SIGNAL AG

Eingeweiht in Ilanz: Modernste Technologie zur Gästeinformation

Eingeweiht in Ilanz: Modernste Technologie zur Gästeinformation
Einer von zwei am 8. November eingeweihten Info-Points steht auf dem Bahnhofsplatz. Über die grossen 46" Touchscreens auf der Vorder- und Rückseite der Stele können sich Passanten über Verbindungen im Öffentlichen Verkehr, Freizeitaktivitäten, Kultur, Sportanlässe u.v.m. informieren.

Büren an der Aare (ots) - Die Stadt Ilanz lebt den Pioniergedanken! Am 8. November 2013 sind zwei hochauflösende LED-Videodisplays an den Ortseinfahrten und zwei interaktive Info-Points für Passanten eingeweiht worden.

Die Stelenfamilie ist angewachsen. Die Rede ist von digitalen Stelen, Info-Points mit berührungsempfindlichen 46" Bildschirmen, welche Touristen und Einwohnern als Informationsquelle dienen. Nach der Einweihung des ersten Info-Points auf dem Landsgemeindeplatz im Herbst letzten Jahres wurde die Akzeptanz des neuen Mediums in der Bevölkerung beobachtet. Aufgrund positiver Rückmeldungen und einer Auswertung der Nutzerdaten entschied die Graubündner Gemeinde, weiter in neuartige Kommunikationstechnologien zu investieren. Einerseits werden Touristen durch den modernen Kanal angesprochen, andererseits dienen Informationen zu Hotels, Restaurants und aktuellen Anlässen dem lokalen Gewerbe. Die beiden neuen Standorte sind gut gewählt: Der Markplatz und der Bahnhofsplatz. Auf dem Bahnhofsplatz, einem hoch frequentierten Standort, ist der Info-Point mit zwei Bildschirmen ausgerüstet.

Inhalte und Benutzerfreundlichkeit entscheidend

Für die Inhalte der digitalen Stelen zeigt sich die Marketingabteilung der Stadt Ilanz verantwortlich. Relevante und korrekte Informationen sind entscheidend für den Erfolg eines Info-Points. Die passende Software hat die Webagentur Südostschweiz Newmedia AG geliefert. Dabei kommt, wie schon beim ersten Info-Point, ein speziell auf den Tourismus zugeschnittene Content-Management-System zum Einsatz. Die Stele empfängt den Besucher mit einem intuitiven Einstiegsbildschirm der einem Smartphone nachempfunden ist. Der Benutzer findet sich dadurch sofort zurecht und greift innert kürzester Zeit auf die gewünschten Informationen zu.

Vollgrafische LED-Videodisplays an den Ortseingängen

Neben den digitalen Info-Points im Herzen des Städtchens investiert Ilanz auch anderswo in neue Kommunikationstechnologien: Bei den Ortseingänge Ost und West unterstreichen zwei vollgrafische LED-Videodisplays der neusten Generation den Pioniergedanken der Gemeinde.

Die 3.2 m x 1 m grossen Videodisplays sind an der Hauptverkehrsachse installiert und begrüssen die motorisierten Gäste mit Informationen zu Tagesaktualitäten wie Märkte oder Sportanlässe. Wie die interaktiven Info-Points sind auch diese für den Einsatz bei allen Witterungsbedingungen geeignet. Die LED-Videodisplays werden vom Arbeitsplatz aus über das Mobilfunknetz UMTS bedient. Mit der integrierten Software kann die verantwortliche Marketingabteilung beliebige Bilder oder Texte aufbereiten und an die Ausgabegeräte übermitteln - innert Sekunden sind Informationen ausgetauscht und angezeigt. Wie die interaktiven Info-Points wurden auch die LED-Videodisplays von der SIGNAL AG projektiert, geliefert und in Betrieb genommen.

Um ins Ortsbild zu passen und die Durchgängigkeit der fünf neuen Informationssysteme zu betonen, wurden allesamt in Valserstein gefasst - ein Novum, passend zu Ilanz, dem Pionier und Eingangstor zum Valsertal.

Kontakt:

SIGNAL AG
Janos Tolcsvai
IZ kleine Ey
3294 Büren a/A
Tel: +41 (0) 32 352 12 08
Mob: +41 (0) 79 962 53 26
marketing@signal.ch
www.signal.ch

Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: