HFS Helvetic Financial Services AG

Helvetic Financial Services AG (HFS) initiiert ersten institutionellen Wohnimmobilien-Mezzaninefonds
Bereits EUR 50 Mio. Zeichnungsvolumen erreicht

    Wollerau (ots) - Helvetic Financial Services AG (HFS) initiiert ersten institutionellen Wohnimmobilien-Mezzaninefonds als Spezial-Sondervermögen nach deutschem Investmentrecht (InvG) mit der HANSAINVEST, Hamburg, als Service-KAG. Bereits nach sechs Monaten sind von der ersten Tranche des STRATOS Mezzanine Fonds EUR 50 Mio. gezeichnet. Fonds Advisor HFS geht zeitnah von einem Fondsvolumen in Höhe von EUR 100 Mio. aus. Fondsanleger partizipieren neben dem optimierten Rendite-Risiko-Profil und einer laufenden Verzinsung von 15% p.a. zudem am Projektgewinn. Investorenkreis setzt sich aus Kreditinstituten, Family-Offices und Versorgungskassen zusammen. Wohnungsbauprojekte im deutschsprachigen Europa profitieren von innovativem Fondskonzept des Immobilien-Investmenthauses mit Sitz am Zürichsee.

    Der Fonds richtet sich an institutionelle Investoren und bietet derzeit vor allem deutschen Projektentwicklern und Immobilienunternehmen die Möglichkeit, ihren projektbezogenen Eigenkapitalbedarf mittels Mezzanine-Kapital zu decken.

    Initiator des Fonds ist Norbert Ketterer, der nach Gründung, Aufbau und Verkauf der börsennotierten ALTA FIDES AG in 2008 einen neuen Ansatz entwickelte, um auf veränderte Anforderungen der Kreditinstitute zu reagieren. Als Gründer und Verwaltungsratspräsident der HFS blickt Norbert Ketterer auf über 20 Jahre unternehmerische Tätigkeit in der Immobilienbranche sowie eine Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projektentwicklungen im Wohnungsbau mit einem realisierten Bauvolumen von über EUR 1 Mrd. zurück.

    Die Anlagestrategie des STRATOS Mezzanine Fonds ist gekennzeichnet durch Projektdiversifikation hinsichtlich der Risikotypen, regionalen Schwerpunkte und Projektpartner. Der Fonds investiert ausschließlich in Wohnungsbau-Vorhaben in fortgeschrittenem Entwicklungsstadium bei klar definierten, bewertbaren Projektrisiken. Wohnimmobilienprojekte, Revitalisierungen von Denkmalschutz-Objekten und Aufteiler-Vorhaben werden von HFS unternehmerisch begleitet. Im Work-out-Fall stellt HFS den Baufortschritt eines Projektes bis zur Fertigstellung durch operative Projektübernahme sicher.

ots Originaltext: Helvetic Financial Services AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Maren Nolte, Public Relations
Tel.:        +41/43/888'25'26
Fax:         +41/43/888'25'20
E-Mail:    info@helvetic-finance.ch
Internet: www.helvetic-finance.ch



Weitere Meldungen: HFS Helvetic Financial Services AG

Das könnte Sie auch interessieren: