The NRO

Laut Umfrageergebnissen werden die globalen Internetanbieter 2012 ihre Anpassung an den IPv6-Standard beschleunigen

Montevideo, Uruguay (ots/PRNewswire) - 70 Prozent der globalen Internetanbieter (Internet Service Provider, ISP) überprüfen einen Plan, um den IPv6-Standard bis Ende kommenden Jahres zu übernehmen

Die Ergebnisse der globalen Umfrage von 2011 zur Überwachung der Übernahme des Ipv6-Standards, die zum ersten Mal auf dem Internet Governance Forum (IGF) in Nairobi, Kenia, das im September stattfand, analysiert wurden, zeigen ein gesundes Wachstum an Aufmerksamkeit, Planung und tatsächlichem Einsatz des Ipv6-Standards. Diese Umfrage wurde durch die unabhängige Organisation GNKS Consult durchgeführt, die strategische und politische Forschungen und Bewertungen erstellt, und durch die Number Resource Organization (NRO) unterstützt, der Körperschaft, die aus den weltweit fünf Regional Internet Registries (RIRs) besteht.

Die Ergebnisse der dritten jährlichen Umfrage zur Quantifizierung der Anwendung des Ipv6-Standards beruht auf Auskünften von etwa 1600 internationalen Teilnehmern, von denen mehr als die Hälfte Internetanbieter (ISPs) sind. Die zusammengetragenen Daten zeigen, dass mehr als 70% der Teilnehmer planen, bis Ende 2012 den Ipv6-Standard in ihren Netzwerken zu installieren.

Die Umfrageergebnisse zeigen ebenfalls, dass die Bedenken der Teilnehmer bezüglich des Ipv6-Standards zurückgegangen sind. Die wesentlichen Bedenken zu den Kosten, Wissensstand, Geschäftsfällen und die Unterstützung durch die Zulieferer sind seit 2010 zurückgegangen. Lediglich die Sorgen zur Sicherheitslage haben zugenommen, und man setzt auf eine Fortsetzung der Diskussion des Ipv6-Standards in technologischen Foren und seine Auswirkungen auf die Sicherheit.

"Informationen wie diese sind ein wertvolles Instrument zur Messung des Fortschritts der Internetgemeinde bei der Annahme des Ipv6-Standards", stellt Raúl Echeberría, Vorsitzender der NRO fest. Er fügte hinzu: "Es ist phantastisch, eine rasch wachsende Anzahl von ISPs bei ihrem Engagement für die Einführung des Ipv6-Standards zu beobachten. Die ISPs sind in vielerlei Hinsicht die entscheidenden Protagonisten für den Erfolg des Ipv6-Standards, da sie für die per IPv6 angebotenen Dienste verantwortlich sind. Es ist ermutigend, so viel positives Echo von den Umfrageteilnehmern zu erhalten und alle am Internet beteiligten Personen sollten dies als einen Aufruf verstehen, mit der Installation des Ipv6-Standards in ihren Netzwerken zu beginnen."

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

http://www.nro.net/wp-content/uploads/ipv6_deployment_survey.pdf

Die fünf RIRs sind:

AfriNIC, http://www.afrinic.net - Afrika

APNIC, http://www.apnic.net - Asien-Pazifik-Raum

ARIN, http://www.arin.net - Kanada, viele karibische und nordatlantische Inseln, und die USA

LACNIC, http://www.lacnic.net - Lateinamerika und die Karibik

RIPE NCC, http://www.ripe.net - Europa, Mittlerer Osten, und Teile von Zentralasien.

Kontakt:

Lucie Smith/ Alex Bishop der Racepoint Group UK Tel:
+44(0)20-8752-3200, E-Mail: ripencc@racepointgroup.com. Number
Resource
Organization E-Mail: media@nro.net. Bei Lewis PR Tel:
+1-202-349-3795,
E-Mail: arin@lewispr.com.



Das könnte Sie auch interessieren: