Analog Devices

Analog Devices startet Anmeldeprozess für die 'Design Conference 2013' in Europa

München (ots) - Die im Juni mit zwei Veranstaltungen in Deutschland anlaufende neue Design Conference mit ihrer umfangreichen technisch orientierten Tagesordnung soll Ingenieure mit Experten im Bereich der Hochleistungs-Signalverarbeitung von ADI, Xilinx und MathWorks in Kontakt bringen. Weitere Termine in anderen europäischen Märkten folgen im September und Oktober.

Nach seiner erfolgreichen 'Analog Dialogue' Seminarreihe, die in den Jahren 2011 und 2012 in Europa begonnen wurde, startet Analog Devices, Inc. (NASDAQ: ADI) in Zusammenarbeit mit Xilinx® Inc. und MathWorks Inc. jetzt für Ingenieure des Analog-, Mixed-Signal- und Embedded-Systems-Bereichs eine neue Serie eintägiger Designkonferenzen, die im Sommer 2013 stattfinden werden.

"Unter dem Motto "Discuss. Design. Deliver." treffen sich auf diesen neuen ADI-Designkonferenzen Fachleute aus dem Bereich der Hochleistungs-Analogtechnik, der FPGAs (Field-Programmable Gate Arrays) und der Modellierungs-Tools, um komplette Signalketten und systemtaugliche Lösungen für komplexe Signalverarbeitungs-Aufgaben zu präsentieren", erläutert Pascal Cerruti, Director of Marketing Programs, EMEA bei Analog Devices. "Ingenieure, die an der Design Conference 2013 teilnehmen, erhalten neben praxisbezogenem Wissen auch ein Verständnis neuer Produkte und Lösungen, die sie in ihren Designs einsetzen können. Experten aus unterschiedlichen technischen Disziplinen werden die Konferenzen leiten und die teilnehmenden Ingenieure über fortschrittliche Techniken im Bereich der leistungsfähigen Signalverarbeitung sowie über Referenzdesigns und System-Anwendungen unterrichten. Die europäische Design Conference Serie 2013 wird sich vorrangig praktischen Demonstrationen und solchen Themen widmen, die für die Region besonders relevant sind. Dazu gehören hochpräzise industrielle Anwendungen und schnelle HF-Applikationen. Melden Sie sich deshalb unbedingt sofort an."

Sehen Sie sich die Tagesordnung unserer Fachveranstaltungen und das zugehörige Video an und registrieren Sie sich für die Teilnahme an einer Designkonferenz in Europa/Deutschland unter http://www.analog.com/dc13.

   Veranstaltungsorte und -termine in Deutschland
   18. Juni: München
   20. Juni: Frankfurt 

Die Termine weiterer ADI Designkonferenzen, die im September, Oktober und November in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Italien, Skandinavien, Osteuropa und Israel stattfinden, werden noch bekanntgegeben.

"Um dem heutigen enormen Zwang zur Einhaltung kurzer Markteinführungszeiten gerecht zu werden, sind Analog- und Digital-Ingenieure mehr denn je gefordert, mit ihren Designs die gesamte Signalkette abzudecken", sagt Raj Seelam, Director of Solutions Marketing bei Xilinx. "Xilinx und Analog Devices haben deshalb gemeinsam Kits und Referenzdesigns entwickelt, die FPGAs, Datenwandler und schnelle serielle Verbindungen miteinander kombinieren, um die Systemintegration zu vereinfachen und die Markteinführung zu beschleunigen. Schulungs-Veranstaltungen wie diese bauen unsere Zusammenarbeit weiter aus und helfen den Designern, den Anforderungen mehrkanaliger, datenintensiver Anwendungen auf dem Industrie-, Healthcare- und Kommunikationssektor sowie in anderen Bereichen besser Rechnung zu tragen."

Jede der ganztägigen Konferenzen besteht aus Live-Demonstrationen und 16 Fachvorträgen, die ein breites Spektrum von Technologiesparten und Applikations-Lösungen abdecken. Dies betrifft unter anderem den Aerospace- und Rüstungs-Sektor, die schnelle Funk-Kommunikation, Prozesssteuerungen, Motorsteuerungen und die Messtechnik. Die Konferenzen sind darauf ausgerichtet, den Teilnehmern die neuesten Technologie- und Signalverarbeitungs-Innovationen nahe zu bringen sowie ihnen praktische Referenz-Applikationen auf der System-Ebene und entsprechende Tools zu vorzuführen. Damit wird ihnen gezeigt, wie die präsentierte Technologie im Rahmen des übergeordneten Ökosystems umgehend eingesetzt werden kann.

"Beim Anschluss eines schnellen Analogmoduls an eine FPGA-Plattform kommt es auf die richtigen Designtools an, wenn man Systeme effizient entwickeln will", sagt Ken Karnofsky, Senior Strategist, Signal Processing bei MathWorks. "Die Design Conference-Teilnehmer lernen deshalb, wie sie MATLAB® und Simulink® für die Entwicklung, die Modellierung und den Einsatz leistungsfähiger Signalverarbeitungs-Systeme einsetzen können."

   Hier die wichtigsten Themen im Überblick:
   -  Von Experten geleitete Fachvorträge während des gesamten Tages
   -  Live-Demos von ADI und seinen Partnern und Technologie-Lösungen
      der Sponsoren
   -  Kooperation an komplexen Ökosystemen mit Analogtechnik, FPGAs,
      Embedded Processing und Software-Modellierungstools 
   Fachvorträge Fortschrittliche Techniken für eine leistungsfähigere
   Signalverarbeitung
   -  Partitionierung und Design von Systemen
   -  Signal Chain Designer: Die neue Art des Online-Designs
   -  Datenwandlung: Einfache Lösungen für schwierige Probleme
   -  Verstärkungs-, Pegelumsetzungs- und Ansteuerungs-Lösungen für
      Präzisions-Systeme
   -  Frequenzsynthese und Taktgenerierung für High-Speed-Systeme
   -  Sensoren zur Erfassung pegelschwacher Signale
   -  Überlegungen zum High-Speed- und HF-Design
   -  Isolation von Stromversorgungs- und Datenleitungen 
   Referenzdesigns und System-Applikationen
   -  High Speed ADC FMC Rapid Development Board
   -  Prozesssteuerungs-Systeme
   -  Rapid Prototyping mit Lösungen von Xilinx
   -  Messtechnik: Flüssigkeits- und Gassensoren
   -  Einsatz von MATLAB und Simulink beim Design von

   Kommunikations-Systemen
   -  Messtechnik: Prüf- und Messmethoden und -lösungen
   -  Integriertes Software Defined Radio (SDR)
   -  Motorsteuerung 

Online-Forum:

Bleiben Sie Up-to-date mit dem Design Conference Forum in der EngineerZone®, unserer Support Community im Internet.

Innovation, Performance und Spitzenleistung sind die Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie, die Analog Devices zu einem der am längsten bestehenden und wachstumsstärksten Unternehmen auf dem Technologiesektor gemacht haben. Analog Devices ist als Weltspitzenreiter im Bereich der Datenwandlungs- und Signalaufbereitungs-Technologie anerkannt und beliefert mehr als 60.000 Kunden, die praktisch alle Arten von elektronischem Equipment repräsentieren. Analog Devices hat seinen Hauptsitz in Norwood (Massachusetts/USA) und verfügt über Design- und Produktionseinrichtungen auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist im S&P 500 Index gelistet.

Über Analog Devices

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist Industriewert als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, mit Design-Zentren und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Die Aktien von Analog Devices sind im S&P 500 Aktienindex enthalten. http://www.analog.com.

Analog Devices in Europa

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind rund ein Fünftel der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie Design- und Entwicklungszentren in Dänemark, England, Finnland, Schottland, Slowakei, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel-Lucent, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv, Bosch und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies, Siemens und Rohde & Schwarz.

ADI's News Feed abonnieren: http://www.analog.com/en/homepage/news.xml

ADI bei Twitter: http://www.twitter.com/ADI_News

Wenn Sie Analog Dialogue, das monatliche Technikjournal von Analog Devices, abonnieren möchten, dann besuchen Sie bitte: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

EngineerZone is trademark of Analog Devices, Inc. All other trademarks included herein are the property of their respective owners.

KONTAKTE FÜR DIE PRESSE:
Pascal Cerruti
Analog Devices Inc., Marketing Programs EMEA
Direct line: +33(0)1 69 93 97 07
pascal.cerruti@analog.com  
LESERKONTAKTE:
EMEA Customer Interaction Centre (CIC)
Literature, samples and technical support
Analog Devices
Toll-free line: 00800 266 822 82
www.analog.com/cic
cic@analog.com

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str.6
80807 München
Tel: 089/ 76903-0
Fax: 089/ 76903-157
adi-germany@analog.com 

Kontakt:

Kristina Fornell
F&H Porter Novelli
Direct line: +49 (0)89 121 75 117
Kristina.fornell@porternovelli.de


Das könnte Sie auch interessieren: