Renault-Nissan Alliance

Renault-Nissan Allianz verkauft 200.000. Elektrofahrzeug

Paris And Yokohama (ots/PRNewswire) -

- Renault-Nissan Elektrofahrzeuge haben bis heute 4 Milliarden Kilometer
  zurückgelegt und halten weltweit 58 Prozent Marktanteil bei den
  Zero-Emission-Fahrzeugen
- Nissan LEAF bleibt das meistverkaufte Elektrofahrzeug weltweit, Renault führt
  im Oktober die europäische Verkaufsstatistik an
- Die Allianz präsentiert eine monatliche Videoreihe über E-Auto-Besitzer und
  ihre Erfahrungen mit Zero-Emission-Fahrzeugen
 

Die Renault-Nissan Allianz hat ihr 200.000. Fahrzeug verkauft und hält 58 Prozent Marktanteil im weltweiten Markt der Zero-Emission-Fahrzeuge.

Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier:

http://www.multivu.com/players/English/7381531-renault-nissan-electric-vehicle-sales

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140130/666713-a )

Elektrofahrzeuge von Renault und Nissan haben zusammen rund vier Milliarden Kilometer zurückgelegt, das entspricht einer Strecke von 100.000 Erdumrundungen. Die Elektrofahrzeuge von Renault-Nissan haben dabei 200 Millionen Liter Kraftstoff eingespart, eine Menge, die 80 Schwimmbäder olympischen Ausmasses füllen könnte. Darüber hinaus sinkt durch die Elektroautos der Allianz der CO2-Ausstoss um 450.000 Tonnen*.

Die Allianz hat ihr 200.000. Fahrzeug im November rund vier Jahre nach der Vorstellung des ersten Grossserien-Elektromodells Nissan LEAF verkauft. Der Nissan LEAF ist auch heute noch das meistverkaufte Elektrofahrzeug aller Zeiten.

Von Januar bis Anfang November hat die Allianz 66.500 Einheiten verkauft, was einem Anstieg von 20 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr entspricht. Zwei von drei weltweit verkauften Elektrofahrzeugen kommen von der Allianz, darunter auch der Twizy, Renaults zweisitziger Stadtwagen und der in Europa und Japan angebotene Lieferwagen Nissan e-NV200.

"Die Elektroautos von Renault und Nissan sind führend im Markt der Zero-Emissions-Fahrzeuge und - wichtiger noch - erzielen hohe Zufriedenheitsraten von Kunden in der ganzen Welt", sagt Carlos Ghosn, Chairman und CEO der Renault-Nissan Allianz. "Im Hinblick auf die positiven Kundenreaktionen und die stetig steigende Nachfrage nach Fahrzeugen, die von erneuerbaren Energien angetrieben werden können, überrascht es nicht, dass der Absatz von Elektrofahrzeugen steigt, besonders in Regionen mit einem gut ausgebauten Netz an Ladestationen".

Um die Erfahrungen der ersten 200.000 Kunden zu bündeln, hat die Renault-Nissan Allianz eine Reihe von Videobeiträgen über Elektrofahrzeugbesitzer auf drei verschiedenen Kontinenten produziert. "I Made the Switch" erzählt davon, warum die Käufer sich für Elektrofahrzeuge entschieden haben und wie sich der Besitz eines Zero-Emission-Fahrzeugs auf ihr Alltagsleben ausgewirkt hat. Das erste Video zeigt Chris Beers, einen Softwareentwickler aus Holliston/Massachusetts in den USA, der wie viele Amerikaner, sein Fahrzeug mit Solarenergie betreibt. Den Link zum Video finden Sie hier.

www.multivu.com/players/English/7381531-renault-nissan-electric-vehicle-sales/ [http://www.multivu.com/players/English/7381531-renault-nissan-electric-vehicle-sales]

USA und Japan weltweit führend beim Elektroautobesitz

In den Vereinigten Staaten, dem grössten Markt für die Allianz, sind bereits mehr als 750 Schnellladestationen im Einsatz. Nissan arbeitet eng mit seinen Händlern und Ladepartnern zusammen, um diese Zahl bis Mitte des Jahres 2015 auf 1.100 zu erhöhen. Mit einer Schnellladestation lässt sich ein Nissan LEAF von 0 auf 80 Prozent Ladekapazität in rund 30 Minuten aufladen.

In diesem Jahr hat Nissan auch seine Kampagne "No Charge to Charge" gestartet, die Käufern oder Leasingnehmern eines neuen Nissan LEAF für zwei Jahre kostenlosen Zugang gestattet. "No Charge to Charge" gibt es derzeit in 12 Märkten in den USA, und Nissan plant, dieses Angebot bis Mitte 2015 auf weitere Märkte auszudehnen.

In Japan, dem zweitgrössten Markt für Elektrofahrzeuge der Allianz, gibt es mehr als 2.900 Schnellladestationen. Gemeinsam mit den drei weiteren führenden japanischen Automobilherstellern hat Nissan vereinbart, diese Zahl bis März 2015 auf 6.000 zu erhöhen.

In Bezug auf die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in Europa ist Grossbritannien am weitesten fortgeschritten. Schon heute gibt es Schnellladestationen an 87 Prozent der britischen Autobahnen.

Nissan LEAF ist meistverkauftes Elektrofahrzeug der Welt. Renault im Oktober Marktführer in Europa

Mit sechs auf dem Markt angebotenen Elektrofahrzeugen ist die Renault-Nissan Allianz der weltweit einzige Automobilkonzern, der eine ganze Palette von 100 Prozent elektrisch angetriebenen Fahrzeugen anbieten kann. Alle Modelle können mit erneuerbarer Energie aufgeladen werden.

Die im japanischen Yokohama ansässige Firma Nissan hat seit dem Verkaufsstart des Nissan LEAF im Dezember 2010 weltweit insgesamt 148.700 Einheiten verkauft. In der Zwischenzeit erhielt der LEAF eine ganze Reihe von Auszeichnungen, darunter den des "World Car of the Year" (2011), "European Car of the Year" (2011) und "Car of the Year Japan" (2011-2012). Das Elektromodell erzielt die höchste jemals für ein Nissan-Produkt verzeichnete Kundenzufriedenheitsrate.

Die wichtigsten Märkte für den Nissan LEAF sind mit 67.000 verkauften Einheiten seit dem Launch die Vereinigten Staaten, gefolgt von Japan mit 46.500 und Europa mit 31.000 Einheiten.

In den USA ist der LEAF auf dem Weg, das meistverkaufte Elektrofahrzeug im Jahr 2014 zu werden und damit alle anderen E-Fahrzeuge und Plug-In-Hybriden auf die Plätze zu verweisen. Der Absatz bis dato liegt 35 Prozent über dem Vorjahr, wie ohnehin der LEAF in den letzten 21 Monaten kontinuierlich Verkaufsrekorde gebrochen hat. So hat er z.B. bei noch zwei verbleibenden Monaten bereits jetzt den Gesamtabsatz des Vorjahres übertroffen. Nissan bietet darüber hinaus den Lieferwagen e-NV200 an, der in Europa im Juni und in Japan im Oktober in den Handel kam.

In der Zwischenzeit hat das im französischen Boulogne-Billancourt beheimatete Unternehmen Renault seit dem Verkaufsstart des ersten E-Modells im Oktober 2011, dem Kangoo Z.E., bis heute weltweit insgesamt 51.500 Elektrofahrzeuge verkauft. Der Kangoo Z.E. wurde im Jahr 2012 mit der Auszeichnung des "Van of the Year" bedacht. Erst kürzlich hat Renault den 5.000. Kangoo Z.E. an die französische Post ausgeliefert, den grössten Flottenbetreiber Frankreichs. In den kommenden Jahren übernimmt die Post 5.000 weitere Einheiten des Elektrotransporters.

Zusätzlich zum Kangoo Z.E. und dem Twizy umfasst Renaults Palette an Zero-Emissions-Fahrzeugen auch den Kleinwagen ZOE und die Limousine Fluence Z.E. In Südkorea wird der Fluence Z.E. unter der Marke Renault Samsung Motor als SM3 Z.E. angeboten. Wie Nissan LEAF verzeichnet der ZOE die höchste Zufriedenheitsrate aller Renault-Fahrzeuge.

Renaults führende Absatzmärkte in Europa, dem führenden E-Auto-Markt, sind Frankreich, Deutschland und Grossbritannien. Im Oktober gelang es Renault, mit 31Prozent Marktanteil die Topposition bei E-Autos in Europa zurückzuerobern. Der ZOE war mit 23 Prozent Markanteil dabei das meistverkaufte Fahrzeug.

Über die Renault-Nissan Allianz

Die Renault-Nissan Allianz aus dem in Paris ansässigen Unternehmen Renault und Nissan aus Yokohama in Japan verkauft weltweit jedes zehnte Auto. Renault und Nissan sind bereits seit 1999 strategische Partner und haben im Jahr 2013 in fast 200 Ländern 8,3 Millionen Fahrzeuge verkauft. Die Allianz beruht auf der strategischen Zusammenarbeit mit zahlreichen Autoherstellern, darunter auch Daimler in Deutschland sowie Dongfeng in China, und mit regionalen Herstellern wie Ashok Leyland in Indien. Die Allianz hält einen Mehrheitsanteil im Joint Venture, dem Russlands führender Autohersteller AVTOVAZ gehört.

www.media.renault.com [http://www.media.renault.com]

www.nissan-newsroom.com [http://www.nissan-newsroom.com]

http://blog.alliance-renault-nissan.com

Kontakt:

Mia Nielsen
Alliance Renault-Nissan
+33(0)6-10-83-31-33
mia.nielsen@renault.com

Hélène Mazier
Renault SAS
+33(6)33-6-45515030
helene.mazier@renault.com

Akihiro Nakanishi
Nissan Motor Co., Ltd.
+81(0)45-523-5549
akihiro-nakanishi@mail.nissan.co.jp
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140130/666713-a
 

Video: 
http://www.multivu.com/players/English/7381531-renault-nissan-electric-vehicle-sales
 



Das könnte Sie auch interessieren: