ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG

Urban Land Institute
Alexander Otto wird Vorsitzender von ULI Europe
Bernhard H. Hansen übernimmt den Vorsitz von ULI Germany

Hamburg (ots) - Alexander Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der ECE Projektmanagement, übernimmt ab 1. Januar 2009 den Vorsitz von ULI Europe. Otto, der die letzten fünf Jahre Vorsitzender von ULI Germany war, sieht seine neue Aufgabe vor allem in der Förderung internationaler Belange des Stadtplanungs- und Immobilienbereichs: "Die Internationalisierung der Immobilienbranche bietet enorme Chancen, besser von herausragenden Projekten oder Unternehmen aus dem Ausland zu lernen. ULI Europe macht einen Know-how-Austausch auf internationaler Ebene möglich. Diesen Austausch gerade bei innovativen Umwelt- und Nachhaltigkeitskonzepten zu fördern, wird ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein." Der Vorsitzende von ULI Europe repräsentiert das Institut und seine Mitglieder bei externen Veranstaltungen. Darüber hinaus zählen die Entwicklung von Strategien und spezifischen Zielen sowie das Voranbringen der Visionen und Mission von ULI zu seinen Aufgaben. "Ich möchte grenzüberschreitenden Austausch durch internationale Ausbildungskonzepte vorantreiben", so Alexander Otto. Unter Ottos Vorsitz hat sich ULI Germany zu einer etablierten Organisation entwickelt, deren Mitgliederzahl sich in seiner Amtszeit verdreifacht hat. Zahlreiche Fachveranstaltungen wurden durchgeführt sowie ein Preis ins Leben gerufen, der im Sinne der Nachhaltigkeitsdiskussion seit 2005 jährlich an herausragende Führungspersönlichkeiten der Immobilienbranche vergeben wird, die dem Nachwuchs als Vorbilder dienen sollen. Seinen Vorsitz beim ULI Germany übergibt Alexander Otto an den Vorsitzenden der Geschäftsführung von Vivico, Bernhard H. Hansen. Vivico - ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innerstädtischer Stadtquartiere spezialisiert hat - ist langjähriger Unterstützer von ULI. Bernhard H. Hansen dankt Alexander Otto für dessen geleistete Arbeit. "Ich freue mich sehr, mich durch meinen zukünftigen Vorsitz noch mehr für die Ziele von ULI engagieren zu können. Der schonende Umgang mit den nationalen Ressourcen - und dazu zähle ich auch das erforderliche Bauland - sind die zentralen Themen der nachhaltigen Projekt- und Stadtentwicklung. ULI bietet hierzu eine hervorragende Basis für den erforderlichen Gedankenaustausch der Experten und Betroffenen", so Hansen. Urban Land Institute Das Urban Land Institute ist eine weltweite Forschungs- und Bildungsorganisation mit mehr als 40.000 Mitgliedern, die sich Fragen des Städtebaus und der Immobilienwirtschaft widmet. Seit über 70 Jahren genießt das Urban Land Institute breite Anerkennung für seine vorausschauende Forschung mit hohen Standards in Raumordnung, Städtebau und Immobilienwirtschaft. 1936 in Washington D.C. gegründet, ist ULI heute in mehr als 90 Ländern vertreten, und die Mitglieder besetzen vielfach Führungspositionen der Immobilienwirtschaft. In Deutschland haben sich unter dem Vorsitz von Alexander Otto bislang mehr als 300 Führungskräfte und Entscheidungsträger aus der Immobilienwirtschaft, aus Kommunen, Wissenschaft und Medien zusammengefunden und engagieren sich unter anderem für die Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskräften aus Wirtschaft und Immobilienbranche. ots Originaltext: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Dörthe Kellermeyer Tel. 040 / 60606-6255 Fax: 040 / 60606-6820 uligermany@uli.org

Das könnte Sie auch interessieren: