Analog Devices

MEMS-Beschleunigungsaufnehmer von Analog Devices verhelfen Präzisions-Bogenschützen zu höchster Treffsicherheit

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Analog Devices, Inc (ADI), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Halbleiter für leistungsfähige Signalverarbeitungs-Anwendungen, liefert seine preisgekrönte iMEMS-Technologie für ein neuartiges Messsystem, das im Präzisions-Bogenschießen verwendet wird. Der Baustein des Typs ADXL346, ein digitaler 3-Achsen-Beschleunigungsaufnehmer auf MEMS-Basis (Micro-Electromechanical System), wird von der Firma Full Flight Technology in ihrem Velocitip Ballistic System eingesetzt. Erstmals wird hier ein am Pfeil angebrachtes Bauelement genutzt, um detaillierte Informationen über Pfeilgeschwindigkeit, Flugdynamik und Leistungsfähigkeit des Bogens zu erhalten. Full Flight Technology mit Sitz in Cambridge (Massachusetts/USA) ist ein weltweit führender Innovator und Entwickler von Technologien für ballistische Messungen.

Das für die Hersteller von Bogenschieß-Ausrüstungen, Sportler und Wettkampf-Bogenschützen konzipierte Velocitip Ballistic System besteht aus einer Pfeilspitze, einem Batteriesatz, einer Docking Station, einem USB-Kabel und einer PC-Software. Es nutzt den ADXL346 für eine kontinuierliche Messung der Flugeigenschaften des Pfeiles. Im Unterschied zu einem ballistischen Chronographen benötigt das System keine Ausrüstung im Zielbereich, die die Leistungsfähigkeit des Pfeils beim Auftreffen misst. Der Schütze bringt einfach die Pfeilspitze auf konventionelle Weise am Pfeil an und schießt.

"Diese Funktionalität in Verbindung mit der einfachen Benutzerschnittstelle machen das Velocitip System zu einem großartigen Hilfsmittel für alle, die die Leistungsfähigkeit von Ausrüstungen für das Bogenschießen testen wollen", sagt Nick Meinert, verantwortlich für Engineering und technischen Support bei Victory Archery, einem Konstrukteur und Hersteller von Kohlefaser-Pfeilen. "Da bei jedem einzelnen Schuss eine umfangreiche und präzise Datenmenge aufgezeichnet wird, ermöglicht uns das Velocitip System nach unseren Erkenntnissen eine schnelle und einfache Identifikation der wichtigsten Faktoren zur Verbesserung der Pfeilkonstruktion und der Schießleistung."

"Wir haben es hier zweifellos mit der ausgefeiltesten Mikroelektronik zu tun, die je im Bogenschießen zum Einsatz kam", erklärt Bob Donahoe, Gründer von Full Flight Technology. "Der Beschleunigungsaufnehmer ADXL346 von ADI stellt eine Schlüsseltechnologie für unser Velocitip Ballistic System dar, denn er verkraftet wiederholte Stoßbelastungen mit hohen Beschleunigungswerten, ist äußerst kompakt und bietet eine ideale Kombination aus hoher Messgenauigkeit, geringer Leistungsaufnahme, robuster Konstruktion und niedrigem Gewicht." Weitere Informationen auf www.velocitip.com

Mit den heute beim Bogenschießen verwendeten modernen Ausrüstungen wird der Pfeil bei jedem einzelnen Schuss Beschleunigungen ausgesetzt, die beim Abschuss mehr als 1.000 g und beim Einschlag ins Ziel sogar über 4.000 g betragen können. Jede Pfeilspitze muss mindestens 100 Schüsse verkraften können. Der ADXL346 wurde während der Produktentwicklung in eine Pfeilspitze eingebaut und in 100 Zyklen bei 5.000 g erfolgreich getestet. Der MEMS-Beschleunigungsaufnehmer ADXL346 ist in einer Aluminium-Pfeilspitze mit 9 mm Durchmesser untergebracht und wiegt weniger als 6,5 Gramm. Knopfzellen sichern die Stromversorgung für mindestens 100 Schüsse. Der ADXL346 bietet eine hohe Auflösung von 13bit bei einem Messbereich von ±16 g und enthält ein integriertes Speichermanagement-System, das die ballistischen Daten in einem FIFO-Speicher (First In, First Out) mit 32 Datensätzen sichert.

iMEMS ist ein eingetragenes Warenzeichen von Analog Devices, Inc. Alle übrigen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

ADI bei Twitter: http://www.twitter.com/ADI_News.

Wenn Sie Analog Dialogue, das monatliche Technikjournal von Analog Devices, abonnieren möchten, dann besuchen Sie bitte: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Über Analog Devices

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Weltüber 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf über 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood, Massachusetts, mit Design-Zentren und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse unter "ADI" gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Analog Devices in Europa

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind rund ein Fünftel der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie Design- und Entwicklungszentren in Dänemark, England, Finnland, Schottland, Slowakei, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv, Bosch und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies, Siemens und Rohde & Schwarz.

Kontakt:

KONTAKT FÜR DIE PRESSE:

Pascal Cerruti
Analog Devices Inc., MarCom & PR Europe
Tel. +33 (0) 1 46 74 45 38
pascal.cerruti@analog.com

Kristina Fornell
F&H Porter Novelli - München
Tel: 089/ 121 75 117
kristina.fornell@porternovelli.de

Bitte besuchen Sie uns im Internet: http://www.analog.com

LESERKONTAKT:

European Customer Information Centre (CIC)
Literature, sample and technical support
Analog Devices
Toll-free line: 00800 266 822 82
www.analag.com/cic
cic@analog.com

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str.6
80807 München
Tel: 089/ 76903-0
Fax: 089/ 76903-157
adi-germany@analog.com



Weitere Meldungen: Analog Devices

Das könnte Sie auch interessieren: