Carl Zeiss AG

Carl Zeiss: Erstmals über vier Milliarden Euro Umsatz
Konzern investiert weiter in Technologie, Infrastruktur und Internationalisierung

Stuttgart (ots) -

   - Vollkonsolidierung des Unternehmensbereichs Augenoptik       
   - Gut aufgestellt angesichts weltweiter Konjunkturunsicherheit 

Carl Zeiss legte seinen Jahresabschluss vor. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/11 einen Umsatz von 4,237 Milliarden Euro (Vorjahr 2,981 Milliarden). Das entspricht einem Umsatzplus von zehn Prozent*. Auch das EBIT lag mit 607 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert (423 Millionen). "Wir haben bei fast allen Kennzahlen neue Bestwerte erzielt", sagte Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. "Carl Zeiss hat seinen profitablen und nachhaltigen Kurs fortgesetzt und seine Position als technologisch führender, internationaler Konzern weiter gefestigt." 87 Prozent des Umsatzes erwirtschaftete Carl Zeiss außerhalb Deutschlands. Besonders stark gewachsen ist der Umsatz in Asien (+ 12 %*) und Amerika (+ 11 %*).

Weiterführende Informationen auf www.zeiss.de/press

* Mit dem Geschäftsjahr 2010/11 wurde der Brillenglashersteller Carl Zeiss Vision (Umsatz im Geschäftsjahr 2010/11 rund 850 Millionen Euro) als eigenständiger Unternehmensbereich integriert und erstmals vollständig in der Bilanz berücksichtigt. Die angegebene Veränderung bezieht sich auf vergleichbare Proforma-Zahlen der Carl Zeiss Gruppe inklusive Carl Zeiss Vision.

Carl Zeiss

Die Carl Zeiss Gruppe ist international führend in der Optik und Optoelektronik mit weltweit rund 24.000 Mitarbeitern. In den Märkten Industrial Solutions, Research Solutions, Medical Technology und Consumer Optics trägt Carl Zeiss seit mehr als 160 Jahren zum weltweiten technologischen Fortschritt bei.

Mit innovativen Technologien und Lösungen ist Carl Zeiss in den Bereichen Halbleitertechnik, Industrielle Messtechnik, Mikroskopie, Medizintechnik, Augenoptik und Markenoptik/Optronik erfolgreich. Weltweit präsent ist Carl Zeiss mit rund 30 Produktions- sowie über 50 Service- und Vertriebsstandorten in über 30 Ländern. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Sitz des 1846 in Jena (Thüringen) gegründeten Unternehmens ist Oberkochen (Baden-Württemberg).

Kontakt:

Jörg Nitschke, Carl Zeiss, Konzernkommunikation, Pressesprecher,
Tel. 07364 20-3242,
E-Mail: j.nitschke@zeiss.de



Weitere Meldungen: Carl Zeiss AG

Das könnte Sie auch interessieren: