DeepOcean Group Holding AS

DeepOcean Group Holding AS expandiert Tätigkeiten in Brasilien; Zuschlag für Offshore-Vertrag über 60 Millionen US-Dollar von Petrobras

Haugesund, Norwegen (ots/PRNewswire) - DeepOcean AS, Teil der DeepOcean Group Holding AS, hat den Zuschlag über einen Zweijahresvertrag im Wert von ca. 60 Millionen US-Dollar von Petroleo Brasileiro S/A (nachfolgend ? Petrobras') E&P Services bekannt gegeben.

Der Vertrag schliesst Management, Technik, Wartung und Reparatur flexibler Pipelines und elektrohydraulischer Versorgungskabel ein, die von unterseeischen Installationen der PETROBAS in brasilianischen Gewässern eingeholt werden.

Die Arbeiten werden vom brasilianischen Ableger von DeepOcean durchgeführt. Das Unternehmen stellt ein eigenes Schiff zur Verfügung, das für diesen Auftrag aufgerüstet wird. Zudem wird DeepOcean ein ROV-System, das Reparatur-Spleisssystem und technische Kapazitäten an Land zur Verfügung stellen.

Die Vorbereitungen zur Umrüstung des Schiffes und zwecks Beginn der Vertragserfüllung haben bereits begonnen. Der Beginn der Offshore-Tätigkeiten ist auf das zweite Halbjahr 2012 angesetzt.

Der Zuschlag für diesen Vertrag ist Beleg der weltweiten Expansion eines der besten Unternehmen für Unterseedienste. Mads Bardsen, Präsident von DeepOcean AS, ist über den Auftrag von PETROBAS erfreut: "Wir verfügen über die einzigartige Erfahrung und Fachkenntnis in tiefen Gewässern, die für brasilianische Unterwassertätigkeiten notwendig sind. 90 Prozent der Reserven von PETROBAS befinden sich in der Tiefsee - unserem Spezialgebiet. DeepOcean hat von PETROBRAS 2007 seinen ersten langfristigen Vertrag für Unterwasserdienstleistungen erhalten. Mit dem Zuschlag für diesen zweiten Vertrag in Brasilien sind wir gut aufgestellt, unsere starke Position in dieser Region auszubauen", sagte Bardsen.

Über die Deep Ocean Group

Die DeepOcean Group ist ein integrierter Anbieter umfassender Lösungen für den Bereich Unterwassertechnik. Im Rahmen von umfangreichen und technisch komplexen Unterwasserprojekten für die Erdöl- und Erdgasbranche, den Offshore-Wind-Sektor und die Telekommunikationsbranche hat das Unternehmen seine Kompetenz mehrfach unter Beweis stellen können. Mit globalen Niederlassungen in Norwegen, Grossbritannien, Brasilien, Mexiko und Singapur gilt das Unternehmen als führender IMR-Dienstleister und bietet Grabenaushebungen in Norwegen sowie der gesamten Nordsee an. Im Ingenieurswesen und Projektmanagement blickt das Unternehmen auf eine einmalige Erfolgsgeschichte zurück.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Lotte Glad JKL Group, Communications Mobiltelefon: +47-9959-0093 E-Mail: lotte.glad@jklgroup.com

 


Das könnte Sie auch interessieren: