International Petroleum Investment Company

IPIC zu Garantien gegenüber Ferrostaal AG Banken bereit - IPICs Vorhaben soll Liquidität von 130 Mio. Euro für Ferrostaal sichern

Abu Dhabi (ots) - Die International Petroleum Investment Company (IPIC) ist dazu bereit, einseitig befristete Garantien gegenüber Banken der Ferrostaal AG abzugeben. Diese wichtige finanzielle Unterstützung soll zur Stabilisierung der Ferrostaal AG beitragen.

Das Management von Ferrostaal hat die Anteilseigner IPIC und MAN SE kürzlich um Unterstützung zur Sicherung der zukünftigen Geschäftsentwicklung von Ferrostaal gebeten. Diese ist notwendig geworden, da das Unternehmen weiterhin durch die negativen Auswirkungen der Compliance-Verfehlungen belastet wird, die während der alleinigen Eigentümerschaft von MAN entstanden sind.

Vor dem Hintergrund der kritischen Situation bei Ferrostaal und trotz der Weigerung von MAN, dem Unternehmen zusätzliche finanzielle Unterstützung zuzusichern, ist IPIC dazu bereit, befristete Garantien für 50% der Garantielinien von derzeit 259 Mio. EUR vollständig zu gewähren. Diese Maßnahme soll Ferrostaal die notwendige Zeit verschaffen, um eine nachhaltige langfristige Strategie- und Geschäftsplanung zu entwickeln.

Auf Anfrage des Ferrostaal Managements nehmen IPIC und ihre Berater darüber hinaus seit Ende September eine detaillierte Analyse des Unternehmens sowie seiner Geschäftsaktivitäten und Finanzen vor. Dieser Prozess, in dem bereits Fortschritt erzielt wurde, wird fortgeführt.

IPIC hat Ende 2008 die Ferrostaal AG zu 70% von MAN übernommen; MAN ist weiterhin mit 30% beteiligt. Kurz nach der Beteiligung sind erhebliche Compliance-Verfehlungen bei Ferrostaal bekannt geworden, die während der Zeit der alleinigen Eigentümerschaft von MAN entstanden sind. Diese schwerwiegenden Verfehlungen, die seit der IPIC-Mehrheitsbeteiligung korrigiert wurden, haben zu einer starken Beeinträchtigung der Reputation und Geschäftsentwicklung und somit der finanziellen Situation der Ferrostaal AG geführt. Seit Bekanntwerden der vergangenen Compliance-Verfehlungen versucht IPIC aktiv, mit MAN eine gütliche Einigung hinsichtlich der Übernahme der hieraus entstandenen finanziellen Lasten zu erzielen. IPIC hofft weiterhin, dass das MAN Management Verantwortung für die Vergangenheit übernimmt.

--
Über IPIC
Die International Petroleum Investment Company (IPIC) wurde 1984 von der Regierung Abu Dhabis mit dem Ziel gegründet, weltweit Investments in den Energiesektor zu identifizieren und vorzunehmen. IPICs Investmentportfolio besteht heute aus mehr als 15 Investments in Energie- und energienahe Branchen. IPICs Investmentstrategie beruht auf langfristigen strategischen Partnerschaften, die Wertsteigerungen im Gesamtportfolio fördern. 

Kontakt:

Ulf Ziegler
fischerAppelt, advisors GmbH
Waterloohain 5
22769 Hamburg

Tel. +49 40 899699 810
Fax +49 40 899699 4841
uz@fischerappelt.de
www.fischerappelt-advisors.de



Weitere Meldungen: International Petroleum Investment Company

Das könnte Sie auch interessieren: