easyvote

Easyvote.ch: Erste Social Media Kampagne zur Mobilisierung junger WählerInnen

Bern (ots) - Die Wahlbeteiligung der 18 bis 25 jährigen soll in diesem Herbst von 35 auf 40 Prozent gesteigert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, lancierte der Dachverband der Schweizer Jugendparlamente (DSJ) die Social Media Kampagne Easyvote.ch. Auf der Onlineplattform werden Jugendliche aufgefordert ein Wahlversprechen abzugeben und ihre Freunde zu mobilisieren.

Wer sich bei Easyvote.ch anmeldet wird rechtzeitig daran erinnert, den Wahlzettel auszufüllen. Weiter können sich die Jungen auf Easyvote.ch informieren, wie Wahlen überhaupt funktionieren. Denn der Grund für die tiefe Wahlbeteiligung dieser Generation lässt sich durch ungenügende politische Bildung im Elternhaus und in der Schule begründen. Ein weiterer Grund ist das mangelnde Bewusstsein über den Einfluss der Politik auf das persönliche Leben der Jungen.

Bis jetzt haben über 1000 Jugendliche aus der ganzen Schweiz ihren Wahlwecker gestellt. Diese Jugendlichen sind nun dabei ihr Netzwerk für die Wahlen zu mobilisieren. Freunde können via Facebook oder Mail einfach aufgefordert werden auch ein Wahlversprechen abzulegen, wie beispielsweise: "Ich gehe wählen, weil ich eine Meinung habe!" oder "Eines ist klar: Politik geht uns alle was an, denn was heute entschieden wird, wird morgen auch für uns gelten."

Der Hauptverantworliche von Easyvote.ch, Nicola Jorio will die Jugendlichen da abholen, wo sie tagaus, tagein verkehren: im Internet. "Ich bin überzeut, dass viele Jugendlichen die Wahlen einfach nur verschlafen, weil sie nicht rechtzetig daran denken das Wahlcouvert einzuwerfen. Mit Easyvote.ch soll das verhindert werden."

Die Kampagne bleibt nicht virtuell: bis zu den Wahlen werden KandidatInnen mit iPads auf der Strasse unterwegs sein und Jugendliche dazu auffordern sich bei Easyvote.ch zu registrieren. Diese Roadshows finden in allen Sprachregionen statt. Weiter organisieren lokale Gruppen Vote-Parties, bei denen die Jungen mit dem Wahlcouvert einen vergünstigten Eintritt bekommen oder der Eintrittsstempel auf dem Handgelenk alle Besucher am nächsten Morgen an die Wahlen erinnert.

Kampagne auf: www.easyvote.ch oder www.facebook.com/easyvote.ch

Kontakt:

Manuela Kosch
Mobile: +41/79/464'48'92
E-Mail: manuela.kosch@dsj.ch

Christoph Musy
Mobile: +41/76/582'64'00
E-Mail: media@dsj.ch



Weitere Meldungen: easyvote

Das könnte Sie auch interessieren: