Swiss Innovation Forum (SIF)

Swiss Innovation Forum 2012/ Konferenz für Impulsgebung und Innovation eröffnet

Basel (ots) - Basel, 8. November 2012 / Heute Morgen wurde auf dem Novartis Campus in Basel das 7. Swiss Innovation Forum eröffnet. An der führenden nationalen Plattform für Innovation, Kreativität und Design nehmen über 700 Firmenchefs und Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil. Der Anlass ist zum zweiten Mal in Folge ausverkauft. Unter den renommierten Referenten sind Lukas Braunschweiler, CEO der Sonova Holding AG, der Euro-Kritiker Prof. Hans-Olaf Henkel, die britische Vollblutunternehmerin Sahar Hashemi, Trendforscher Nils Müller und Innovationsexperte Michael J. Gelb.

Innovationserfolg ist nicht vollständig planbar, weder für KMU noch für Grosskonzerne. Doch mit den richtigen Massnahmen kann ein Unternehmen die Chance auf profitables Wachstum markant steigern. Ein zentraler Faktor ist der permanente und direkte Austausch. «Impulse aus komplett anderen Märkten sind ein hervorragender Fundus für neue Ansätze. Und genau das bieten wir mit dem Swiss Innovation Forum», sagt Stefan Linder, der die Inspirationsplattform zusammen mit Peter Stähli als CEO führt.

«Die Zukunft kommt nur zu dem, der an sie glaubt!», ist Trendforscher Nils Müller überzeugt. Der Futurist präsentiert mit der Europa-Premiere seiner «Trend-Challenge» die Trends von morgen. Von Lukas Braunschweiler, CEO der Sonova Holding AG, werden Impulse erwartet, wie der weltweit grösste Hersteller von Hörsystemen mit dem Innovationsdruck umgeht und inwiefern für Sonova der Innovationsstandort Schweiz entscheidend ist.

Unter dem Motto «Rettet unser Geld!» spricht der Euro-Kritiker Professor Hans-Olaf Henkel über die aktuelle Wirtschaftslage in Europa und wird auch seine Ratschläge für die export-orientierte Schweiz abgeben. Gespannt darf man auch auf Sahar Hashemi sein: Als Gründerin von Coffee Republic - der ersten Kaffeebar-Kette Englands - und weiteren erfolgreichen Marken gilt sie als eine der innovativsten Denkerinnen in Grossbritannien. Der international bekannte Kreativitätsexperte Michael J. Gelb zeigt die Denkprozesse von Leonardo da Vinci auf; mit einem Fokus auf dessen Strategien zu Innovation, Kreativität und Design.

Schweizer Erfolgsgeschichten und Networking pur Im Rahmen der «Best Case Sessions» werden Erfolgsgeschichten aus der Schweizer Unternehmerszene vorgestellt und gemeinsam mit dem Publikum diskutiert. Die Livesystems AG macht mit ihrer multimedialen öV-Werbeplattform «passengertv» vor, wie der Spagat zwischen Technologie und Marketing gelingt. Weitere Beiträge von Entscheidungsträgern der Firmen Herzog & de Meuron, Schweizer Jugendherbergen, Brack.ch, Optotune AG und der Kommission für Technologie und Innovation KTI vermitteln den Teilnehmenden einen breiten Mix an Anregungen für den eigenen Erfolg. Start-ups mit innovativen Ideen und neuen Technologien weisen oft unglaubliche Wachstumszahlen vor: Die Jungfirmen HydroSun AG, Bcomp Ltd., GetYourGuide AG und Flaschenpost AG geben in einem «Elevator Pitch» ihre Erfolgsfaktoren preis.

Wie man durch kollektive Intelligenz originelle Impulse für mehr Innovation erhält, zeigt der international gefragte Managementexperte Frank Arnold in einem interaktiven Workshop auf. Ein belebendes Element bildet auch die Future Expo: Die Ausstellung präsentiert Innovationen, lädt zu einem branchenübergreifenden Dialog ein und bietet direkten Zugang zu Experten der führenden Schweizer Fach- und Hochschulen.

Im Rahmen des Swiss Innovation Forum wird ausserdem der Swiss Technology Award verliehen. Der führende Technologiepreis der Schweiz fördert gezielt technologiebasierte Innovationen und Geschäftsideen.

Über das Swiss Innovation Forum Das Swiss Innovation Forum wurde 2006 von den Gründern des Swiss Economic Forum, Stefan Linder und Peter Stähli, lanciert. Aufgrund der grossen Nachfrage nach den Themen Innovation, Kreativität und Design hat sich die Veranstaltung rasch als eigenständige Plattform etabliert. In den vergangenen Jahren wurde sie laufend weiterentwickelt und konnte sich punkto Qualität und Nutzen für die Teilnehmenden stetig steigern. Der Anlass ist 2012 zum zweiten Mal in Folge ausverkauft.

Unterstützt wird das Swiss Innovation Forum von den Hauptpartnern Credit Suisse, MCH Group, Novartis, Swisscom und der Kommission für Technologie und Innovation KTI. Der Kanton Basel-Stadt ist langjähriger Standortpartner der Initiative.

Bildmaterial Zu jedem Programmpunkt können Sie auf www.flickr.com/swissinnovation Bilder zum Swiss Innovation Forum in hoher Auflösung downloaden. Copyright SIF: Sie dürfen alle Fotos kostenlos verwenden und drucken. Bitte geben Sie bei der Bildquelle zwingend folgenden Text an: © SIF 2012

Web-Cast der Referate Web-Casts mit den meisten Videos und Powerpoint-Präsentationen sind ca. 30 Minuten nach dem jeweiligen Referat auf unserer Website verfügbar. Unter http://www.swiss-innovation.com/sif-2012/live werden die Beiträge chronologisch aufgeschaltet.

Weitere Informationen für Medienschaffende: http://www.swiss-innovation.com/medien

Ergänzende Informationen: http://www.swiss-innovation.com http://facebook.com/swissinnovation http://twitter.com/swissinnovation

Kontakt:

Stefan Linder, CEO, stefan.linder@swisseconomic.ch
Fabian Wassmer, Projektleiter, fabian.wassmer@swisseconomic.ch

Swiss Innovation Forum
C.F.L. Lohnerstrasse 24
3645 Gwatt (Thun)
Tel. 033 334 23 24
info@swiss-innovation.com



Das könnte Sie auch interessieren: