Publikumsräte der SRG

Online-Auftritte zu den Eidgenössischen Wahlen 2011; Gemeinsame Beobachtung der Publikumsräte der SRG

Bern (ots) - Erstmals schlossen sich die fünf Publikumsräte der SRG SSR (SRG.D, RTSR, Corsi, SRG.R und Swissinfo) zu einer gemeinsamen Beobachtung zusammen.

Im Fokus standen die Online-Auftritte zu den Eidgenössischen Wahlen 2011 in den jeweiligen Sprachregionen und bei Swissinfo. Im Allgemeinen wird festgehalten, dass die Online-Angebote eine immense Fülle an Informationen und einen deutlichen Mehrwert zu den Sendungen bei Radio und Fernsehen boten. Die Angebote auf den Online- Plattformen waren insgesamt aktuell, ausgewogen, glaubwürdig und von einer hohen Sachlichkeit geprägt. Es fiel auf, dass die verschiedenen Online-Auftritte noch wenig sprachregional übergreifende Bezüge und Verlinkungen aufwiesen und dass die Möglichkeiten der Konvergenz noch weiter ausgebaut beziehungsweise ausgeschöpft werden können. Der Einbezug des Publikums mittels interaktiver Tools und Kommentarmöglichkeiten sowie die Ergänzung mit Sozialen Netzwerk-Angeboten wurden geschätzt. Es bleibt aus Sicht der Publikumsräte zu überlegen, wie die Interaktionsmöglichkeiten des Publikums künftig noch optimiert werden können. Die rasche und zuverlässige Resultataufbereitung, die übersichtlichen Grafiken sowie die hohe Benutzerfreundlichkeit der Online-Angebote runden das in den meisten Fällen positive Gesamturteil der fünf Publikumsräte ab.

Kontakt:

Francesco Galli
Vorsitzender der Arbeitsgruppe Präsidenten Publikumsräte SRG



Weitere Meldungen: Publikumsräte der SRG

Das könnte Sie auch interessieren: