Analog Devices

Analog Devices stellt auf der Embedded World 2012 eine ganze Palette innovativer Signalverarbeitungs-Lösungen vor - Einladung zu Pressegesprächen

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Analog Devices, Inc. (ADI), weltweit führend im Bereich der leistungsfähigen Analog , Mixed-Signal und Embedded-Signalverarbeitungs-Lösungen, wird auf der Embedded World 2012 innovative Lösungen zum Einsatz in Embedded-Anwendungen für den Industrie, Automotive und Gesundheits-Markt sowie andere Sparten präsentieren (Halle 4, Stand 234).

   Am ADI-Stand werden unter anderem folgende Demo-Stationen zu sehen
sein:
   - Anschluss von FPGAs an analoge Bauelemente: Unter Verwendung des
Avnet Xilinx Spartan-6 FPGA LX9 MicroBoard und von Digilent Pmods[TM]
sowie des Arrow Altera Cyclone IV BeMicro SDK wird ADI eine Reihe von
Schaltungsbeispielen präsentieren. Dabei sind verschiedene 
MEMS-Sensoren und Datenwandler-Bausteine an diese 
FPGA-Entwicklungssysteme angeschlossen und werden von ihnen 
gesteuert. 
   - Interface und Isolation: Eine Demonstration im Bereich der 
industriellen Kommunikation zeigt, wie ein Roboterarm mithilfe eines 
Touchscreens über einen isolierten CAN-Bus (Controller Area Network) 
bedient werden kann. Das Controller-Board für den Roboterarm basiert 
auf dem CAN-Transceiver ADM3053 mit isolierten Signal  und 
Stromversorgungsleitungen, der in Kombination mit dem 
Analog-Mikrocontroller ADuC7128 CAN-Telegramme vom Blackfin 
BF548-EZ-Kit empfängt. Mehr Informationen auf  http://www.analog.c 
om/en/interface/can/adm3053/products/product.html 
   - Mikrocontroller und HF-Technik: Der HF-Transceiver ADF7023 mit 
MAC und Packerroutine sowie der voll integrierte ADuCRF101 mit 
HF-Transceiver und integriertem Cortex-M3-Core zeigen eine 
vollständige Systemlösung basierend auf hochintegrierten 
ISM-Band-Transceiver-ICs.  Mehr Informationen auf http://www.analo 
g.com/en/processors-dsp/analog-microcontrollers/aducrf101/products 
/product.html 
   - Prozesssteuerungen: Der 4-kanalige 16bit-D/A-Wandler AD5755 mit 
4-20-mA-Schnittstelle reduziert dank seiner innovativen Dynamic Power
Control-Architektur die Verlustleistung und die Eigenerwärmung. Damit
können Systeme mit mehr Kanälen ausgestattet werden, zumal das kleine
Gehäuse des Bausteins den Platzbedarf verringert. Die Version 
AD5755-1 ermöglicht außerdem die einfache Kopplung von HART-Signalen.
Mehr Informationen auf http://www.analog.com/ad5755 
   - Designressourcen und Support: Am Infostand finden Sie 
ausgewählte Circuits from the Lab[TM]-Referenzschaltungen. Es handelt
sich dabei um universell einsetzbare Anwendungsschaltungen, die von 
erfahrenen ADI-Ingenieuren hergestellt und geprüft wurden. 
Schaltpläne, Gerber-Files und weitere Designdateien ermöglichen eine 
einfache Integration dieser Schaltungen, während die 
Evaluierungs-Hardware Hilfestellung beim schnellen Testen und 
Prototyping leistet. Das Personal des European Customer Interaction 
Centre wird am ADI-Stand für direkte technische Unterstützung 
bereitstehen. Darüber hinaus können Sie unsere Experten auch per 
Internet kontaktieren. Besuchen Sie dazu einfach unsere 
EngineerZone-Community, in der Sie Lösungen selbst für kniffligste 
Designprobleme bekommen. Mehr Infos zum Thema Circuits from the Lab 
auf  www.analog.com/circuits. Ergänzende Informationen zur 
EngineerZone außerdem auf ez.analog.com 

Angefangen bei den bewährten Blackfin und SHARC DSP-Cores von ADI und der wachsenden Familie der Analog-Mikrocontroller bis hin zur immer umfangreicher werdenden Zusammenarbeit mit den führenden FPGA-OEMs der Industrie, ist ADI hervorragend positioniert, um seine Kunden mit den umfassendsten und effizientesten Embedded-Lösungen zu beliefern und ihnen die dazugehörige Entwicklungsunterstützung zu bieten.

Blackfin ist ein eingetragenes Warenzeichen von Analog Devices, Inc. Alle übrigen erwähnten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Die Verwendung des Begriffs 'Partner' impliziert keine Partnerschaftsbeziehung zwischen Analog Devices und einem anderen Unternehmen.

WICHTIGER HINWEIS

Auf der Messe werden ADI-Manager persönlich für Interviews zur Verfügung stehen. Jenen Journalisten, die nicht zur Messe kommen können, werden sie telefonisch Rede und Antwort stehen. Für weitere Informationen oder zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an:

ADI bei Twitter: http://www.twitter.com/ADI_News.

Wenn Sie Analog Dialogue, das monatliche Technikjournal von Analog Devices, abonnieren möchten, dann besuchen Sie bitte: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Über Analog Devices

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Weltüber 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf über 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, mit Design-Zentren und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse unter "ADI" gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Analog Devices in Europa

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind rund ein Fünftel der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie Design- und Entwicklungszentren in Dänemark, England, Finnland, Schottland, Slowakei, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv, Bosch und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies, Siemens und Rohde & Schwarz.

Kontakt:

KONTAKT FÜR DIE PRESSE:

Pascal Cerruti
Analog Devices Inc., MarCom & PR Europe
Tel. +33 (0) 1 46 74 45 38
pascal.cerruti@analog.com

Kristina Fornell
F&H Porter Novelli - München
Tel: 089/ 121 75 117
kristina.fornell@porternovelli.de


Bitte besuchen Sie uns im Internet: http://www.analog.com


LESERKONTAKT:

European Customer Information Centre (CIC)
Literature, sample and technical support
Analog Devices
Toll-free line: 00800 266 822 82
www.analag.com/cic
cic@analog.com

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str.6
80807 München
Tel: 089/ 76903-0
Fax: 089/ 76903-157
adi-germany@analog.com



Weitere Meldungen: Analog Devices

Das könnte Sie auch interessieren: