Swisstech / Exhibit & More AG

Die Swisstech 2004 mit erfreulichem Besucherzuwachs

    Basel (ots) - Die Swisstech 2004, internationale Fachmesse für Komponenten, Systemlösungen und Dienstleistungen in der Zulieferindustrie, ist nach viertägiger Dauer am 19. November in Basel mit einem erfreulichen Besucherzuwachs von 38 Prozent zu Ende gegangen. 21'424 Fachbesucher haben die grösste reine Zuliefermesse im deutschsprachigen Raum besucht. Die 12. Durchführung der Swisstech bekam seitens der Aussteller und Besucher gute Noten. Eine ausgezeichnete Bilanz konnte man ferner für das neue Besucherforum sowie die Einkäufertagung Swisstech Contacts ziehen. Die Paralleldurchführung der Prodex, internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik, hatte einen positiven Einfluss auf die Besucherzahlen.

    Bei den meisten der 704 Aussteller herrschte grosse Zufriedenheit als die Swisstech, internationale Fachmesse für Komponenten, Systemlösungen und Dienstleistungen in der Zulieferindustrie nach viertägiger Dauer am 19. November in der Messe Basel zu Ende ging. Auf rund 16'000 m2 haben sich 704 Zulieferfirmen präsentiert. Die Swisstech 2004 verzeichnete 21'424 Fachbesucher. Dies entspricht einem Zuwachs von 38 Prozent gegenüber der Swisstech 2002. Angesicht der leicht zurückgegangenen Fläche und des tendenziell eher abnehmenden Besucherpotentials zeigten sich die Aussteller sowie die Messeleitung über dieses Ergebnis hoch erfreut. Geschätzt wurden insbesondere die hohe Qualität und Entscheidungskompetenz der Fachbesucher: von den 21'424 Besuchern der Swisstech waren 95 Prozent aus fachlichem Interesse in Basel. Rund 66 Prozent der Besucher gaben an, in ihren Unternehmen entscheiden oder mitentscheiden zu können. Laut repräsentativer Besucherbefragung gaben rund 70 Prozent der Fachbesucher der Swisstech gute bis sehr gute Noten.

    17 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland, vorwiegend aus Deutschland und Frankreich. Erfreulich war der Zustrom aus der Westschweiz anlässlich der «Journée Romande» am 17. November.

    Die Highlights im Rückblick

    INFORUM: Das vom Schweizer Zulieferforum (SZF) und der Messe Schweiz zusammen organisierte Fachforum verzeichnete eine sehr gute Teilnehmerresonanz. Das Ziel, mit dem erstmals stattfindenden Forum dem Besucher einen Zusatznutzen zu bieten, wurde erreicht.

    Swisstech Contacts

    Das Einkäuferforum Swisstech Contacts ist auf reges Interesse gestossen. Die Erwartungen der Veranstalter (SVME, Schweizerischer Verband für Materialwirtschaft und Einkauf sowie dem deutschen BME, Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik) wurden erfüllt. An den Fachvorträgen am Mittwoch, 17. November und Donnerstag, 18. November, haben total 105 Einkaufprofis aus Deutschland und der Schweiz teilgenommen.

    Parallelveranstaltung Prodex

    Die Paralleldurchführung der PRODEX, internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik in der Halle 1 hat sich auf die Besucherentwicklung positiv ausgewirkt. Rund 6'000 Besucher der Prodex haben die Swisstech besucht. Die nächste Swisstech findet im Herbst 2006 statt. Der genaue Termin wird im Dezember 2004 bekannt gegeben.

    Stimmen zur Swisstech 2004

    Paul Setschi, Leiter Marketing und Verkauf, Härterei Gerster AG: «Die Swisstech hinterlässt bei uns einen sehr guten Eindruck. Die diesjährige Ausgabe ist besser und es hat auch mehr Besucher als im 2002. Man spürt dass die Kunden wieder zu mehr Investitionen bereit sind.»

    Bernhard Born und Urs Morgenthaler, Gemeinschaftsstand Fritz Born AG und Bunorm AG: «Wir sind zum ersten Mal dabei und wollten unsere Dienstleistungen über die Region hinaus einem breiten Publikum zeigen. Unsere Erwartungen wurden erfüllt, wir hatten gute Gespräche und sind überzeugt, dass unser Auftritt einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Auffallend war das gezielt vorbereitete Fachpublikum, also genau unseren Vorstellungen entsprechend. Die Paralleldurchführung der Prodex ergibt eine gute Durchmischung des Publikums.»

    Fabienne Studer, Leiterin Kommunikation, Kunststoff Verband Schweiz (KVS): «Die Swisstech lief sehr positiv für uns, erfreulich sind die qualitativ hoch stehenden Gespräche mit den Besuchern. Unser Gemeinschaftsstand war DER Treffpunkt für unsere Mitaussteller, also eine gute Kommunikationsplattform. Schön ist, dass wir durch unseren Messeauftritt neue Mitglieder gewinnen können.»

    Yves Reymond, Regionalverkaufsleiter, Brütsch/Rüegger Stahlrohre AG : «Bei unserem Messeauftritt steht die Kundenpflege an erster Stelle. Dieses Ziel konnten wir erreichen. Die Messe war für uns sehr erfolgreich, wir hatten qualitativ gute Kontakte an unserem Stand.»

ots Originaltext: MCH Messe Basel AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Elena Hecht,
Kommunikationsleiterin Swisstech 2004
MCH Messe Basel AG
CH-4005 Basel
Tel. +41 58 206 31 06
Fax +41 58 206 21 91
E-Mail: elena.hecht@messe.ch



Weitere Meldungen: Swisstech / Exhibit & More AG

Das könnte Sie auch interessieren: