LensWista AG

EANS-News: LensWista AG
Wechsel der Heimatbörse von Frankfurt nach Berlin

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen/Aktie

Utl.: "Große Bedeutung als Standort innovativer Zukunftstechnologien, der von
besonderem Interesse für in- und ausländische Investoren ist"

Berlin (euro adhoc) - Die LensWista AG (WKN: A0LR80, ISIN: DE000A0LR803)
wechselt mit Wirkung zum 16. November ihre Heimatbörse von der Frankfurter
Wertpapierbörse zur Börse Berlin, wo die Aktien der Gesellschaft seit ihrem
Börsengang 2006 zum Handel zugelassen sind. Dies teilte die Börse Berlin der
skontroführenden Bank mit.

Der Standort Berlin hat für die LensWista AG eine besondere Bedeutung, nicht nur
als Stadt der innovativen Technologien und einem der wichtigsten europäischen
Standorte für Zukunftsindustrien, sondern auch als Standort, der von besonderem
Interesse für in- und ausländische Investoren ist.

Die Entwicklung von Kontaktlinsen aus reinem Silikon auf Basis der patentierten
LensWista-Technologie erfolgte seit der Unternehmensgründung im Jahr 2004 in
Europas erfolgreichstem und modernsten Gründer- und Technologiezentrum, dem
Wissenschaftsstandort (WISTA) in Berlin-Adlershof.

An der Frankfurter Wertpapierbörse ist der Handel der LensWista-Aktien seit dem
15. November aufgrund der geänderten Einbeziehungsvoraussetzungen in den Handel
im Freiverkehr unterbrochen. Die LensWista AG geht davon aus, dass sie die
Voraussetzungen zeitnah wieder erfüllen wird und ihre Aktien anschließend auch
wieder in den Handel der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Über die LensWista Aktiengesellschaft

Die LensWista AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von
Kontaktlinsen aus reinem Silikon. Dem Unternehmen ist es erstmals gelungen,
mittels einer eigenentwickelten technologischen Behandlung die Oberfläche des
Silikons dahingehend zu verändern, dass Kontaktlinsen aus reinem Silikon
hergestellt werden können. Mit diesem technologischen Durchbruch und
revolutionären Schritt bei der Weiterentwicklung der Kontaktlinse kann die
LensWista AG weltweit den Maßstab an Sauerstoffdurchlässigkeit, Stabilität,
Elastizität und maximalen Tragekomfort bei Kontaktlinsen neu definieren. Weitere
Informationen unter www.lenswista.com


Rückfragehinweis:
GOEGELE PUBLIC RELATIONS
Markus Gögele
Tel.: +49-6196-2024168
E-Mail: m.goegele@goegele-pr.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: LensWista AG
             Magnusstraße  11
             D-12489 Berlin
Telefon:     +49 (0)30 639263-72
FAX:         +49 (0)30 639263-71
Email:    kontakt@lenswista.com
WWW:      http://www.lenswista.com
Branche:     Konsumgüter
ISIN:        DE000AOLR803
Indizes:     
Börsen:      Open Market (Freiverkehr): Berlin, Frankfurt, Stuttgart 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: LensWista AG

Das könnte Sie auch interessieren: