Sangui Bio Tech International Inc.

EANS-News: CE-Kennzeichen für das von Sangui patentierte Wundspray erteilt


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Patente/Urheberrechte/Warenzeichen/Vertriebsstart

Utl.: Vertrieb unter der Marke Granulox soll unmittelbar aufgenommen werden

Witten (euro adhoc) - Die von Sangui patentierte Technologie für ein Spray zur
Verbesserung der Heilung chronischer Wunden ist nun verfügbar: Wie die SastoMed
GmbH mitteilte, ist eine Zertifizierung als Medizinprodukt Klasse III erfolgt.
Die Vermarktung unter der Marke Granulox übernimmt die SastoMed GmbH, die die
weltweiten Verwertungs- und Vertriebsrechte an der Sangui-Technologie hält. Das
CE-Kennzeichen (nach § 6 und 7 MPG) gestattet die Herstellung und Vermarktung
des Produkts in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union. SastoMed hat die
SanguiBioTech GmbH davon unterrichtet, dass die Markteinführung nun unmittelbar
bevorsteht.
Michael Sander, der Geschäftsführer der SastoMed GmbH, sagte: "Dies ist ein
wirklicher Durchbruch: Er versetzt uns jetzt in die Lage, die großen
Möglichkeiten, die dieses einzigartige Produkt bietet, auch tatsächlich zu
erschließen. Wir vermarkten das einzige Therapeutikum, das systematisch das
Problem der Hypoxie, also der Sauerstoffunterversorgung chronischer Wunden,
lindern kann. Dieser Ansatz stellt eine wirkliche Innovation im Bereich der
Wundpflege dar. Schon jetzt erhalten wir viele Einzelanfragen und stellen eine
zunehmende Beschäftigung mit dem Produkt bei den führenden Wund- und
Wundpflegespezialisten fest. Wir freuen uns darauf, Therapeuten und Patienten
eine ausgesprochen wirksame Ergänzung zu den bestehenden Therapieregimes
anbieten zu können."
Das CE-Kennzeichen wurde nur 16 Monate nach Gründung des
Gemeinschaftsunternehmens SastoMed GmbH durch die SanguiBioTech GmbH und die
SanderStrothman GmbH erlangt, deutlich schneller als in der ursprünglichen
Zweijahresplanung vorgesehen. Zur Überführung des Patentes in einen
wirtschaftlich und zulassungsseitig einwandfreien Herstellprozess wurden unter
anderem zahlreiche weitere Untersuchungen durchgeführt, die für die
anspruchsvolle Dokumentation eines Medizinproduktes der Klasse III erforderlich
sind. Darüber hinaus beinhalteten die Vorbereitungsarbeiten die Entwicklung
völlig neuer Herstellverfahren mit erheblichen Effizienzverbesserungen.
"Mit der Zertifizierung des Produkts tritt unser Unternehmen in eine neue Ära
ein", unterstrich Hubertus Schmelz, Geschäftsführer der SanguiBioTech GmbH. "Die
bevorstehende Markteinführung bestätigt zugleich, dass die Kooperation mit
SanderStrothmann ein entscheidender Schritt nach vorn war und ist. Beide Seiten
ziehen jetzt den Nutzen aus der Professionalität der Zusammenarbeit und den
guten Beziehungen, die sich über die letzten Jahre herausgebildet haben."
Zu gegebener Zeit sollen weitere Einzelheiten zum Vertrieb sowie zu der weiteren
strategischen Planung mitgeteilt werden.


Rückfragehinweis:
Dr. Joachim Fleing
Fon: +49 (160) 741 27 17
Fax: +49 (2302) 915 191
e-mail: fleing@sangui.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Sangui Bio Tech International Inc.
             Alfred-Herrhausen-Strasse 44
             D-58455 Witten
Telefon:     +49(0)2302 915-200
FAX:         +49(0)2302 915-191
Email:    info@sangui.de
WWW:      http://www.sanguibiotech.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        DE0000906757
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Hamburg, New York 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: