Berliner Zeitung

Zu den von der EZB geplanten Negativzinsen:

Berlin (ots) - Die ungewöhnlichen Aktionen der Notenbank sind daher vor allem ein Alarmsignal. Sie zeugen davon, wie ernst es noch immer um die Währungsunion steht. Allen Hoffnungszeichen zum Trotz kommt der Kreditmarkt nicht in Gang. In weiten Teilen Europas wecken sinkende Preise Sorgen vor einem weiteren Verfall der Wirtschaft. Arbeitslosenraten und Schuldenlast sind weit von halbwegs tolerablen Größenordnungen entfernt. An den Aktienbörsen jubeln die Anleger über die niedrigen Zinsen und das viele Geld aus der Notenbankkasse. Geflissentlich ignorieren sie, warum die EZB so handelt. Die treibt die Verzweiflung über den Zustand der Währungsunion.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de


Das könnte Sie auch interessieren: