EMDT

EMDT startet neue Fachkonferenz über die Verwaltung von rechtlichen Änderungen für Medizingeräte

London (ots/PRNewswire) - Die Konferenz findet vom 30. November bis zum 1. Dezember 2011 im Westin Grand, Berlin (Deutschland) statt

European Medical Device Technology (EMDT), der führende News- und Mediendienst für europäische Führungskräfte im Sektor Medizingeräte, gab heute die Einführung einer neuen Konferenz über die Verwaltung von rechtlichen Änderungen für medizinische Geräte bekannt. Es handelt sich dabei um die einzige Konferenz in diesem Jahr, die praktische Beratung bereitstellt, um Führungskräfte durch die Unklarheiten von Rechtsvorschriften bei medizinischen Geräten in Europa, den USA und in anderen aufkommenden Märkten zu leiten.

Norbert Sparrow, Redakteur bei EMDT erklärte: "Die weltweiten Rechtsvorschriften für medizinische Geräte ändern sich schneller als jemals zuvor. Neue Richtlinien stehen kurz davor, in Europa eingeführt zu werden und Unternehmen sind bestrebt, ihre aktuellen F&E-Projekte so vorzubereiten, das diese den erwarteten neuen Normen entsprechen. Viele europäische Unternehmen müssen auch die neuen FDA-Vorschriften und den 510 (k) Prozess einhalten. Es war eine wahre Berg-und-Tal-Fahrt mit den bevorstehenden Änderungen zum 501 (k), und mit der letzten Runde an Beratungsgruppen sucht die Branche nach Gewissheiten. Unternehmen suchen zudem nach neuen Geschäftsmöglichkeiten in den aufkommenden Märkten - dies erfordert eine steile Lernkurve in der Entdeckung der neuen Vorschriftensätze. Fachkräfte für Rechtsvorschriften dürfen aktuell nicht nachlassen, und dieses Ereignis wird eine bedeutende Lern- und Netzwerkmöglichkeit darstellen.

Zu dieser Konferenz über die behördliche Einhaltung von Richtlinien für medizinische Geräte gehören konzentrierte Diskussionen über die aktuellsten behördlichen Anforderungen an die Branche Medizingeräte, die zusammen mit Branchenführern erarbeitet wurden. "Das Ziel der Konferenz ist es nicht nur, Informationen zu vermitteln, sondern auch interaktive Best Practices Diskussionen über zeitnahe, europäische und weltweite Herausforderungen anzuregen." Dieses Treffen bringt Führungskräfte aus der Branche Medizingeräte, leitende Angestellte aus den Bereich Qualitätssicherung und behördliche Richtlinien von sowohl kleinen als auch grösseren Medizingeräteherstellern aus der ganzen Welt zusammen, sowie Berater aus dieser schnell wachsenden, dynamischen und weltweiten Branche", erklärte Louise Challis, Direktorin der Konferenz.

Um mehr über die Verwaltung von rechtlichen Änderungen für Medizingeräte zu erfahren und um sich für die Teilnahme zu registrieren, besuchen Sie: http://www.emdt-regulatorychange.com

Für Informationen über Sponsoring kontaktieren Sie bitte Louise Challis, Direktorin der Konferenz, unter +1-310-445-3722 oder louise.challis@ubm.com.

Für weitere Informationen über EMDT-Konferenzen, kontaktieren Sie bitte:

Nicole Maisner, Marketing Manager T.: +1-310-996-9416 E.: nicole.maisner@ubm.com

Kontakt:

.



Das könnte Sie auch interessieren: