Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

EANS-Adhoc: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Wieder- und Neubestellungen im Vorstand


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
11.05.2012

Aufgrund des Auslaufens der Vorstandsverträge im nächsten Jahr hat der
Aufsichtsrat der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG in den letzten Wochen
intensive Vorbereitungen für Wieder- und Neubestellungen getroffen und diese in
seiner heutigen Sitzung beschlossen. In dieser Sitzung wurde Mag. Markus Mair
erneut zum Vorstandsvorsitzenden wiederbestellt. Das künftige RLB-Vorstandsteam
umfasst die vier Vorstandsdirektoren Mair, Heinrich, Schaller, Stelzer.

(Graz, 11.05.2012) "Als führende Regionalbank im Süden Österreichs ist es für
unser Haus von entscheidender Bedeutung, die Bank auch personell langfristig
auszurichten. Deshalb haben wir in der heutigen Aufsichtsratssitzung frühzeitig
strategische Personalentscheidungen getroffen, welche einerseits Kontinuität
sowie Regionalität und andererseits eine stärkere Internationalität bedeuten",
meint Präsident Ing. Wilfried Thoma, Vorsitzender des Aufsichtsrates der RLB
Steiermark AG.
Die Wiederbestellung von Mag. Markus Mair als Vorsitzender des Vorstandes
sichert die Fortsetzung des eingeschlagenen Weges und steht für Kontinuität an
der Spitze der Bank. Präsident Ing. Thoma: "Mair hat die Bank erfolgreich durch
das wirtschaftlich schwierige Umfeld der letzten Jahre geführt und gleichzeitig
für die zukünftigen Herausforderungen gestärkt. Er steht für Stabilität und
eine Qualitätsoffensive des Hauses!"
Der langjährige Generaldirektor-Stellvertreter Mag. Friedrich Lengger wird auf
eigenen Wunsch hin Mitte des Jahres 2013 in den Ruhestand treten. Um einen
nahtlosen Übergang sicherzustellen, hat der Aufsichtsrat bereits jetzt die
Weichen für seine Nachfolge gestellt. Mit Dr. Matthias Heinrich (49 Jahre)
konnte ein idealer Nachfolger gefunden werden. Dr. Heinrich weist eine
20jährige erfolgreiche Bankkarriere auf, ist fachlich sehr breit aufgestellt
und war zuletzt bei der Banco Santander in Madrid für Risk Management
zuständig.
Dkfm. Arndt Hallmann, bisher in der RLB Steiermark für Kapitalmarkt und
Treasury zuständig, wechselt mit 1.7.2012 als Vorstandsvorsitzender in eine
deutsche Regionalbank. Als Nachfolger konnte MMag. Martin Schaller (46 Jahre),
welcher bis dato als Stellvertretender Vorstandsdirektor in der RLB
Oberösterreich den Bereich Treasury / Financial Markets geführt hat, gewonnen
werden.
Ebenfalls neu im Vorstand ist der gebürtige Oberösterreicher Mag. Rainer
Stelzer (42 Jahre), der zuletzt die Leitung der Oberbank AG in Bayern inne hatte
und diese mehr als zehn Jahre erfolgreich geführt hat. Er wird künftig für den
Kundenbereich unseres Hauses verantwortlich sein. Die beiden Vorstandsmitglieder
Mag. Johann Jauk und Ing. Mag. Martin Jeindl scheiden im
Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus dem Unternehmen aus und widmen sich
künftig neuen beruflichen Herausforderungen.


Rückfragehinweis:
Mag. Dr. Ariane Gunhold

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
             Kaiserfeldgasse 5-7
             A-8010 Graz
Telefon:     +43(0)316-8036-0
FAX:         +43(0)316-8036-2437
Email:    info@rlb-stmk.raiffeisen.at
Branche:     Banken
ISIN:        AT000B090717
Indizes:     
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: