Analog Devices

Analog Devices: Extrem rauscharme HF-LDOs reduzieren das Phasenrauschen in breitbandigen Kommunikationssystemen

München (ots) -

- Querverweis: Die Langfassung der Pressemitteilung liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter
http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 
- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Analog Devices, Inc., (NASDAQ: ADI), ein weltweit führender Anbieter im Bereich der Hochleistungs-Signalverarbeitungstechnologie, gibt die Einführung extrem rauscharmer Low-Dropout-Spannungsregler (LDOs) für Hochfrequenz- (HF-) Signalverarbeitungs-Bausteine bekannt. Die Bausteine ADM7150/1 können mit Spannungen zwischen 4,5 V und 16 V betrieben werden, liefern einen Ausgangsstrom bis 800 mA und unterstützen Ausgangsspannungen von 1,5 bis 5,0 V. Die LDOs weisen am Ausgang eine spektrale Rauschdichte von 1,4 nV/Hz (von 10 kHz bis 1 MHz) auf. Dies bewirkt eine deutliche Verringerung des Phasenrauschens von VCOs (Voltage-Controlled Oscillators) in Mikrowellen-Richtfunkanwendungen, Satellitenkommunikations-Systemen, Rüstungselektronik und anderen Breitband-Anwendungen. Für den Einsatz in präzisen analogen Front-End-Messsystemen kann ein vom Anwender einstellbarer CBYP darüber hinaus das niederfrequente 1/f-Rauschen deutlich absenken (8 nV/Hz bei 100 Hz).

   - Die Adressen zum Bestellen von Mustern sowie zum Herunterladen 
     von Referenzdesigns und technischen Dokumenten lauten:
     - http://www.analog.com/ADM7150
     - http://www.analog.com/ADM7151
   - ADI-Ingenieure beantworten Ihre Fragen in der EngineerZone, der 
     Technical Support Community von ADI im Internet: 
  http://ez.analog.com/community/power 

Abgesehen von ihrem geringen Rauschen überzeugen die Bausteine ADM7150/1 durch ihre Netz- und Lastausregelung von 0.01 %/V bzw. 0,4 %/A mit einem Keramik-Ausgangskondensator von 10 µF. Ein weiteres Merkmal der neuen LDOs ist der hohe PSRR-Wert (Power-Supply Rejection Ratio), der von 1 kHz bis 100 kHz mehr als 90 dB beträgt und bei 1 MHz immer noch über 60 dB liegt. Dies sorgt für die effektive Ausfilterung der Restwelligkeit von Gleichspannungswandlern und spart überdies Platz, weil die normalerweise erforderlichen diskreten Filterbausteine mit minimalen Abmessungen gewählt werden können.

Über Analog Devices

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf über 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, mit Design-Zentren und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse unter "ADI" gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Analog Devices in Europa

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind rund ein Fünftel der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie Design- und Entwicklungszentren in Dänemark, England, Finnland, Schottland, Slowakei, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv, Bosch und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies, Siemens und Rohde & Schwarz.

Kontakt:

Kristina Fornell
F&H Porter Novelli
Direct line: +49 (0)89 121 75 117
Kristina.fornell@porternovelli.de



Weitere Meldungen: Analog Devices

Das könnte Sie auch interessieren: