Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

EANS-Adhoc: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
Österreichische Staatsdruckerei Holding AG erzielte im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2011/12 ein EBIT von EUR 5,2 Mio.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

21.11.2011

Wien, am 21. November 2011. Das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2011/12
(1.4.2011 - 31.3.2012) war geprägt von einer sehr guten Nachfrage im
Inlandsgeschäft und der Akquisition neuer Projekte im internationalen Geschäft.
Hier ist insbesondere der Auftrag der Republik Kosovo über die Lieferung des
Personalisierungssystems und der Reisepassbücher für den neuen kosovarischen
elektronischen Reisepass zu nennen. Auf Grundlage einer internationalen
Ausschreibung erhielt die Staatsdruckerei einen 3-Jahres-Vertrag. 

In Österreich wurde der elektronische Aufenthaltstitel mit biometrischen Daten
am 1. Juli 2011 neu eingeführt. "Cyber Security" wurde als neues Geschäfts- und
Beratungsfeld der OeSD eingerichtet. Die entsprechenden Start-Up-Aktivitäten
sind hier im Gang.

Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG konnte in den ersten sechs
Monaten des Geschäftsjahres 2011/2012 die Umsatzerlöse von EUR 23,4 Mio. um EUR
0,3 Mio. auf EUR 23,7 Mio. steigern. Der Inlandsumsatz betrug EUR 19,1 Mio. und
war damit um EUR 1,5 Mio. niedriger als in der Vergleichsperiode des Vorjahres,
da es im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 (1.4.-30.6.2010) aufgrund von im
Jahr 2000 durchgeführten Gebührenänderungen eine außerordentlich starke
Nachfrage nach Reisepässen gab. Dieser Rückgang konnte durch eine
Umsatzsteigerung im Auslandsgeschäft um EUR 1,8 Mio. auf EUR 4,6 Mio.
kompensiert werden. 

Die Gesamterträge konnten im Vergleich zur Vorjahresperiode von EUR 22,8 Mio. um
EUR 1,5 Mio. auf EUR 24,3 Mio. gesteigert werden. Der Bestandsaufbau von Halb-
und Fertigprodukten in Höhe von EUR 0,5 Mio. ist auf Auslandsaufträge
zurückzuführen, die erst im 2. Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres zur
Auslieferung kommen werden.

Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug EUR 5,2 Mio. und lag um EUR 0,5 Mio. unter
Vorjahr, da der Deckungsbeitrag der auf Lager gelegten Ware noch nicht
realisiert werden konnte. Dennoch ist die EBIT-Marge mit 21,3% sehr
zufriedenstellend.

Das Finanzergebnis entspricht mit EUR -0,3 Mio. dem Vergleichswert des Vorjahres
und somit ergab sich ein Vorsteuerergebnis von EUR 4,8 Mio. (1-6 FY 2010/11: EUR
5,3 Mio.). Nach Abzug der Ertragsteuern ergibt sich ein Gesamtergebnis für das
erste Halbjahr in Höhe von EUR 3,8 Mio. (1-6 FY 2010/11: EUR 4,0 Mio.)

Die IFRS-Bilanzsumme erhöhte sich im 1. Halbjahr um EUR 2,0 Mio. und betrug per
30. September 2011 EUR 58,3 Mio. Die Steigerung der Aktiva resultiert vor allem
aus dem Aufbau der Vorräte und der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen,
welcher der starken Nachfragesituation insbesondere im 2. Quartal entspricht.

Auf der Passivseite sank das langfristige Fremdkapital um EUR 2,8 Mio. im
Wesentlichen aufgrund der vertraglichen Teiltilgung des Kredits bei der
Investkredit Bank AG. Das kurzfristige Fremdkapital stieg um EUR 1 Mio. vor
allem wegen der Zunahme von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen.

Der Cash Flow aus der betrieblichen Tätigkeit betrug EUR 1,0 Mio. und ergab sich
aus dem Aufbau der Vorräte und der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen.
Es wurden Investitionen im Ausmaß von EUR 0,4 Mio. getätigt. Der
Finanzierungs-Cash Flow, zusammengesetzt aus Kredittilgung betrug minus 2,9 Mio.
Somit ergab sich eine Reduktion der liquiden Mittel in Höhe von minus 2,3 Mio.
Der Stand an liquiden Mittel zum 30. September 2011 betrug 7,1 Mio.


In EUR           1.4.-30.9 2011         1.4.-30.9. 2010
Umsatzerlöse         23.708.955              23.392.422
Gesamterträge        24.268.916              22.798.223
EBIT                  5.163.837               5.615.343
Finanzergebnis         -335.319                -331.400
EBT                   4.828.518               5.283.943
Periodenergebnis      3.762.705               4.027.638
Cashflow aus laufender
Geschäftstätigkeit          995                   7.466
Cashflow aus
Investitionstätigkeit      -366                  -4.505
Veränderung
Finanzmittelbestand      -2.301                      71
                  per 30.9.2011           per 31.3.2011
Stand liquide Mittel  7.075.055               8.233.152
Eigenkapital             20.074                  16.311
                 1.4.-30.9 2011         1.4.-30.9. 2010
Mitarbeiter (Durchschnitt)  148                     148

Über die OeSD Gruppe

Die OeSD Gruppe ist ein Anbieter von gesamtheitlichen
Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert
Hochsicherheitsidentitätsdokumente ("ID Dokumente"), wie z.B. den Reisepass mit
Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen. Die Geschäftstätigkeit der OeSD
Gruppe umfasst die Beratung für die Entwicklung, Implementierung und Verwaltung
von Identitätsmanagementsystemen einschließlich Daten- und IT-Sicherheit und
Biometrie ("eGovernment Consulting") und die Personalisierung von ID Dokumenten
sowie der damit zusammenhängenden Logistik ("eGovernment Services"). Ein drittes
Geschäftsfeld ist die Produktion von fälschungssicheren
Blankosicherheitsdokumenten und anderen Hochsicher-heitsdruckprodukten ("High
Security Printing").


Rückfragehinweis:
Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

Mag. Dieter Riedlinger-Baumgartner
Leiter Marketing & PR
Tel.: +43/1/ 206 66-600;
riedlinger@staatsdruckerei.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
             Tenschertstraße  7
             A-1239 Wien
Telefon:     +43 1 206 66
FAX:         +43 1 206 66 100
Email:    office@staatsdruckerei.at
WWW:      www.staatsdruckerei.at
Branche:     Verarbeitende Industrie
ISIN:        AT00000OESD0
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: