Biospace Lab

Biospace Lab und das Centre for Advanced Biomedical Imaging am Universitätskolleg London werden gemeinsam an der Entwicklung neuartiger optischer Echtzeit-In-vivo-Bildgebungstechnologien arbeiten

Paris Und London (ots/PRNewswire) - Biospace Lab S.A. und das Centre for Advanced Biomedical Imaging (Zentrum für fortgeschrittene biomedizinische Bildgebung) am Universitätskolleg London werden gemeinsam an der Entwicklung von neuartigen optischen Echtzeit-In-vivo-Bildgebungsanwendungen sowie an der Weiterentwicklung der Plattform für vorklinische Bildgebung Biospace Lab PhotonIMAGER (TM) Optima arbeiten. Die Zusammenarbeit wird Dr. Mark Lythgoe, den UCL-Experten für Bildgebung, und Dr. Martin Pule, den UCL-Experten für Molekularsonden, mit dem Fachwissen des Unternehmens Biospace Lab S.A. zusammenführen. Mit diesem vereinten Wissen sollen neuartige Technologien der Molekularbildgebung für Anwendungen in der biomedizinischen Forschung entwickelt werden. Der Schwerpunkt wird zunächst die methodische Weiterentwicklung der Lumineszenz-Bildgebung und die Integration von optischer Bildgebung am Lebendgewebe mit anderen In-vivo-Bildgebungsverfahren sein. Es besteht jedoch die Hoffnung, dass die dreijährige Zusammenarbeit zusätzlich einer ganzen Reihe von biomedizinischen Forschungsprojekten am UCL zugutekommen wird.

"Wir sind begeistert, die Gelegenheit zu haben, unser Fachwissen mit dem der CABI kombinieren zu können, und wir sind davon überzeugt, dass diese synergistische Partnerschaft viele neue Möglichkeiten für Entwicklungen im Bereich der vorklinischen Molekularbildgebung eröffnen wird. Dadurch wird sich die Palette von Bildgebungslösungen , die unsere einzigartigen Technologien der biomedizinischen Forschungsgemeinschaft zu bieten haben, erweitern ", sagt Dr. Olivier Merle, CEO von Biospace Lab.

"Das besondere Mass an Sensitivität, das die Lumineszenzbildgebung bietet, macht sie zu einem Eckpfeiler der vorklinischen Bildgebung. Diese Partnerschaft spiegelt unseren Willen zur Zusammenarbeit mit Firmen wider, welche die gleichen Ziele verfolgen wie wir: die Entwicklung und Anwendung von neuartigen Bildgebungstechnologien für Lebendgewebe. Ich glaube, dass das neue System PhotonIMAGER (TM) Optima sich als ein äusserst wichtiges Mittel zur Sondierung von Gewebestrukturen erweisen und eine sehr wichtige Funktion innerhalb unserer Ausstattung zur experimentellen Bildgebung am UCL einnehmen wird", sagt Dr. Mark Lythgoe, Direktor des UCL Centre for Advanced Biomedical Imaging (CABI)

Über Biospace Lab

Biospace Lab S. A. mit Sitz in Paris (Frankreich) entwirft und entwickelt eine einzigartige Palette von wissenschaftlichen Instrumenten für vorklinische Abbildungen in Echtzeit zur Anwendung bei Kleintieren in vivo und ex vivo. Biospace Lab hat ein umfassendes Portfolio von innovativen Abbildungslösungen auf Molekularebene für ex vivo, in vivo und nun auch in actio entwickelt, die von fast allen grösseren Pharmaunternehmen und vielen angesehenen akademischen Forschungseinrichtungen weltweit benutzt werden. http://www.biospacelab.com

Über CABI, UCL:

Das Centre for Advanced Biomedical Imaging ist ein neues multidisziplinäres Forschungszentrum für experimentelle Bildgebung, das In-vivo-Bildgebungstechnologien mit spezifischen Anwendungen in der biomedizinischen Forschung verbindet. Mit der Entwicklung und Anwendung neuartiger In-vivo-Bildgebungstechnologien verfolgen wir das Ziel, ein besseres Verständnis der Mechanismen von Krankheiten zu erlangen und ihnen therapeutische Strategien entgegenzusetzen. Das Zentrum bietet modernstes Hochfeld-MRI (high-field magnetic resonance imaging), eine photoakustische Bildgebungsanlage, 2-Photonen-Laserscanning-Mikroskopie am Lebendgewebe, Ultraschall, SPECT/CT sowie das neue Biospace Lab PhotonIMAGER (TM) Biolumineszenz- und Fluoreszenz-Bildgebungssystem. http://www.ucl.ac.uk/cabi

Kontakt:

Kontakt: Biospace Lab: Eszter Takacs, Marketingleiterin,
Durchwahl: +33-(0)1-44-52-88-14, etakacs@biospacelab.com



Das könnte Sie auch interessieren: