Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

EANS-Adhoc: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
Aktien zum Listing an der Wiener Börse zugelassen - Mitarbeiterstiftung wird künftig fünf Prozent des Kapitals übernehmen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

10.11.2011

Wien, am 10. November 2011. Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG, Wien
("OeSD AG") hat die Zulassung ihrer Aktien zum Amtlichen Handel, Handelssegment
Standard Market Auction, erhalten. Die Aktien der OeSD AG (ISIN: AT00000OESD0)
werden erstmals am 11. November 2011 in Wien notieren.

Die OeSD AG ist die Holdinggesellschaft und 100%-Eigentümerin der operativen
Tochterunternehmen Österreichische Staatsdruckerei GmbH, OeSD International GmbH
und OeSD Leasing GmbH. Die OeSD Gruppe produziert alle
Hochsicherheits-Ausweisdokumente der Republik Österreich, wie den Reisepass mit
Chip, den Personalausweis, den Scheckkartenführerschein und den
Scheckkartenzulassungsschein. Das Unternehmen mit mehr als 200-jähriger
Geschichte hat sich in den vergangenen Jahren vom reinen Sicherheitsdrucker zum
Technologieunternehmen und Anbieter von gesamtheitlichen
Identitätsmanagementleistungen weiterentwickelt. International hat die
Österreichische Staatsdruckerei Auftraggeber in mehr als 60 Staaten auf fünf
Kontinenten. 

"Mit der Börsennotiz erschließen wir zusätzliche Finanzierungsoptionen für das
zukünftige Unternehmenswachstum", erläutert Ing. Robert Schächter,
Vorstandsvorsitzender der OeSD AG. "Mit dem Listing ist die OeSD AG für den Fall
einer potenziellen künftigen Akquisition bestens vorbereitet, um gegebenenfalls
zeitnah und flexibel Eigenkapital aufnehmen zu können. Wir unterwerfen uns damit
bewusst den strengen Informationspflichten und Transparenzregeln des
Kapitalmarkts, was vor allem im Hinblick auf unser internationales Geschäft sehr
wichtig ist".

Die Kernaktionäre der OeSD AG - das sind die G3 Industrie Privatstiftung und die
GRT Privatstiftung - werden in den nächsten Monaten Aktien verkaufen, und zwar
sowohl über die Börse als auch außerhalb der Börse. Auf diese Weise werden bis
Ende 2011 zumindest 10.000 Aktien der OeSD AG in den Streubesitz gelangen. In
diesem Zusammenhang wird es kein öffentliches Angebot von Aktien der OeSD AG
geben.

Mitarbeiterstiftung soll zukünftig ca. fünf Prozent des Kapitals halten

Es ist darüber hinaus geplant, dass ca. fünf Prozent des Aktienkapitals von
einer Mitarbeiterbeteiligungsstiftung gehalten werden. Über diese Stiftung
werden die Mitarbeiter der OeSD Gruppe am Unternehmenserfolg teilhaben. "Wir
sehen darin sowohl eine Motivation für die Zukunft, als auch eine zusätzliche
Anerkennung der Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den
vergangenen Jahren seit der Privatisierung", so Schächter dazu. "Ohne die
Professionalität und den Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre
unser weltweit anerkannter Qualitätslevel in einem sensiblen Bereich wie dem
Sicherheitsdruck und Identitätsmanagement im Interesse Österreichs nicht
denkbar. Viele Innovationen bei der Staatsdruckerei kommen aus dem Unternehmen
selbst, wir wollen, dass das auch in Zukunft so ist."

Über die OeSD Gruppe

Die OeSD Gruppe ist ein Anbieter von gesamtheitlichen
Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert
Hochsicherheitsidentitätsdokumente ("ID Dokumente"), wie z.B. den Reisepass mit
Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen. Unter der Marke
"e-government by ÖSD ®" berät die OeSD Gruppe Behörden und Unternehmen bei der
Entwicklung, Implementierung und Verwaltung von Identitätsmanagementsystemen.

Die Geschäftstätigkeit der OeSD Gruppe umfasst die Beratung für die Entwicklung,
Implementierung und Verwaltung von Identitätsmanagementsystemen einschließlich
Daten- und IT-Sicherheit und Biometrie ("eGovernment Consulting") und die
Personalisierung von ID Dokumenten sowie der damit zusammenhängenden Logistik
("eGovernment Services"). Ein drittes Geschäftsfeld ist die Produktion von
fälschungssicheren Blankosicherheitsdokumenten und anderen
Hochsicherheitsdruckprodukten ("High Security Printing").

Rechtlicher Hinweis:

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dienen ausschließlich
Informationszwecken in Österreich und stellen kein Angebot zum Erwerb von Aktien
oder sonstigen Finanzinstrumenten der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
("Gesellschaft"), keine Aufforderung zur Abgabe eines derartigen Angebots oder
eine Werbung oder eine Empfehlung dafür dar. Diese Mitteilung darf nicht für ein
derartiges Angebot, für die Aufforderung zur Abgabe eines derartigen Angebots
oder als Werbung oder als Empfehlung dafür verwendet werden. Im Zusammenhang mit
der Zulassung der Aktien der Gesellschaft zum Amtlichen Handel der Wiener Börse
werden diese weder in Österreich noch im Ausland zum Kauf angeboten. Allfällige
Kaufangebote werden zurückgewiesen.


Rückfragehinweis:
Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

Mag. Dieter Riedlinger-Baumgartner
Leiter Marketing & PR
Tel.: +43/1/ 206 66-600;
riedlinger@staatsdruckerei.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Österreichische Staatsdruckerei Holding AG
             Tenschertstraße  7
             A-1239 Wien
Telefon:     +43 1 206 66
FAX:         +43 1 206 66 100
Email:    office@staatsdruckerei.at
WWW:      www.staatsdruckerei.at
Branche:     Verarbeitende Industrie
ISIN:        AT00000OESD0
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: