Berliner Zeitung

Kommentar zur Diskussion um die schwarze Null:

Berlin (ots) - Es sind vielmehr taktische Überlegungen, die den SPD-Chef leiten. Im Augenblick lässt sich eine Abkehr vom Konsolidierungskurs gegen Schäuble und vor allem die Kanzlerin nicht durchsetzen. Die Genossen würden sich also lediglich eine blutige Nase holen und erneut als potenzielle Geldverschwender dastehen. Trübt sich die Konjunktur hingegen weiter ein, wird der ausgeglichene Haushalt ohnehin zur Makulatur. Das müsste dann Schäuble eingestehen. Doch an der SPD würde es nicht gelegen haben.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: