Bank Leumi le-Israel B.M

Bank Leumi le-Israel B.M. und YouTube beleben die Online-Kampagne zur Unterstützung der karitativen Tätigkeiten der Bank neu & geben der Initiative den neuen Namen in "Two Million Good Reasons"

Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Die Kampagne ermöglicht Internetnutzern das Abstimmen über

die Empfänger der Spendenbeiträge von Leumi.

Leumi wird 2011 den Gesamtspendenbeitrag für diese Kampagne auf 2 Millionen Schekel aus dem Gesamtjahresspendenbeitrag von geschätzten

30 Millionen Schekeln heraus verdoppeln. .

Der Erfolg der 2010-Kampagne führte zu einem Anstieg der Bewerbungen von Privatpersonen in Israels Freiwilligenorganisationen.

Leumi und YouTube beleben die einzigartige Online-Kampagne "One Million Good Reasons" (Eine Millionen gute Gründe) für wohltätige Spenden in Israel neu. Aufgrund der positiven Resonanz der Kampagne im letzten Jahr entschied Leumi, den Gesamtspendenbeitrag für das Jahr 2011 von 1 Millionen Schekel auf 2 Millionen Schekel zu erhöhen. Dies hatte die Aktualisierung des Namens der Kampagne zur Folge: "Two Million Good Reasons" ( Zwei Millionen gute Gründe). 2011 wird die Bank Leumi in Israelwohltätige Spenden von über 30 Millionen Schekel tätigen.

Das Projekt verbindet Beziehungen zur Gemeinde und soziale Medien und lädt die internetnutzende Öffentlichkeit ein, ihre Stimme für die wohltätige Organisation abzugeben, die eine Spende erhalten soll. Freiwilligenorganisationen, die an der Kampagne teilnehmen möchten, werden gebeten, kurze Videos auf einer dem Projekt gewidmeten YouTube-Seite einzustellen. Internetnutzer können die verschiedenen Videos ansehen und abstimmen, welche wohltätige Organisation eine Spende erhalten soll.

2011 werden sechzig Freiwilligenorganisationen Spendenbeiträge erhalten im Vergleich zu fünfzig Organisationen im Jahr 2010. Die Organisation mit den meisten Stimmen erhält 225.000 NIS von der Bank Leumi. Die anderen Organisationen werden Beträge zwischen 25.000 NIS und 125.000 NIS erhalten.

In diesem Jahr werden kleine Organisationen, deren Gesamtbudget bis zu 5 Millionen Schekel beträgt , in das Projekt mit eingeschlossen. Sie wurden eingeladen an der Kampagne teilzunehmen, da sie keinerlei institutionelle Unterstützung erhalten und generell Probleme haben, Gelder zu mobilisieren.

Um sicherzustellen, dass alle Arten von wohltätigen Organisationen eine Möglichkeit haben, zu gewinnen, werden die Organisationen in fünf unterschiedliche Kategorien nach Tätigkeitsbereich unterteilt, aus denen die Gewinner ausgewählt werden. Die Kategorien sind: Gesundheit, Wissenschaft und Medizin, Bildung, Sozialhilfe und Gesellschaft, Kultur und Geisteswissenschaften, Umwelt und Tierschutz.

2011 wurden mehrere Elemente hinzugefügt, um die Auswahl zu erleichtern und die Internetnutzer über die teilnehmenden Organisationen genauer zu informieren:

        - Auf der Video-Seite befindet sich ein Link zur
          Facebook-Seite der jeweiligen Organisation.
        - Internetnutzer haben die Option, eigene Online- Spendenbeiträge
          zu entrichten.
        - Jede Organisation kann einen Link von seiner YouTube-Videoseite
          zur eigenen Webseite (oder anderen Seiten) einrichten, um dort
          Informationen für Personen einzustellen, die gerne freiwillige Dienste
          für die Organisation leisten möchten. 

Diese Kampagne wird über zwei Monate laufen, auf Leumis gewidmeten YouTube-Kanal ausgestrahlt und von den Internetseiten "Leumi" und "Leumi Blog" unterstützt werden. Die tatsächliche Stimmenabgabe der internetsurfenden Öffentlichkeit erfolgt zwischen dem 5. und20. Dezember 2011.

Im letzten Jahr gab es während der Kampagne mehr als 2 Millionen Zugriffe auf die Website und es wurden fast 400.000 Stimmen abgegeben - eine die Erwartungen der Organisatoren übertreffende Rekordbeteiligung. Gewinner mit circa 25.000 Stimmen von Internetnutzern war die "Simcha Layeled Association", die sich für Kinder mit chronisch-genetischen Krankheiten engagiert, gefolgt von vier ersten Plätzen, belegt von: "Eshel Ashkelon" - Suppenküche und Tageszentrum für Senioren, "Let the Animals Live", "Prize4 Life" - eine Organisation, die Patienten mit ALS. unterstützt und der "Israel Animal Guard Association".

Kontaktinformationen: Linda d'Angelo - Telefonnummer: +972-3-514-8006

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: