Bank of Palestine (BoP)

Bank of Palestine (PEX: BOP) tritt dem United Nations Global Compact bei und unterstützt allgemeine Prinzipien zu Umwelt, Arbeit, Menschenrechten und Korruptionsbekämpfung

Ramallah, Palästina (ots/PRNewswire) - Die Bank of Palestine (BoP) gab ihm Rahmen der Einhaltung umfassender Prinzipien bei Tätigkeiten und Geschäftspraktiken ihren Beitritt zum United Nations Global Compact (Globaler Pakt der Vereinten Nationen) am 15. September bekannt.

Als Unterzeichner der zehn Prinzipien des Global Compacts in den vier Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung und mit der aktiven Umsetzung von Initiativen für unternehmerische Sozialverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) wird die Bank of Palestine ein verantwortungsbewusstes Management einführen und damit ihren Beitrag zum Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft und Ökonomie erweitern.

Die Bank of Palestine tritt als erste Bank Palästinas dem Global Compact bei. Diese Initiative trägt zur Erweiterung der Nachhaltigkeitsstrategie der BoP bei. Die Bank hat ihre Gesamtstrategie überarbeitet, um Umwelt- und soziale Nachhaltigkeit in ihre Kerngeschäfte einzubeziehen. In Zusammenarbeit mit der International Finance Corporation (IFC) führte die BoP dazu ein übergreifendes Projekt für Risikomanagement und Corporate Governance durch. Ebenso übernahm die Bank die Sozial- und Umweltpolitik der IFC, die bei Einräumung von Kreditlinien durch BoP-Zweigstellen zum Tragen kommt. Die Bank ist der Überzeugung, dass echter Fortschritt mit sozialer und wirtschaftlicher Entwicklung auf Gemeindeniveau beginnt, eine Anschauung, die seit Gründung den Initiativen und Strategien zugrundeliegt. Die Bank wendet etwa 5 % ihrer Nettoerträge für CSR-Initiativen auf und ist damit führend in Palästina. Allein 2010 erreichte das CSR-Budget der BoP rund 1,5 Millionen US-Dollar, die mehrere Bereiche abdeckten, darunter Jugend und Sport, Bildung, Gesundheit, Kunst, Kultur, Tourismus und andere wohltätige Zwecke.

Der Vorsitzende und CEO der Bank of Palestine, Hashim Shawa, dazu: "Die Bank of Palestine sieht ihre Verpflichtung gegenüber dem UN Global Compact als eine Chance zur weiteren Förderung der Philosophie der Bank, soziale, wirtschaftliche und umweltbezogene Prinzipien in unsere Geschäftstätigkeiten einzubeziehen und gleichzeitig ein Wertesystem beizubehalten, das den Interessen und Bedürfnissen unserer Stakeholder entspricht: unserer Kunden, Angestellten, Aktieninhaber, Investoren, Partner und örtlichen Gemeinden."

Die Bank of Palestine wird ihren ersten UN Global Compact ?Fortschrittsbericht' im Rahmen ihres Jahresberichtes 2011 veröffentlichen.

Über den United Nations Global Compact

Der United Nations Global Compact bietet eine Plattform für Unternehmen und nicht unternehmerische Organisationen, auf der diese sich proaktiv in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung vernetzen und engagieren und so zu den UN-Zielen beitragen, gemeinsam eine nachhaltige und inklusive globale Wirtschaft aufzubauen. Mit über 8.000 Teilnehmern in 130 Ländern vergrössert der Global Compact seinen Einflussbereich kontinuierlich und erweitert damit die Engagementsmöglichkeiten.

Über die Bank of Palestine

Die BoP wurde 1960 gegründet und ist die erste und grösste Bank Palästinas mit dem weitgestreutesten Zweigstellennetz von 45 Filialen im Westjordanland und im Gazastreifen, eingezahltem Kapital von 120 Millionen US-Dollar und Anlagevermögen von über 1,5 Milliarden US-Dollar. Über 1.100 Angestellte bedienen die 500.000 Kunden. Als Universalbank befasst sich die BoP mit Privat- und Firmenkunden, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Mikro-Bankgeschäften und unterhält das umfangreichste Kartenabwicklungsgeschäft Palästinas. 2007 gründete die BoP eine Makler-Tochtergesellschaft, Al Wasata Securities, die Kunden Handelszugang zu Aktien der palästinensischen Börse und regionaler Märkte bietet. Im Jahr 2011 gründete die Bank PalPay, ein Tochterunternehmen, das elektronische Zahlungslösungen bietet.

Die Aktien der Bank of Palestine (PEX: BOP) sind seit 2005 an der Palestine Exchange (PEX) notiert. Sie gehören zu den Bluechips dieses Marktes und machen rund 13 % des gesamten PEX-Börsenwertes aus. 2011 wurde die Bank of Palestine mit dem Euromoney Award for Excellence als beste Bank in Palästina ausgezeichnet.

Weitere Informationen erhalten Sie von: Raya Sbitany Raya.sbitany@bankofpalestine.com Mobiltelefon: +972-595-746555

http://www.bankofpalestine.com

Kontakt:

.



Das könnte Sie auch interessieren: