Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

EANS-News: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG /

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht/Halbjahresfinanzbericht


Wien (euro adhoc) - Höherer Umsatz und stabiles Ergebnis im 1. Halbjahr des
Geschäftsjahres 2012/13

Wien, am 15. November 2012. Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
verzeichnete im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012/13 (1.4.2012 -
30.9.2012) eine Umsatzsteigerung und ein im Periodenvergleich stabiles Ergebnis.
Die Berichtsperiode war durch eine sehr starke Nachfrage im Inlandsgeschäft
gekennzeichnet. Bei den wichtigsten österreichischen Sicherheitsdokumenten
konnten deutliche Zuwächse verzeichnet werden.

Der Gesamtumsatz erhöhte sich um 3,5 Prozent und betrug im ersten Halbjahr EUR
24,5 Mio. gegenüber EUR 23,7 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der
Inlandsumsatz konnte von EUR 19,1 Mio. im Vorjahr auf EUR 21,6 Mio. gesteigert
werden. Der Auslandsumsatz belief sich auf EUR 2,9 Mio. (GJ 2011/12: EUR 4,6
Mio.).  

Die Gesamterträge konnten gegenüber dem Vorjahr von EUR 24,3 Mio. um EUR 0,7
Mio. auf EUR 25,0 Mio. gesteigert werden. Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug in
der Berichtsperiode EUR 5,0 Mio. und lag geringfügig um EUR 0,1 Mio. unter jenem
des 1. Halbjahres im GJ 2011/12. 

Das Finanzergebnis betrug EUR -0,3 Mio. und somit ergab sich ein
Vorsteuerergebnis von EUR 4,8 Mio. Nach Abzug der Ertragsteuern betrug das
Gesamtergebnis im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres EUR 3,7 Mio. (GJ
2011/12: EUR 3,8 Mio.)

In den Vorjahren war das erste Halbjahr jedes Geschäftsjahres sowohl umsatz- wie
auch ergebnisstärker als das zweite Halbjahr. Eine Hochrechnung auf die
Gesamtjahresentwicklung ist daher nicht zulässig.

Die erste öffentliche Hauptversammlung der Österreichische Staatsdruckerei
Holding AG nach dem Börselisting fand am 14. September 2012 statt. Es wurde eine
Dividende in Höhe von EUR 0,35 pro Aktie beschlossen und ausbezahlt.


Über die OeSD Gruppe
Die OeSD Gruppe ist eine von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen
Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert
Hochsicherheitsidentitätsdokumente, wie z.B. den Reisepass mit Chip und
biometrischen Sicherheitsmerkmalen. Das Segment eGovernment umfasst die
Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen
für Identitätsdokumente (z.B.: Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise,
Aufenthaltstitel etc.). Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die
Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko-Identitätsdokumente,
Sicherheitszertifikate, Briefmarken etc. Die OeSD Gruppe beliefert und betreut
Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt.


Rückfragehinweis:
Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

Mag. Dieter Riedlinger-Baumgartner
Leiter Marketing & PR
Tel.: +43/1/206 66-600;
riedlinger@staatsdruckerei.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
             Tenschertstraße  7
             A-1239 Wien
Telefon:     +43 1 206 66
FAX:         +43 1 206 66 100
Email:    office@staatsdruckerei.at
WWW:      www.staatsdruckerei.at
Branche:     Verarbeitende Industrie
ISIN:        AT00000OESD0
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Das könnte Sie auch interessieren: