrechten und Weitentwicklungen der Spezifikation zu kommen.

Informationen zu PCI-SIG de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3e7baf8dPCI-SIG ist ein Konsortium, das die PCI-Spezifikationen als offene Industrienormen verwaltet. Es definiert die Industrienormen für E/A (Eingabe/Ausgabe)-Spezifikationen in Übereinstimmung mit den Anforderungen seiner Mitglieder. Aktuell besteht PCI-SIG aus beinahe 800 in der Branche führenden Unternehmen. Für Informationen zum Beitritt zu PCI-SIG und eine Liste der Vorstandsmitglieder besuchen Sie bitte www.pcisig.com [http://www.pcisig.com/].

Informationen zu MIPI Alliance de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@2a427207MIPI Alliance ist eine globale kooperative Organisation aus Unternehmen aus dem gesamten mobilen Ökosystem, die sich der Definition und Förderung von Schnittstellen-Spezifikationen für Mobilgeräte widmet. MIPI-Spezifikationen stellen Normen für Hardware- und Software-Schnittstellen dar, mit denen die technologische Entwicklung vorangetrieben und schnellere Einführung neuer Funktionen und Dienste ermöglicht werden können. Nähere Informationen finden Sie unter www.mipi.org [http://www.mipi.org/].

PCI-SIG, PCI Express, PCIe, PCI-X und Conventional PCI sind Marken oder eingetragene Marken von PCI-SIG.

MIPI® und M-PHY®sind eingetragene Marken von MIPI Alliance, Inc.

Web site: http://www.mipi.org/

Kontakt:

KONTAKT: Owen Sexton, PR-Abteilung bei PCI-SIG, +1-512-574-3850,
pr@pcisig.com; Marcia Barnett, MIPI Alliance, +1-214-868-8861,
marcia.barnett@mipi.org