Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall

Bundesliga-Transfer: HSV-Justitiar wechselt zu Medien-Anwalt Matthias Prinz

Hamburg (ots) - HSV-Justitiar Dr. Jan Räker verstärkt die Mannschaft der Kanzlei Prinz in Hamburg. Der Seitenwechsel vom Hamburger Sport-Verein in das Anwaltsfach wird zum 01. Dezember 2011 wirksam.

Mit Dr. Räker holt sich der bekannte Medienanwalt Matthias Prinz einen promovierten Sportrechtler ins zehnköpfige Anwaltsteam, der die Praxis der Fußballbundesliga mit einer exzellenten juristischen Expertise vereint.

"Wir freuen uns, mit Dr. Räker einen ausgewiesenen Sportrechtsexperten zu gewinnen" sagt Matthias Prinz, Medienanwalt in Hamburg. "Mit seiner Verstärkung setzen wir unsere erfolgreiche Tradition im Sportrecht fort. Bereits in der Vergangenheit betreuten wir hier eine Vielzahl von Mandaten, beispielsweise bei Trainerwechseln oder bei rechtlichen Fragen rund um das Sportsponsoring von Großkonzernen. Diese Erfahrung können wir nun durch das Know-how aus dem Bundesliga-Geschäft perfekt ergänzen." Dr. Jan Räker arbeitete seit April 2008 als Justitiar beim HSV und lernte dort alle Facetten des modernen Sportmanagements samt seiner rechtlichen Besonderheiten kennen. Zuvor war er als Rechtsreferendar für die Deutsche Fußball Liga (DFL) tätig.

"Das Sportmanagement in den Spitzenligen des Profifußballs ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden", sagt Dr. Jan Räker. "Ich freue mich darauf, dieses sehr spezifische Know-how im Sportrecht künftig für die Mandanten der Kanzlei Prinz als Rechtsanwalt nutzbar zu machen und im Team meiner Anwaltskollegen mitzuspielen."

Diese Meldung und Bildmaterial finden Sie auch unter www.prinzlaw.de

Über die Kanzlei Prinz, Neidhardt, Engelschall (www.prinzlaw.de):

Die Sozietät Prinz, Neidhardt, Engelschall zählt zu den führenden Medienrechtskanzleien in Deutschland und schützt seit 25 Jahren die Rechte und Reputation ihrer Mandanten.

Das Presse- und Medienrecht hat die Kanzlei mit über 10.000 Gerichtsverfahren und zahllosen Grundsatzprozessen bis hin zum Bundesgerichtshof, Bundesverfassungsgericht und Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte geprägt.

Die Anwälte beraten gerne präventiv im Hintergrund, führen aber auch spektakuläre Prozesse mit hoher Medienpräsenz. Seit 1993 ist die Beratung von Wirtschaftsunternehmen wichtigster Schwerpunkt. Mehr als ein Drittel aller Dax-Unternehmen sind Mandanten der Sozietät. Bei Wirtschaftsberichterstattung geht es häufig um komplexe juristische Sachverhalte. Dabei sind sowohl qualifizierte juristische Kenntnisse als auch praktische Erfahrungen im Umgang mit Medien erforderlich.

Kontakt:

Kanzlei Prinz Neidhardt Engelschall
Dr. Nina Lüssmann
Tel.: +49 (0) 40 41320010
E-Mail: n.luessmann@prinzlaw.com



Das könnte Sie auch interessieren: