Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentar zu Energie
Atom

Osnabrück (ots) - Endlich eine Klage

Einen ungünstigeren Tag hätte sich Vattenfall wohl kaum aussuchen können. Die ganze Welt blickt wegen einer erneuten Kernschmelze nach Japan, und der Energiekonzern klagt in Deutschland gegen den Atomausstieg. Auf Verständnis aus der Bevölkerung darf Vattenfall jedenfalls nicht hoffen. Dennoch macht das Unternehmen einen richtigen Schritt. Der Konzern hat dabei sicher auch ganz eigene finanzielle Interessen im Blick. Aber Vattenfall handelt ebenfalls aus Fürsorge für seine Aktionäre. Das sind nämlich nicht nur Millionäre mit dicken Bankkonten. Im Gegenteil. Jahrelang hat die Politik Hunderttausende Arbeiter in Deutschland motiviert, ihre Ersparnisse fürs Alter in scheinbar ganz sicheren Aktien von Atomkraftwerks-Betreibern anzulegen. Viele vertrauten der Politik.

Aber mit dem überstürzten Atomausstieg in Deutschland haben diese Aktien jetzt nur noch einen Teil ihres ursprünglichen Wertes. Unzählige Rentner und Kleinsparer stehen damit vor den Scherben ihrer Altersvorsorge. Der schwarz-gelben Bundesregierung scheint das bei ihrem Ausstiegsbeschluss gleichgültig gewesen zu sein. Ob diese Entscheidung rechtens war, prüfen jetzt endlich die Richter.

Kontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207


Das könnte Sie auch interessieren: