Carl Zeiss AG

Carl Zeiss setzt Wachstums- und Investitionskurs fort
Starkes Portfolio gleicht zyklische Schwankungen im Unternehmensbereich Semiconductor Manufacturing Technology aus

Oberkochen (ots) - Die Carl Zeiss Gruppe schloss das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Umsatzplus von zwei Prozent ab: Der Umsatz erreicht 4,163 Milliarden Euro (Vorjahr*: 4,084 Milliarden). Das EBIT erreichte 420 Millionen Euro (Vorjahr*: 608 Millionen). "Das Geschäftsjahr 2011/12 war ein erfolgreiches Jahr für Carl Zeiss. Wir haben unsere Prognose aus dem vergangenen Jahr übertroffen: Der Umsatz liegt leicht über dem vergleichbaren Vorjahresniveau", sagte Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender von Carl Zeiss. "Besonders bemerkenswert ist, dass wir es mit unserem starken Portfolio geschafft haben, den zyklischen Umsatzrückgang in dem Unternehmensbereich Semiconductor Manufacturing Technology zu kompensieren. Das wäre vor einigen Jahren so noch nicht möglich gewesen."

Carl Zeiss stellte 2011/12 weltweit 900 neue Mitarbeiter ein und erhöhte die Investitionen für Forschung und Entwicklung um 14 Prozent. Die Investitionen in Sachanlagen lagen bei 289 Millionen Euro. Der Konzern hat damit weltweit die Infrastruktur modernisiert und ausgebaut.

*Vergleichbar gerechnet.

Weiterführende Informationen auf www.zeiss.de/presse

Carl Zeiss

Die Carl Zeiss Gruppe ist international führend in der Optik und Optoelektronik. Die rund 24.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von 4,163 Milliarden Euro. In den Märkten Industrial Solutions, Research Solutions, Medical Technology und Consumer Optics trägt Carl Zeiss seit mehr als 160 Jahren zum weltweiten technologischen Fortschritt bei. Der Konzern entwickelt und fertigt Planetarien, Brillengläser, Foto- /Filmobjektive und Ferngläser sowie Lösungen für die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik, die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie. In über 40 Ländern der Welt ist Carl Zeiss präsent mit rund 40 Produktions- sowie über 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie rund 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen.

Kontakt:

Jörg Nitschke, Carl Zeiss, Konzernkommunikation, Pressesprecher,
Tel. 07364 20-3242, E-Mail: joerg.nitschke@zeiss.com



Weitere Meldungen: Carl Zeiss AG

Das könnte Sie auch interessieren: